GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Kernel32 call does not point into Kernel32.dll.
 


Autor Mitteilung
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


Gesendet: 13:46 - 01.07.2004

Neulich hatte doch jemand mal die fehlermeldung mit Kernel 32 Ich kann leider den beitrag nicht mehr finden. (da wäre nun eine Suchfunktion mal wieder nicht schlecht ) - ich habe auch keine Ahnung, ob ich eine Lösung dafür gefunden habe, aber nach der Suche nach einer Antwort für mein Siedler - Problem habe ich folgendes gefunden, was das Problem lösen soll (wenn das Problem ist, dass Xp auf dem Rechner installiert ist) :
"
In letzter Zeit erhalte ich sehr viele Anfragen, wie man Siedler3 unter Windows XP zum Laufen bekommt.

Eine zeitlang "schwirrte" in der Siedler-Community das Gerücht umher, dass Bluebyte an einem entsprechenden Patch arbeitet. Dies war und ist definitiv nicht der Fall! Bluebyte prüfte lediglich die Machbarkeit, hat dies aber schliesslich verworfen.

Siedler 3 ist mittlerweile seit ca. 3,5 Jahren auf dem Markt und Windows XP erst seit dem vergangenen Jahr. Man könnte natürlich stundenlang über das Ach und Jehminee diskutieren, dass Bluebyte müsste, sollte und könnte....

Siedler 3 ist unter Windows XP spielbar, dank einer soeben erschienenen GOLD Version der deutschen Supermarktkette ALDI Süd. Das s3.exe file auf der Aldi CD funktioniert auf WinXP und ist KEIN illegaler Crack.

Die Vorgehensweise:

- Installation S3 Original, MCD und Amazonen Add-On, bzw. einer älteren "Nicht-Aldi" Gold-Edition.
- Download s3old160.exe (S3 Version 1.50 und älter...), oder s3new160.exe (S3 Version 1.51 oder höher...)und in das Verzeichnis \Bluebyte\Die Siedler 3\ kopieren, sowie anschliessend per Doppelklick entpacken.
- Download S3.exe, entzippen und in \Bluebyte\Die Siedler 3\ kopieren (die Original S3.exe wird dadurch überschrieben).

Dieser Tipp stammt vom Communitymitglied Siedler2000! Dieser Workaround wurde von mir getestet und funktioniert!

Alternativ:

Eine derzeitig "saubere" technische Lösung ist das Einrichten der sogenannten Multibootfunktion. Soll heissen, dass hier neben Windows XP ein weiteres Betriebssystem auf den Rechner eingerichtet wird. Die Festplatte wird dazu in mehrere Bereiche, in der Fachsprache Patitionen genannt, aufgeteilt. über ein sogenanntes Bootmenü kann dann während des Bootens ausgewählt werden, mit welchen Betriebsystem gearbeitet werden soll.

Allgemein:

Zunächst einmal funktioniert eine nachträgliche Installation von Win98 auf einem bereits installierten XP Rechner nicht, da Win98 als Dateisystem normalerweise Fat32 verwendet und XP NTFS.
Daher muss vorher die Platte komplett neu partioniert werden.
Dies bedeutet ein komplettes Löschen sämtlicher Daten!
Also vorher Datensicherung machen!

Die eigentlichen Schritte:

1. Man nehme ein neue, unpartionierte Festplatte mit mindestens 6GB Platz oder mehr.
2. Es wird nun eine Standard Windows98 Installation durchgeführt. Die Partionsgrösse beträgt 2GB (2048MB) Als Dateisystem wählt man FAT16. (Hinweis: Windows98 kann nur aus einer Primärpartion (C:) gebootet werden!)
3. Die Win98 Installation wird komplett fertiggemacht (alle Treiber, Updates, Hotfixes, etc.)
4. Win XP CD einlegen und Rechner neu booten.
5. Boot - Reihenfolge im BIOS auf CDROM,A,C stellen!
6. Jetzt müsste die XP Installation starten.
7. Als Installationspartition den freien Plattenbereich hinter der Win98 Parttion wählen. (Hinweis: WinXP/Win2000/ NT4.0 können auch aus logischen Laufwerken (D:, E:, ... usw.) in sogenannten erweiterten Partionen liegen und von dort aus gebootet werden!)
8. XP Installation ebenfalls komplett fertigmachen (alle Treiber, Updates, Hotfixes, etc.).
9. Rechner runterfahren und neustarten
10. Beim Booten des Rechners taucht jetzt ein Bootmenü auf. Oben steht Microsoft Windows XP, unten Microsoft Windows.
11. Mit den Pfeiltasten nach oben / nach unten wird das gewünschte Betriebssystem ausgewählt und gebootet.
12. Die Installation weitere Programme erfolgt dann wie gehabt unter dem jeweiligen Betriebsystem.

in Falle einer "gebrauchten" Platte am besten mit der XP CD booten und warten bis man in`s Partitionsmenü (Fdisk) erscheint. Hierzu muss man zuerst durch mehrere Eingabemenü`s durch. (Alternativ dazu gibt es Tools, wie z.B. Partition Magic von Powerquest, die u.a., die eine grafische Oberfläche anbieten und besonders für Nicht-PC Freaks sehr zu empfehlen sind!)
Im Partitionsmenü werden dann alle dort angezeigten Partitionen gelöscht.
Anschliessend mit F3 den weiterführenden Installationsvorgang abbrechen. Dann ist die Platte "clean".
Im Anschluss daran beginnt dann die eigentliche Win98 Installation, sowie die bereits beschriebenen Schritte.

Alternativ käme auch in Frage parallel Windows NT 4.0 SP6a oder Windows2000 zu verwenden.
Siedler3 läuft unter beiden Betriebsystemen und eine nachträgliche Installation auf einem vorhandenen NTFS-Datenträger ist ebenfalls möglich.
Hier könnte auch eine 2.Festplatte zum Einsatz kommen. (Für Betriebsystem und Sielder3 incl. Maps reichen 4GB völlig!)
NT und W2k booten auch aus erweiterten Partitionen und logischen Laufwerken.
Das würde zumindest den Aufwand der kompletten XP Neuinstallation sparen. Eventuell muss lediglich noch die Boot.ini mittels Texteditor angepasst werden.

Wer diesbezüglich Fragen hat, kann mir gerne eine Mail schicken.

Abschliessend noch ein kleiner Tipp: In der Ausgabe 05/02 der PC Praxis gibt`s einen sehr guten Artikel zu diesem Thema! "

http://www.dypka.de/S3XP.htm
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:05 - 01.07.2004

alles für ein Spiel.... was man so alles auf sich nimmt.

sehr informativ. Man lernt halt jeden Tag dazu.
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 15:13 - 01.07.2004

ja und noch viel mehr und es funktioniert imme rnoch nicht .. *heul*
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:21 - 01.07.2004

andere Spiele laufen doch , oder ?
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 15:27 - 01.07.2004

weiss nicht, so weit bin ich noch nicht gekommen ...
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:29 - 01.07.2004

immer noch nicht
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 15:39 - 01.07.2004

hab schon wieder ein neueres Problem .. aber doch irgendwie das gleiche .. hab es dazu geschrieben .. aber es hat wohl jeder den Thread schon abgehackt ... übers Netz bin ich bisher in Siedler - Foren auch noch nicht schlüssig geworden .. hab nur leute gefunden, die das gleiche Problem aber keine Lösung dazu haben ...
brensi
Boardmeister

Beiträge: 620


 

Gesendet: 08:40 - 02.07.2004

Cassio, was hatte denn dein Riesenbeitrag mit der eingangs erwähnten Fehlermeldung Kernel32.dll zu tun? Ich sehe da keinen Zusammenhang. Der Schreiber des Kernel32-Postings war ich. Es war ein Fehler, der durch eine ungültige Seite im IExplorer erzeugt wurde un der ein Runterbooten unmöglich machte.Eigentlich immer noch macht, denn das Problem ist immer noch da.
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 11:34 - 02.07.2004

Also, ich habe diesen Beitrag gefunden, der als Antwort auf das Kernel - Problem gedient hat ... aber wenn das mit dem Internetexplorer zusammen hing, dann ist es wahrscheinlich was anderes.

Beim Spielen von Siedler soll eben auch die Kernel - Fehlermeldung aufgetauhcht sein, und das würde sich mit obiger Beschreibung lösen lassen ... ich dachte, villeicht wäre das Problem ja übertragbar .. aber wie gesagt, ich hatte den Thread nicht mehr gefunden ...
The Redeemer
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 00:10 - 10.07.2004

Yoyoyo,

Ich will ja nicht Klugscheißen

aber Ich habe Siedler 3, seit dem Release,
Nun habe ich es auf meinem Rechner (Win XP Pro) installiert.
Läuft auf anhieb ohne Probleme!

Bis denne, The Redeemer

Seiten mit Postings: 1

- Kernel32 call does not point into Kernel32.dll. -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Kernel32 call does not point into Kernel32.dll.
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003455 | S: 1_2