GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Netzwerk Infektion durch Spielekonsole
 


Autor Mitteilung
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


Gesendet: 20:07 - 08.01.2015

Moin moin,

mich würde mal was interessieren,
bei uns zu Hause ist die Frage auf gekommen ob man sein Netzwerk (darin befindliche Rechner und Smartphones oder auch Tabletts) durch eine Spielekonsole infizieren kann?

Soll heißen:
Wenn mein Sohn nun mit seiner XBox,Playstation oder sonst eines dieser Dinger Online geht und dort mit anderen über das Internet zockt,
kann dann die Konsole gehackt werden,ein Schädling aufgespielt werden und somit mein ganzes Netzwerk infiziert werden?

So viel ich weiß hat eine Spielekonsole keine Security Software an Bord.

Wie denkt ihr darüber?
Ich habe schon das ein oder andere Gegoogelt,würde aber auch mal gerne euer Meinung dazu hören/lesen.
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 20:09 - 08.01.2015

Ich habe auch diese mal dazu gefunden:
Hier
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 16:48 - 09.01.2015

Spielekonsolen haben die Angewohnheit, dass sie fuer einen reibungslosen Online-Betrieb der Spiele einen Haufen geoeffneter Ports haben wollen.
Jeder offene Port ist ein Einfallstor fuer Schaedlinge und kann von diesen ausgenutzt werden - ohne dabei die Konsole selbst in irgendeiner Form zu infizieren.
Viren fuer Konsolen (ich kenne selbst keine, wuerde mich aber nicht wundern, wenn welche in freier Wildbahn unterwegs sind!) duerften aufgrund des Betriebssystemes kaum fuer Windows gefaehrlich sein. Ein Virus funktioniert in der Regel auf einer Plattform, aber selten auf mehreren voellig verschiedenen Systemen.
Was in dem Bericht natuerlich richtig dargestellt wird, dass (speziell!) raubkopierte Programme auf den Konsolen auch ein potentielles Risiko fuer andere Systeme im Netzwerk sind. Wenn ein Schaedling auf einer Konsole als Sprungbrett genutzt wird, um Schadcode auf Windows-Rechnern auszufuehren, der fuer die Infizierung nachtraeglich aus dem Internet bezogen und auf den PCs eingeschleust wird, hat man natuerlich ein Problem.

Kurz gefasst: Die Ausfuehrungen in dem Artikel sind schon richtig. Nur wuerde ich mir weniger Gedanken um die Gefahr durch eine Konsole machen, sondern eher um das ebenfalls im gleichen Netzwerk verwendete iPhone oder sonstiges Smartphone, Tablett etc.
Hier ist bereits bekannt, dass digitale Schaedlinge fuer derartige Geraete existieren.
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 18:27 - 09.01.2015

Danke dir Xandros für deinen Beitrag,

ich gehe mal davon aus das man somit in Ruhe weiter Online spielen kann.

Zitat:
......sondern eher um das ebenfalls im gleichen Netzwerk verwendete iPhone oder sonstiges Smartphone, Tablett etc.
Hier ist bereits bekannt, dass digitale Schaedlinge fuer derartige Geraete existieren.



Ist mir bekannt.
Aber hier trifft ja dann auch Android,Windows oder Apple System aufeinander und ob ein Android Virus dann dem Windowssystem oder dem Apple System oder umgedreht oder andersherum im Netzwerk (WLAN- Netzwerk) was anhaben kann,das glaube ich nicht (noch nicht).
Und so ganz ohne Sicherheitssoftware läuft in meinem Netzwerk eh nichts.
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 09:39 - 10.01.2015

Zitat:
Aber hier trifft ja dann auch Android,Windows oder Apple System aufeinander und ob ein Android Virus dann dem Windowssystem oder dem Apple System oder umgedreht oder andersherum im Netzwerk (WLAN- Netzwerk) was anhaben kann,das glaube ich nicht (noch nicht).

Sagen wir es mal so......
Ein Android-Virus selbst kann einem Windows-System, iOs/MacOS nicht unbedingt gefaehrlich werden und vice versa.
Was durchaus denkbar ist: Durch die Verknuepfung der Geraete untereinander (via itunes etc.) koennen diese Schaedlinge durchaus Daten von saemtlichen im Netzwerk vorhandenen anderen Geraeten ausspähen. Auch koennen diese Schaedlinge wie in dem Bericht zu den Konsolen als Sprungbrett auf andere Plattformen oder zu deren Fernsteuerung genutzt werden.
Welche technischen Moeglichkeiten sich hier eroeffnen, haengt meist von den Faehigkeiten der Schaedlingsentwickler ab.
Die Gefahren sind bei mobilen Geraeten nur deutlich hoeher, da bereits seit etlicher Zeit Schaedlinge existieren und auch regelmaessig Neue entdeckt werden.

Seiten mit Postings: 1

- Netzwerk Infektion durch Spielekonsole -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Netzwerk Infektion durch Spielekonsole
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002519 | S: 1_2