GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› IP Adresse wird doppelt genutzt
 


Autor Mitteilung
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


Gesendet: 13:02 - 21.04.2016

Als ich den PC einschaltete erschien eine Meldung, dass die IP Adresse noch von einem weiteren benutzt wird.
Habe mal die Ereignisanzeige zeigt folgendes an. Keine Ahnung was ich jetzt machen soll???

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 13:09 - 21.04.2016

Könnte es etwas damit zu tun haben, dass ich eine schnellere Leitung bekommen habe?
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 13:44 - 21.04.2016

Rufe mal bei Vodafone an, denn die haben die Leitung ja umgestellt! Vielleicht ist da ein Fehler passiert und Du surfst jetzt auf der alten und der neuen Verbindung gleichzeitig
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 07:08 - 22.04.2016

Zitat:
Vielleicht ist da ein Fehler passiert und Du surfst jetzt auf der alten und der neuen Verbindung gleichzeitig

Das war noch zu Zeiten von ISDN möglich. Heute geht das nicht, dass mehrere Leitungen auf einem Anschluss zusammengeschaltet werden.
Und dann hätte man auch das Problem, dass die Zugangsdaten lediglich für einen Anschluss gelten....

Vodafone ist es reichlich egal, was im lokalen Netzwerk falsch konfiguriert ist.
Die werden höchstens sagen -> Router vom Strom nehmen, einen Moment warten und dann neu starten. Dadurch wird der DHCP-Cache gelöscht und die vom Router bereits vergebenen Adressen werden so wieder frei.
Sollte der Fehler danach weiterhin auftreten, dann muss ein anderes Gerät (Smartphone, Tablet, Notebook, PC, Drucker, was auch immer sonst noch im Netzwerk vorhanden ist!) bereits diese IP fest verwenden. In dem Fall einfach dem eigenen PC auch eine Statische IP in der Konfiguration der Netzwerkkarte eintragen. (Z.B. 192.168.2.102)


amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 09:31 - 22.04.2016

Habe unter Netzwerkverbindungen geguckt, meine alte Leitung ist außer Reichweite.
Diese Meldung ist gestern nur einmal aufgetreten.
Vodafon kontaktiert. Hatten auch erst mal keine Erklärung.
Mein Mann und ich habe die Handy auch über WLAN, aber das war vorher auch so.
Meine Sorge ist nur, dass da einer mit meiner IP etwas anstellen kann und ich dafür hafte.
Werde das weiter im Auge behalten.
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 13:12 - 22.04.2016

Zitat:
Meine Sorge ist nur, dass da einer mit meiner IP etwas anstellen kann und ich dafür hafte.

Die betroffene IP ist erst einmal eine lokale IP, die nur innerhalb deines Netzwerkes (also an deinem Router) gültig ist.
Die gleiche IP wird vermutlich millionenfach in anderen Netzwerken auch verwendet. Eine IP darf nur innerhalb eines Netzwerkes nur ein einziges Mal vergeben werden.
Bis dahin ist noch nichts Schlimmes dabei. Selbst wenn sich jemand unerlaubt in dein Netzwerk eingeschmuggel haben sollte, wäre das höchstens ein Hinweis darauf, dass deine WLAN-Verschlüsselung nicht gut ist. Hier darauf achten, dass als Verschlüsselung WPA2 verwendet wird und ein Key, der möglichst nicht leicht zu erraten ist. Ideal aus Buchstaben (Gross- und Kleinschreibung gemischt), Zahlen und den vom Router akzeptierten Sonderzeichen ein unaussprechlichen Zeichensalat aus 8 oder mehr Zeichen erzeugen, den man sich selbst nicht merken kann! Dann sind die Dinger in der Regel sicher. (je länger das WLAN-Kennwort, desto schwieriger ist das Knacken!)


Viele Router haben in ihrer Konfigurationsoberfläche eine Option, in der man alle mit dem Router per LAN und WLAN verbundenen Geräte angezeigt bekommt.
Darin sind in der Regel die MAC-Adressen und gelegentlich die erkannten Windows-Namen zu finden.
Diese Liste würde ich mal durchgehen und versuchen, alle Geräte zu identifizieren.
Die Konfigurationsoberfläche lässt sich im Webbrowser durch die Eingabe der IP des Routers starten. (Anhand der im Fehlerprotokoll genannten IP würde ich mal darauf tippen, dass dein Router intern die IP 192.168.2.1 verwendet.)

Auf deinem PC/Notebook mit Windows erfährst du die MAC-Adresse im "Netzwerk- und Freigabecenter" durch einen Klick auf die blaue Bezeichnung der Verbindung. Im folgenden Fenster dann auf "Details" klicken. In der Spalte "Eigenschaften" findet man den Eintrag "Phyisische Adresse". Der Wert dahinter ist die MAC-Adresse, die der Router anzeigen wird.
Alternativ eine Eingabeaufforderung öffnen und darin den Befehl "ipconfig /all" eintippen. In der Ausgabe dann die entsprechende Adresse des verwendeten Netzwerkadapters heraussuchen.

Die MAC-Adressen sind theoretisch* weltweit einmalig und identifizieren eine bestimmte Netzwerkkarte. Dabei geben die ersten drei Blöcke (z.B. 00-50-8B- oder 00-07-E9- oder 00-15-F2-) den Hersteller an. Die letzten drei Blöcke sind die vom Hersteller an diese Netzwerkkarte vergebene laufende Nummer. Anstelle des "-" kann im Router auch ein ":" verwendet werden. Beide Zeichen werden in der MAC-Adresse akzeptiert.

* theoretisch deshalb, weil es ein paar wenige Hersteller gibt, die mit ihrer Nummernvergabe nicht sonderlich sorgfältig umgehen und es daher schon mal vorkommen kann, dass zwei Netzwerkkarten eines Herstellers die gleiche Nummer verwenden. Ist aber eher selten....


Über die Herstellerkennung der MAC-Adresse lässt sich auch ein Smartphone erkennen.

Seiten mit Postings: 1

- IP Adresse wird doppelt genutzt -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› IP Adresse wird doppelt genutzt
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004327 | S: 1_2