GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Kann man \"WinZip Driver Updater\" trauen ?
 


Autor Mitteilung
Josch
Premium-User

Beiträge: 360


Gesendet: 20:33 - 16.11.2015

So nach und nach sind mehrere sog. Treiber von meinem PC verschwunden (u. a. ist die Aktualisierung meines TOM-TOM-Navis trotz korrekter Verbindung des Navis mit der betreffenden Internet-Seite von TOM-TOM nicht mehr möglich) .
Neuerdings erscheinen von Zeit zu Zeit nun immer wieder Meldungen, dass Treiber bei mir fehlen und es wird auf einen zum kostenlosen Runterladen fehlender Treiber verwiesen.
Weiß jemand von euch, ob man diesem Angebot trauen kann. Möglicherweise wurden die Treiber eigens zu dem Zeck entfernt, um mich nun derart in eine Falle leiten -??
Auf helfende Antworten und Hinweise wartend grüßt freundlich
Josch

Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 20:54 - 16.11.2015

Es gibt tatsächlich ein Tool von Winzip, welches angeblich die aktuellsten Treiber für die verbaute Hardware finden und für die Installation anbieten können soll.
Daneben existieren natürlich unzählige Trittbrettfahrer, die mit dem vertrauten Namen Winzip hier ihren Mist unterjubeln wollen.

Schwierig zu sagen, um welche Variante es sich handelt.

Aber selbst wenn es die erste Version und somit das Original wäre..... Wozu soll das gut sein?
Es gibt kein Tool, das tatsächlich die Hardware erkennen kann! Es ist schlicht unmöglich.
Die Datenbank müsste derart groß sein, dass sich selbst bei zentraler Pflege eine Suche darin via Internet recht mühsam gestalten dürfte. Was man wirklich erhält, sind Referenztreiber, die nicht zwangsläufig mit der verbauten Hardware funktionieren müssen (und oftmals auch nicht funktionieren werden).
Tatsache ist, dass sämtliche Tools die Daten der verbauten Chips auslesen. Z.B. den Grafikchip (welcher auf diversen Grafikkarten unterschiedlicher Kartenhersteller in verschiedenen Variationen verbaut wurden), oder auch Controllerchips (auf SATA- oder SCSI-Hostadaptern etc., die nicht nur von deren Herstellern, sondern auch von Fremdanbietern verbaut werden) usw.

Was man von den Tools erwarten kann: Sie erkennen die verbauten Chips. Mehr aber auch nicht! Und wenn die Tools nicht erkennen, wer der Hersteller der zugehörigen Komponente ist (weil dies häufig nicht im Chip gespeichert wird), wird zwangsläufig mangels Informationen der Referenztreiber des Chipherstellers angeboten. Dumm nur, wenn die Hardware einen angepassten Treiber benötigt und mit dem Referenztreiber recht eigenwillig läuft.

Treiber bei den Herstellern der Komponenten besorgen, nicht beim Chiphersteller. (Bei Problemen mit einem Mercedes geht man ja auch zu deren Werkstatt und nicht zu Mitsubishi, nur weil man auf einem Chip in einer Steuerung ein Mitsubishi-Symbol entdeckt hat.)

Seiten mit Postings: 1

- Kann man \"WinZip Driver Updater\" trauen ? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Kann man \"WinZip Driver Updater\" trauen ?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002228 | S: 1_2