GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Fernsehen über den PC
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 16:17 - 12.11.2017

Hallo,

seit einiger Zeit schaue ich in der Regel über den PC fern. Manchmal klappt es ganz gut, andere Male von "na ja" bis

In letzter Zeit kann ich eigentlich darauf wetten, dass während der Tagesschau oder während der Sportschau, kurz bevor der Bericht über mein Lieblingsteam kommt, das Internet die Segel streicht. Manchmal hilft dann noch ein Fritz-Stick statt des LAN aus der Steckdose, meistens aber scheint mal wieder das Netz eines großen, einst staatlichen Konzerns überlastet zu sein. (Man könnte natürlich positiv sehen, dass mich der Konzern schonen will...)

Deshalb die Frage: Lohnt es sich, auf eine TV-Karte umzusteigen und was braucht man außer der Karte, um einen durchgehend guten Empfang zu erhalten? Extern oder Intern? Und wieviel muss man für den Spaß anlegen?
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 13:58 - 13.11.2017

Wenn Du über den PC Fernsehen schauen willst, ist das Wichtigste ein stabiler Internetzugang - da beißt die Maus keinen Faden ab.
Und ehe ich jetzt ganz viele Möglichkeiten beschreibe, wie Du den PC zum Fernseher machst, habe ich für Dich mal 2 Links, bei denen sich schon mal jemand richtig viel Mühe gegeben hat, die Materie zu erläutern:
>Fernsehen über Internet: so geht’s kostenlos, legal und in HD<
und hier ist noch eine sehr interessante Anleitung: >Mit Kodi Fernsehen über PC<
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 20:18 - 13.11.2017

Tja, TV über Internet geht halt immer nur so schnell, wie der langsamste Router auf dem Weg vom Sender zu dir.
Darüber hinaus senden meistens nicht die TV-Stationen selber, sondern irgendein Drittanbieter, "Schöner Fernsehen" oder so und die haben halt auch eine Leistungsgrenze von Bandbreite, sprich gegen Abend und am Wochenende gehen die regelmässig in die Knie.

Ich habe seit vielen Jahren einen TV-Tuner im PC, früher mal einfach mit Antenne dran, heute mit SAT-Schüssel dran.
Damit habe ich immer (ausser wenn die Schüssel auf dem Dach unter Schnee begraben wird oder es schüttet wie aus Eimern) problemlos TV am PC.

Was du sonst so brauchst hängt davon ab, was du damit machen willst.
In jedem Fall brauchst du eine gute SAT-Schüssel, oder halt Kabelfernsehen, oder zumindest einen guten Digital-Empfänger.
Welche Karte du dazu kaufen solltest ist eine Glaubensfrage.
Ich schwöre auf Hauppauge und bevorzuge interne Karten, darum habe ich eine WinTV-HVR5500, aber die ist auch schon wieder veraltet, mittlerweile gibt es die 5525.

>Klick<

Aber wenn du was Günstigeres kaufen willst, spricht auch kaum was dagegen.
In JEDEM Fall hast du ein Problem mit der Software, denn was die Hersteller der Karten mitliefern ist in aller Regel unter aller Sau.
Ich habe 20€ investiert und mir die Pro Version vom DVBViewer gekauft, die ist wirklich superprima.

http://www.dvbviewer.com/de/index.php

Du musst halt nur vorm Kauf einer TV-Karte darauf achten, dass der DVBViewer sie unterstützt.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 14:23 - 14.11.2017

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps.

Theoretisch habe ich ja Internet bis 50 Mbit/s und einen der neuesten Router (7490) eines Berliner Unternehmens, das seine Geräte nach einem früheren Preußenkönig nennt.

Praktisch habe ich eben genau die beschriebenen Probleme, und weil Filme vom Rechner oder sogar vom Stick ruckelfrei laufen, liegt's auch nicht an der Grafikkarte. Mein Rechner hat einen Leistungsindex von 6,8, das sollte eigentlich reichen.

Für eine Schüssel bräuchte ich eine Genehmigung von der Hausverwaltung, auch wäre mir eine externe Karte lieber, weil ich sie dann zwischen meinem PC im einen Ort und dem Notebook im andern Ort hin- und hertragen könnte.

Also werde ich noch ein wenig grübeln und mich dann entscheiden, wahrscheinlich aber für eine TV-Karte. Denn wenn ich meinen Vertrag auf bis zu 100 Mbit/s aufrüste, heißt das noch nicht, dass die auch ruckelfrei fließen werden.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 14:47 - 14.11.2017

Nein, deine Leitung aufrüsten heisst, dass es präzise ganz genauso schnell läuft wie vorher, denn der Punkt wo es lahmt liegt nicht zwischen deinem Provider und dir, sondern zwischen dem Absender vom Stream und deinem Provider.

Seiten mit Postings: 1

- Fernsehen über den PC -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Fernsehen über den PC
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002238 | S: 1_2