GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› W-Lan bricht ab
 


Autor Mitteilung
Rogan
registriert

Beiträge: 3


Gesendet: 22:30 - 19.06.2004

Hallo zusammen!

Ich bin ins kabellose Netzwerken eingestiegen. Windows 2000 (auf 2 Rechnern), Router/DSL Modem: T-Sinus 154 DSL Basic, USB-Antennen-Stick: TRENDnet TEW-229UB.

Mein Problem: Die Verbindung zwischen Router und Stick bricht nach 2-8 Minuten ab, egal, ob Daten übertragen werden oder nicht. Ein Test mit einem DSL-USB-Modem zeigte, daß die Internetverbindung in Ordnung ist, hier brach nichts ab.

Ein Entfernen des Sticks und neues Anschließen schenkt mir weitere 3-8 Minuten. Dasgleiche Verhalten legt der Stick an einem anderen Rechner an den Tag.

Woran mag das liegen?

Rogan

Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 09:34 - 20.06.2004

da gibts einige Möglichkeiten.

Treiber sind alle korrekt installiert und auf aktuellstem Stand ? ( Chipsatztreiber)

Möglich das es an der Verbindungsqualität liegt. wie weit steht der Router denn entfernt ? hast du ihn mal testweise neben den Rechner gestellt ?

Nicht selten liegt es auch am USB, bzw. an dessen Strombedarf. Einige Computer (nicht alle Platinen) können den geforderten Strom nicht , oder nicht ausreichend liefern. Der Standard USB liefert laut Spezifikation gerade mal 500mA. Das zieht ein USB Adapter schon alleine. Indiz dafür: Verbindungsabbrüche , schlechte Datenübertragungen. Wenn du weitere USB Devices angeschlossen hast, häng die mal ab, anders gehts nicht.

Auch möglich, dass die Firmware des Routers zu alt ist. Welche Verschlüsselung ist eingestellt ? Versuchs mal testweise ohne.

setz die "idle time" um Routermenü auf "0"

Steve
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 10:49 - 20.06.2004

schau mal bei www.windows-netzwerke.de rein. Dort findest du alles zu WLAN. Ist ein fettes Thema.
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 10:50 - 20.06.2004
Rogan
registriert

Beiträge: 3


 

Gesendet: 00:41 - 23.06.2004

Hallo und danke für Eure Antworten!

Die alleraktuellesten Treiber hab ich nicht installiert - ich folge noch dem "never change a running system". An zwei Rechnern habe ich dieselben Probleme festgestellt, die USB-Adapter-Treiber meine ich, richtig installiert zu haben.

An der Verbindungsqualität liegt es nicht, ich saß schon neben dem Gerät mit einem Labtop.

Hm, das mit dem Stromziehen wäre vielleicht eine Möglichkeit. Ich habe nichts am USB, was sonst noch Strom fressen könnte, und überlege mal, wie ich diesen Punkt besser untersuchen kann.

Noch habe ich keine Verschlüsselung und der Router ist frisch gekauft.

In dem anderen Forum sehe ich mich mal um.

Danke, und postet, wenn Euch noch was einfällt, was ich probieren kann,

Rogan

Seiten mit Postings: 1

- W-Lan bricht ab -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› W-Lan bricht ab
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003849 | S: 1_2