GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Überhitzung
 


Autor Mitteilung
nutoka
registriert

Beiträge: 18


Gesendet: 14:47 - 11.08.2004

Hallo zusammen! Ich habe ein kleines Problemchen mit meinem Rechner!

Bei fast jedem Spiel das ich habe, hängt sich mein PC auf! Als ich mal die CPU Temperatur gemessen habe stellte ich fest, das diese Verdammt heiß ist: min 80 Grad, Mainboard 72!
Als ich dann meine CPU einen Dauertest unterzog (HOT CPU Tester) erreichte ich sogar 95, das komische war aber, dass der Test ohne Probleme durchlief und der PC sich nicht ausschaltete!

Ich habe daraufhin meine Kühler (CPU und GraKa) geputzt. Sie waren wirklich voller Dreck und mein System ist jetzt auch ein wenig kühler (5 bis 10 Grad) aber die Spiele hängen sich noch immer auf!

Jetzt meine Frage:
Kann das Problem mit den Spielen die sich aufhängen wirklich mit der hohen Temperatur zusammen hängen? Wenn ja, warum läuft dann der CPU Test ohne Probleme durch?
Kann es auch an der Grafikkartenkühlung hängen?

Mein System: Athlon Palmolino 1800, MSI 6367 Mainboard (Nforce1-Platine), Gainward 650 (Geforce 4 Ti-4200)
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 15:22 - 11.08.2004

Ich bin leider kein Experte, aber wenn ich von 95 Grad höre und Dein Thermometer nicht in Fahrenheit mißt, dann wundere ich mich, daß die Teile noch nicht zu schmelzen begonnen haben. Ich glaube auch als Nichtfachmann behaupten zu können: 80 Grand Celsius sind für eine CPU zu heiß.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:27 - 11.08.2004

Hi Nutoka,

Also 95 Grad wäre rekordverdächtig. Die Temp. Ergebnisse kommen immer auf das Board an. Die einen werten die Prozessordiode aus, andere die Tem. im Sockel. So sind die Ergebnisse unterschiedlich. Sockel A Platinen besitzen einen Fühler im Sockel. Nimm mal ein anderes Toll um die Temperatur auzulesen. z.B. CPU idle , CPU Cool, oder Mainboard Monitor.

Seid wann kackt der Rechner denn ab ? Hattest du schon immer Probleme beim Spielen , oder erst seit es draussen so heiss ist. Hast du Gehäuselüfter installiert ? Das wäre schon mal eine Maßnahme. Sind die Kabel im Gehäuse so verlegt, dass der Luftstrom die CPU Kühlung nicht negativ beeinträchtigt ?

Ein typisches Zeichen für Überhitzung ist der Freeze, also wenn das Bild förmlich einfriert. Wie gesagt, Check die Temeratur mal über den Mainboard Monitor und das BIOS ab.

Warum der Test durchlief kann ich dir nicht sagen. Ich kenne das Tool aber auch nicht. Versuchs mal mit Prime95, aber erst nachdem du die temperaturen im BIOS geprüft hast.

Poste dann nochmal ..

Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 15:47 - 11.08.2004

, seit wann genau stürzt das system ab ? im moment haben viele rechner probleme mit der hitze ! lief es vorher ?


greetz
fab
Daywalker01
Power-User

Beiträge: 286


 

Gesendet: 19:39 - 11.08.2004

Was.. 95 Grad

Das wäre deutlich zuviel. Eventuell ist die Wärmeleitpaste aufgebraucht / aufgeweicht oder das Heatpead beschädigt. Kommt nicht selten vor.
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 20:48 - 11.08.2004

Mainboard ist mit 72 Grad auch zu heiss. Am Besten Gehäuselüfter installieren und einen anderen leistungsstärkeren CPU Kühler !
nutoka
registriert

Beiträge: 18


 

Gesendet: 20:41 - 12.08.2004

Vielen Dank einmal für die raschen Antworten!

Die Probleme habe ich erst seit zwei Monaten. Vorigen Sommer ist alles perfekt gelaufen - trotz Rekordsommer , obwohl mir schon früher aufgefallen ist, dass mein System sehr jeiß ist!

Das Tool gibt die gleiche Temperatur wieder wie das Bios! Mein CPU arbeitet mit 77 Grad schon bei booten, laut Bios. Und das Tool zeigt beim hochfahren die gleiche Temp.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 21:30 - 12.08.2004

Hi,

77 Grad ist defintiv zu hoch. Kann durchaus sein, dass das Heatpad oder die Wärmeleitpaste daran schuld ist. WLP soll jedes Jahr erneuert werden.

Ich würde mal danach schauen, evtl. direkt einen stärkeren Kühler kaufen.

nutoka
registriert

Beiträge: 18


 

Gesendet: 19:09 - 13.08.2004

Danke mal für die Hilfe! Werde es mal mit neuer Wärmeleitpaste und vielleicht nen Gehäuselüfter probieren!

nutoka
registriert

Beiträge: 18


 

Gesendet: 11:45 - 15.08.2004

Hallo nochmals!

Habe die Wärmeleitpaste erneuert und einen Gehäuselüfter gekauft und mein Rechner ist jetzt um ~10 Grad kühler!
Mein CPU arbeitet zwar immer noch mit 69-70 Grad, aber es funktioniert wieder alles!

Vielen Dank nochmals!
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:25 - 15.08.2004

Danke fürs Feedback !

Deichkind

Seiten mit Postings: 1

- Überhitzung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Überhitzung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002048 | S: 1_2