GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› irq probleme
 


Autor Mitteilung
EuerVater
registriert

Beiträge: 1


Gesendet: 20:32 - 26.04.2004

Hallo.

Ich habe ein Problem mit meiner irq verteilung.
Ich nutze Windows2000 Professionel mit Servicepack 1-4.
Habe eine Geforce3ti200, athlonxp1800, sb live 5.1, usb maus, usb tastatur. scsi controler mit 2 festplatten, 1 dvd, 1 cdrw und noch 2 festplatten an meinem board, eine netzwerkkarte und eine usb erweiterung (pci-karte).

ich hab das problem, dass ich beim arbeiten mit dem pc abstürze bekomme. manschmal reagiert auch einfach die maus nicht mehr. wenn ich spiele spiele, die für meinen pc mehr als ausgelegt sind (warcraft3) dann habe ich permanentes stocken und tonverzögerung.

ein bekannter sagte mir, dass es an meiner irq verteilung leigen könnte. das dumme ist nur, ich habe mich mit irq und dem drumm herrum noch nicht auseinander gesetzt und benötige hilfe.

meine irq verteilung sieht wie folgt aus:

9 acpi-konformes system
11 nvidia geforce3ti200
11 nd010 ethernet adapter
11 creative sb series
11 standart openHCD usb controller
11 standart openHCD usb controller
11 standart openHCD usb controller
11 standart openHCD usb controller
11 win2000 promise ide controller
11 universeller via hostcontroller (usb)
11 universeller via hostcontroller (usb)
11 universeller via hostcontroller (usb)
14 primärer ide kanal
15 sekundärer ide kanal
8 system cmos/echtzeituhr
13 numerischer coprozessor
6 standart diskettenlaufwerk
4 kommunikationsanschluss (com1)
3 kommunikationsanschluss (com2)
10 mpu-401 kompatibles midi-gerät


so sind meine irq's belegt, und ich denke mal, dass graka, sound und netzwerkkarte auf einem liegen, ist nicht so gut.

jetzt bitte ich euch mir zu helfen und mir zu beschreiben (am besten schritt für schritt und ohne komplizierte fachbegriffe) wie ich die irq's so belegen kann, oder belegen lassen kann, das alles wieder ordentlich läuft.

mfg
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 07:26 - 27.04.2004

Hi,

Gar nicht so einfach, die Sache mit dem IRQ zu erklären. Richtig ist schon mal, dass man die GraKa besser solo laufen lassen sollte.

Mich interssieren die Abstürze ... Wenn du z.B. den zusätzlichen USB Controller und die Netzwerkkarte abklemmst, läuft es dann besser ?

Friert das Bild beim Absturz ein ? Erfolgt eine Fehlermeldung ?

Wie stark ist das Netzteil ?

Wieviel RAM hast du installiert ?

Wir sollten erstmal checken ob die Abstürze wirklich am IRQ , oder net vielleicht doch mit der Hardware zusammenhängen.

Wurde Windows 2000 im ACPI Mode installiert ?

Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:55 - 27.04.2004

IRQs sind echt ein Kapitel für sich, und in 2 Sätzen leider nur schwer zu erklären.

IRQ Doppelbelegungen bremsen das System ab, und sorgen für Instabilität.

Der "normale PC" verfügt über 15 IRQs. In Ausnahmefällen können die Leitungen in Windows 2000 auf 24 erweitert werden. In den 15 Leitungen stecken aber schon diverse Schnittstellen ( u.a. PS/2), USB, Systemzeitgeber, Raid Controller etc. Hier hast du noch nicht eine Karte installiert. Es wird also recht eng, und schnell kritisch wenn du viele Karte installieren möchtest.

Wenn dein Motherboard APIC-tauglich ist, kannst du die IRQ Grundleitungen von 4 (Pic) auf 8 erhöhen. Schau ins Motherboard Handbuch, dort steht drin ob das Board Apic beherrscht.

Der 11er ist bei dir ( wie fast überall in einem vollem System) ziemlich belegt. Im Prinzip ist die Überbelegung nicht dramatisch, solange das System läuft. Am IRQ11 tummeln sich gerne 5-7 Geräte. Unkritisch sind folgende IRQs : 10,11,12,15.

Um es kurz zu machen. Apic könnte dir helfen einige IRQs freizuschaufeln. Unkritisch ist das aber auch nicht.-

In jedem Fall musst du das Motherboard Handbuch zu Hilfe nehmen. Hier steht genau beschrieben welche Komponenten ihren IRQ mit welchem PCI Steckplatz teilen.



http://surf.de.uu.net/bookland/soft/BiosComp/hirq.htm



http://computer-greenhorn.de/irq.htm
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 16:59 - 27.04.2004

ich bin mir auch nicht sicher ob der Wurm nicht ganz woanders zu suchen ist.

Hast du mal testweise 2 karten rausgenommen ? Läft das System dann stabiler ? Normalerweise macht Windows 2000 keinen Stress im ACPI Modus. Wenn dein Kumpel die Ursache bei den IRQs vermutet, dann kann er dir mit seiner Erfahrung vielleicht vor Ort weiterhelfen. Das manuelle Einstellen ist nämlich echte Friemelsarbeit Ich würde persönlich net von Hand eingreifen sondern erstmla testen ob das System mit weniger Karten stabil läuft. ...alles weitere s.o.

Seiten mit Postings: 1

- irq probleme -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› irq probleme
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001443 | S: 1_2