GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Mikrofonaufnahme am PC
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 06:50 - 30.11.2015

Hallo miteinander,

mein Sohn synchronisiert gern Filme neu, um Leuten Worte in den Mund zu legen, die sie vielleicht gedacht, aber nicht gesagt haben. Er nennt diese Kunstform vulgär "Verarsche".

Problem: Er möchte gern mit einem Studiomikrofon über die Soundkarte (Terratec Aureon 5.1) aufnehmen. Inzwischen haben wir herausbekommen, dass das Mikrofon t.bone SC400 "Phantomspeisung" braucht. Auch dafür gibt's einen Adapter, der allerdings den Anschluss eines USB-Kabels zur Folge hat. Dieses wiederum passt nicht in die Klinkenbuchsen der Soundkarte.

Frage: Würde eine Aufnahme mit Audacity auch dann über die Soundkarte möglich werden, wenn das Mikrofon gar nicht an die Soundkarte, sondern über USB an den PC angeschlossen ist?

Gruß Peng
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 09:14 - 30.11.2015

Zitat:
Würde eine Aufnahme mit Audacity auch dann über die Soundkarte möglich werden, wenn das Mikrofon gar nicht an die Soundkarte, sondern über USB an den PC angeschlossen ist?
Dumme Frage von mir - warum probiert Ihr es nicht einfach aus?
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 09:33 - 30.11.2015

Zitat:
Dumme Frage von mir - warum probiert Ihr es nicht einfach aus?


Also dumme Fragen gibt's ja nicht. Danke der Nachfrage!

Wir haben im Moment nur das Mikrofon, noch nicht das Phantomspeisungstool. Das würde 26 Euro kosten. Wenn man das aber kaufen würde, nur um festzustellen, dass es mit dem USB-Anschluss sowieso nicht funktioniert, wäre es sinnvoller, das nicht eben billige Mikrofon zurückzuschicken und gleich eins zu kaufen, mit dem man per Klinke über die Soundkarte mit audacity aufnehmen kann.

Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 10:36 - 30.11.2015

Schau doch bitte mal >HIER< und auch >HIER<
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 11:30 - 30.11.2015

Danke, Nubira.

Mal lesen, ausprobieren und dann melde ich mich wieder!
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 16:34 - 30.11.2015

Zitat:
Auch dafür gibt's einen Adapter, der allerdings den Anschluss eines USB-Kabels zur Folge hat.

Das ist in der Regel kein Adapter, sondern ein Konverter. Es gibt keine Adapter von XLR auf USB.

Zitat:
Frage: Würde eine Aufnahme mit Audacity auch dann über die Soundkarte möglich werden, wenn das Mikrofon gar nicht an die Soundkarte, sondern über USB an den PC angeschlossen ist?

Normalerweise wird der am USB-Anschluss betriebene Konverter als eigenständiges Gerät erkannt und kann innerhalb von Audacity wie ein Aufnahmegerät anstelle der Audiokarte ausgewählt werden.
Der Konverter versorgt das Mikro mit der Phantomspeisung (i.d.R. 48V, die der USB-Port nicht bereitstellen kann und somit über ein separates Netzteil zugeführt werden müssen!) und nimmt die analogen Mikrodaten entgegen. Den USB-Anschluss verwendet der Konverter anschliessend, um die vom Mikro entgegengenommenen analogen Daten digitalisiert an den PC zu übergeben. Am PC kommen also fertige Digitaldaten vom Mikro an und der Rechner muss diese nicht erst über die Soundkarte digitalisieren.

Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 14:31 - 10.12.2015

Hallo Xandros,

vielen Dank für Deine Erläuterung und sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Bei uns ist Vorweihnachtszeit, da wird allenthalben täglich an die Leute gedacht, für die man die übrigen 330 Tag des Jahres keine Zeit zu haben glaubte. ;-)

Mein Sohn hat sich jetzt die Phantomspeisung über ein entsprechendes Gerät besorgt, damit er das in seinen Mikrofonarm integrierte Kabel nutzen kann (ästhetischce Gründe). Es funktioniert ganz gut, allerdings pfeift's leicht bei der Aufnahme. Könnte aber ein Problem mit der Soundkarte sein, die auch schon 9 Jahre alt ist. Aber im Großen und Ganzen ist er mit der Aufnahmequalität zufrieden und bearbeitet den Sound nach, um das Pfeifen zu eliminieren.
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 19:00 - 10.12.2015

Wenn die Phantomspeisung mit einer eigenen Stromversorgung betrieben wird, dann vielleicht einfach mal den Stecker davon um 180 Grad gedreht in der Steckdose verwenden.
Das kann gelegentliche Brummschleifen unterbrechen und vielleicht auch in diesem Fall weiterhelfen.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 07:19 - 11.12.2015

Danke für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren.

Seiten mit Postings: 1

- Mikrofonaufnahme am PC -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Mikrofonaufnahme am PC
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003078 | S: 1_2