GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› On Bord Grafikkarte ausschalten
 


Autor Mitteilung
Dominator
Premium-User

Beiträge: 556


Gesendet: 18:33 - 30.06.2004

Hallo Leute,

ich habe da ein Problem, ich habe mir eine PCI Grafikkarte gekauft und möchte sie einbauen.
Wenn ich die Karte in Bus stecke dann bootet mein PC nicht, es kommt nicht mal der Piepton am Anfang
Ich habe jetzt gelesen das man bei so einer Karte den On Board Grafikchip ausschalten muß.

Kann mir da jemand helfen und sagen wie das funktioniert ??

Danke
Dominator
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 18:57 - 30.06.2004

Hi Dominator,

In vielen Fällen deaktiviert die PCI Karte den onboard Chip. Kann also sein, dass das Problem woanders liegt ( Treiber)

Onboard Chip deaktivieren:

Bei älteren Boards geht das über einen Jumper. Schau mal ins Mainboard Handbuch im Zweifelsfall.

Meistens läuft das aber einfacher. Im BIOS unter Advanced Chipset Features oder Integrated Peripherals müsste ein Eintrag onboard Graphic oder ähnlich auf enabled stehen. Musst du disablen.
Steve
Dominator
Premium-User

Beiträge: 556


 

Gesendet: 19:35 - 30.06.2004

Hallo,

ich habe schon im Bios nachgeschaut aber da steht nichts von onboard Graphic oder ähnliches drin.
Im Mainboard Handbuch steht auch nichts was mir weiterhelfen könnte.

Seltsam ist doch auch das der PC nicht mal hochfährt und der Piepton nicht kommt oder ??

Servus
Dominator
roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 20:35 - 30.06.2004

Hi,
welches System nutzt du
Also welches Betriebssystem, welches Board, welche Grafigkarte usw.
Schreib mal was dazu, dann wird das helfen evtl. leichter

Gruß
roadrunner
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 20:49 - 30.06.2004

Wenn das BIOS sich nicht beim Start meldet siehts aber wirklich übel aus , aber wieso kommst du dann noch ins BIOS ?

Möglich das dein BIOS durcheinander geraten ist, und sich nun nicht mehr meldet.

Am Besten: Die PCI Karte erstmal wieder raus. Dann CMOS löschen. Schau mal ins Handbuch, dort steht genau beschrieben wo der Jumper zum Umsetzen ist. Daducrh wird das BIOS in seinen Urzustand zurückversetzt, und sollte so wenigstens starten

Ansonsten : siehe Roadrunner
Dominator
Premium-User

Beiträge: 556


 

Gesendet: 06:35 - 01.07.2004

Hallo,
wenn ich die Grafikkarte ausbaue geht das Bios ja wieder !!!!

So hier sind mal ein paar Daten:

WIN XP Professional
Mainboard: Kinetiz 7L Manual
Grafikkarte: ATI Sapphire Radeon 9200
SE Atlantis 128MB DDR
Memory
AMD Athlon-PECM, 1400 MHZ
Motherboard Chipsatz: VIA VT8363(A)
Bios Typ: Award Modular(05/08/01)

Ich hoffe die Daten helfen ein bischen.

Danke für eure Unterstützung!!
Grüße
Dominator

roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 22:23 - 01.07.2004

Hi,
leider kenne ich das Board nicht, aber dein Bios scheint nicht mehr so richtig neu zu sein ( 5.8.2001).
Ist denn die Grafigkarte neu, oder hast du sie Gebraucht gekauft?
Evtl. ist sie Defekt
War der PC beim Einbau Stromlos, also Netzstecker gezogen
Teste es mal Andersrumm: PC ohne Karte starten, mit dem Hardwareassistenten die neue Karte Instalieren, dann PC aus, Karte rein, PC an, dann mal schaun.

Gruß
roadrunner
Dominator
Premium-User

Beiträge: 556


 

Gesendet: 06:26 - 02.07.2004

Hallo,
die Karte habe ich neu gekauft und der Strom war auch da weil der Lüfter gelaufen ist, nur der PC ist nicht hochgefahren und der Piepser am Anfang hat gefehlt.

Von einem Bios-update haben mir schon ein paar Leute abgeraten, die meinten das kann ganz doll in die Hose gehen.

Meinst du es würde vielleicht gehen wenn ich im Gerätemanager zuerst den Grafikchip deaktiviere und den Treiber lösche ???
Aber was ist wenn es trotzdem nicht geht dann habe ich doch nur noch einen schwarzen Monitor oder ??

Gruß
Dominator
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 09:45 - 02.07.2004

Hast du eine Möglichkeit die Karte in einen anderen PC einzubauen,um sichern zu gehen,daß sie keine Macke hat.Sieht fast so aus.Kann auch bei einer neuen passieren.
Gruß Heiko
Dominator
Premium-User

Beiträge: 556


 

Gesendet: 15:40 - 02.07.2004

Hi,
die möglichkeit das ich die Karte in einem anderen PC teste habe ich leider nicht

Im Bios habe ich aber so AGP Einträge gesehen, könnten die vielleicht was mit dem On Board Chip zu tun haben ???

AGP Driving Control (Auto)
AGP Aperture Size (64M)
AGP Mode (4x)
AGP Fast Write (Disabled)
AGP Driving Value DA

Gruß
Dominator
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 18:22 - 02.07.2004

ich vermute mal das du entweder die Karte nicht richtig in den Slot gesteckt hast

oder

die Karte so viel Strom saugt, dass sich nix mehr tut

oder

die Karte schlicht defekt ist ( wie bereits angesprochen)

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- On Bord Grafikkarte ausschalten -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› On Bord Grafikkarte ausschalten
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002758 | S: 1_2