GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› Nervige Fehlermeldung
 


Autor Mitteilung
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


Gesendet: 20:56 - 20.07.2004

Hallo,
ich habe da ein Problem mit einer echt nervigen Fehlermeldung beim Defragmentieren meiner Festplatte. Meine 17GB große Festplatte ist in 5 Partitionen unterteilt.Wenn ich sie über den Wartungsassistenten mal wieder "aufräumen" möchte, geht bei c: noch alles gut, die nächste Platte d: mit Programmen wird auf Fehler geprüft, läuft bis 10%, macht den Anfang zum Defrag und dann kommt folgende Fehlermeldung:"...Fehler auf der Festplatte...Fehlercode: DEFRAG00205". Alle anderen Platten machen da keine Zicken. Sobald ich die Programme auf der Platte entfernt habe, geht es wieder. Sind die Programme wieder drauf, geht es eine Weile gut und dann läuft es wieder nur über diese Fehlermeldung, ohne das ich ein neues Programm aufgespielt habe. ScanDisk zeigt mir auch nix an Fehlern. Arbeite mit WIN98SE. Hoffe Ihr könnt da helfen. Gruß Sonja
Lechnor
Power-User

Beiträge: 117


 

Gesendet: 21:02 - 20.07.2004

könnt ein virus sein. hast du schon mal ein antivieren programm durchlaufen lassen ? ansonsten prüf d: mal mi der scann disk auf intensiv. weill beim defragmentieren jeder sektor benutz wird und das beim normalen scan nicht der fall ist.
roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 21:03 - 20.07.2004

Hi,
auf alle Fälle erst mal im Abgesichertem Modus Defrakmentieren, das solltest du immer machen.
Es kann sein das sonst Bildschirmschoner, Auslagerungsdatei und Co. das Defrakmentieren stöhren.

Gruß
roadrunner
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 21:11 - 20.07.2004
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 21:16 - 20.07.2004

Na, bei Euch geht das ja flott

Antiviren Programm: gute Idee, läuft gerade. Intensives Defrag auch gut, mache ich anschließend. Aber wie, um Himmels Willen, komme ich in den abgesicherten Modus Bin eben in diesen Dingen total blond, sorry

Gruß, Sonja

PS: Mein Chef sagte auch immer:"Das eigentliche Problem bei Computer-Pannen sitzt etwa 30cm davor..." Wie recht er doch hat
Lechnor
Power-User

Beiträge: 117


 

Gesendet: 21:18 - 20.07.2004

beim hoch fahren f8 drücken damit müsstest du in das boot menü kommen und dann den abgesicherten modus auswählen
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 21:32 - 20.07.2004

Soweit, so gut ...
Antiviren Programm hat keinen Fehler gefunden und ist auf dem neuesten Stand. Komme beim Hochfahren über die F8 Taste aber nicht in den abgesicherten Modus. Er zeigt mir da nur 4 Sachen an, bei dem 1. fragt er von welchem Laufwerk ich booten möchte, eines zeigt was an von meinem CD Laufwerk und eines was über meinen Prozessor, mit dem anderen kann ich gar nichts anfangen???

Gruß,
Sonja
Lechnor
Power-User

Beiträge: 117


 

Gesendet: 21:34 - 20.07.2004

das einzige was ich sonst noch kenne ist : während der widows 98 bildschirm läuft einfach auschalten und dann neustarten dann müsstest du gefragt werden ob du normal starten willst oder im abgesicherter modus
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 21:37 - 20.07.2004

oder mal mit F5 versuchen - hast du dir den Link von deichkind mal angesehen ?
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 21:43 - 20.07.2004

musste erst mal wühle, habs aber gefunden...

aus pcwelt

Das in Windows 98 enthaltene Defrag optimiert den Zugriff auf die Programme, die Sie am häufigsten nutzen. Um dies durchführen zu können, protokolliert
Windows die Namen dieser Anwendungen in dem versteckten Verzeichnis \Windows\Applog. Unter bestimmten Umständen können diese Eintragungen aber
fehlerhaft sein, beispielsweise weil Defrag einmal vorzeitig beendet wurde. Defrag bearbeitet dann das Windows-Startlaufwerk überhaupt nicht mehr. Microsoft
selbst gibt an, daß sich ein fehlerhaftes Applog-Verzeichnis an der Defrag-Meldung „DEFRAG00205" erkennen ließe, was aber nicht immer zutrifft. In vielen Fällen
erscheint überhaupt keine Fehlermeldung - Defrag verweigert einfach seinen Dienst und beendet sich wieder.
Um das Problem zu beheben, müssen Sie die fehlerhaften Einträge entfernen. Klicken Sie dazu doppelt auf „Arbeitsplatz", anschließend auf das Laufwerk C: und
dann auf das Windows-Verzeichnis. Wenn das Verzeichnis „Applog" jetzt nicht zu sehen ist, wählen Sie den Menüpunkt „Ansicht, Ordneroptionen" und dann die
Registerkarte „Ansicht". Hier aktivieren Sie unter dem Punkt „Versteckte Dateien" die Option „Alle Dateien anzeigen". Nachdem Sie diesen Dialog mit „OK"
bestätigt haben, sehen Sie im Windows-Verzeichnis den Ordner „Applog". Öffnen Sie ihn, markieren Sie mit - alle Dateien, und löschen Sie diese - so
entsorgen Sie zuverlässig und schnell alle fehlerhaften Einträge. Windows legt im Laufe der Zeit die Einträge neu an, und Defrag sollte nun wieder wie gewohnt
arbeiten.


Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 22:00 - 20.07.2004

Na, Euch finde ich ja echt klasse ...
Leider hat es mit dem einfach ausschalten nicht funktioniert, ist einfach nach'm ScanDisk hochgefahren. Habe aber was in einer alten ComputerBild gefunden, betrifft Win Me/98SE:
"Start anklicken, dann Ausführen wählen. msconfig eingeben und OK drücken. Im Fenster Systemkonfigurationsprogramm auf Weitere Optionen klicken und Autostart-Menü aktivieren. Zweimal mit OK bestätigen, dann auf JA." Dann wird der PC neu gestartet und man kann wählen, ob man im abgesicherten Modus starten möchte. Soll der PC nach der Fehlersuche wieder normal starten, muß man in der gleichen Weise das Autostart-Menü wieder deaktivieren.

Diesen Tipp gibt es auch noch für WinXP Nutzer, wen es interessieren sollte, meldet sich einfach ...

Leider hat mir das aber auch nicht weiter geholfen, beim Defrag immer noch die Fehlermeldung: DEFRAG00205, trotz abgesichertem Modus.

Bei dem Tipp die "Applog" Dateien zu löschen: Ich lösche aber hier nichts, was wichtig ist, oder? Nicht das hinterher gar nix mehr geht?

Gruß,
Sonja

Seiten mit Postings: 1 2

- Nervige Fehlermeldung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› Nervige Fehlermeldung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004300 | S: 1_2