GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› router - Emule
 


Autor Mitteilung
Wick
registriert

Beiträge: 2


Gesendet: 16:36 - 02.10.2004

Hi Leute...
vor ein par Tagen habe ich mir einen Router (Level One FBR-1405TX) gekauft und seit dem läuft bei mir Emule nur noch gaaaaaaaaanz langsam bzw. bekomme ich nur sehr selten Kontakt zu den andere Usern.

Hab was im Netz gesurft und mich mal umgeschaut. Dort steht, dass man den DHCP Server auf Disable stellen soll. Wenn ich das mache komm ich jedoch überhaupt nicht mehr ins Internet. MEin IP Adresse am PC habe ich auf Automatisch...bringt aber auch nichts wenn ich 192.168.1.0 etc. eingebe...Weiterhin stand da noch, dass ich einen Trigger Port bei special Application benötige. Funktioniert aber auch nicht...Hoffe mir kann jd. helfen. Wenn ihr noch angaben braucht sagt bescheid. THX Wick
redfox
Boardkönig

Beiträge: 1163


 

Gesendet: 17:15 - 02.10.2004

Lies doch mal bitte was ganz oben steht zu Serialz, Cracks und Warez!!!!
Nach meinem Verständnis gehört da der
Muli dazu!!!!!!!!!!!!
Gruß redfox
Wick
registriert

Beiträge: 2


 

Gesendet: 17:44 - 02.10.2004

Wusst ich nicht...sorry
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 18:06 - 02.10.2004

Naja, ...kommt darauf an. So pauschal wie Redfox das sieht, sehe ich das nicht.

Emule an sich ist nicht illegal, aber eventuell was man damit macht. Die Rechtslage was Emule betrifft ist total schwammig. Emule bietet durchaus interesante Treiber und legale Software.

Das Problem ist natürlich, dass wohl die meisten gecrackte Software saugen. Und das ist illegal. Und für sowas gibts hier auch keine Tipps.

Zum eigentlichen Thema solltest du dir im Klaren sein, dass nicht alle Router für Emule geeignet sind, und du natürlich die entsprechenden Ports freischalten musst. Schau dich am Besten mal bei den Emule FAQ um

Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:13 - 02.10.2004

schliesse mich da grundsätzlich an..

Unabhängig davon sollte sich jeder mal Gedanken darüber machen was er da macht. Die Sache ist sehr gefährlich geworden . Während des Downloads stehen schon die ersten Chunks zum Upload bereit, wodurch du automatisch zum Wirt wirst, und damit wird die Sache kriminell.Mittlerweile hängen Detektive im Netz und suchen für ihre Auftraggeber ( meist große Softwarehersteller) nach gecrackten Versionen und ihren Anbietern.
Sie müssen nur warten bis ein Interessent Sofware von der Platte saugt. Die IP wird frei Haus mitgeliefert. Insofern kein Wunder wenn die Fallen heute sehr schnell zuschnappen..
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:17 - 02.10.2004

@ pennywise: Ich finde die Rechtslage nicht schwammig sondern eindeutig. Du musst schon wissen, was du da herunterlädst. Mir kann keiner erzählen, dass er es "normal" findet, wenn ein neuer Film der noch nicht mal im Kino läuft, kostenlos legal herunterzuladen ist. Gleiches gilt natürlich für entsprechende Software ( Bildbearbeitung, etc...)

mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 18:33 - 02.10.2004

Ist schon alles richtig,was ihr sagt,aber wie schon Pennywise sagt,es gibt auch viele legale Sachen,z.B.Filme über den 1.und 2.Weltkrieg von ARD und ZDF oder auch Serien von den öffentlich Rechtlichen.Man sollte solche Leute nicht kriminalisieren.
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 20:51 - 02.10.2004

kriminilaisieren tut ja keiner. Hier stehen nur Fakten.Oder glaubst du wirklich das die meisten "Kunden" von Emule Dokumentarfilme runterladen

Seiten mit Postings: 1

- router - Emule -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› router - Emule
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004848 | S: 1_2