GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Prozessorgeschwindigkeitsfrage
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 13:36 - 11.11.2014

Hallo,

ich habe eine Frage betreffs der Prozessorgeschwindigkeit. Mein intel E6700 hat 2x2,66 GHz. Bei einem Spiel, das mein Sohn spielt, werden 3 GHz empfohlen.

Reicht der Prozessor dafür aus (das Spiel läuft, wenn auch manchmal etwas ruckelig) oder kommt es auf die Grundtaktung drauf an, so dass auch ein 4x2,66 GHz-Prozessor nicht mehr brächte (falls es den überhaupt gibt)?
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 15:47 - 12.11.2014

Das kommt drauf an, wie intelligent der Programmierer von dem Spiel war.
Man kann "multithreaded" programmieren, so dass das Programm alle verfügbaren CPU-Kerne nutzt, aber das ist vom Aufwand her deutlich schwieriger also ohne.
Wenn dein Spiel angibt 3Ghz zu brauchen, würde ich vermuten, dass der Programmierer sich den Aufwand gespart hat und das Programm nur einen Kern nutzt.

WENN ich damit Recht habe, dann würde es mit 4x 2,66Ghz genauso schnell laufen wie mit 1x 2,66Ghz.
In jedem Fall bekommst du aber 3 Anworten:

1) Das Spiel wird auf jeden Fall laufen, im Zweifelsfalle etwas ruckelig.
2) 3Ghz ist die "empfohlene" Geschwindigkeit, die "optimale" Geschwindigkeit liegt bei sowas meistens noch höher.
3) Ja, es gibt auch CPUs mit 4x 4Ghz, z.B. ein Intel I7-4790K.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 11:18 - 13.11.2014

Danke für die Erklärung, Piranha.
Ich vermute auch, dass der Grundtakt mehr als 3 GHz sein muss, damit das Spiel flüssig läuft (Omsi 2, ein Bussimulator).

Für meinen Weihnachts-PC habe ich den 4x4 GHz-Prozessor eingeplant. Ich möchte nur vermeiden, dass dann wieder mein Sohn an meinem PC sitzt, weil sein Spiel nicht läuft. Deshalb erwäge ich bei meinem Noch-Rechner einen Mainboardumstieg und suche derzeit nach einem Bundle mit einem 2x3 GHz-Prozessor.

Gruß

Peng
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 20:29 - 24.11.2014

Zitat:
suche derzeit nach einem Bundle mit einem 2x3 GHz-Prozessor.

Generell mal kurz ueberlegen, welche Art von Spielen hauptsaechlich laufen sollen.
Strategie- und Aufbauspiele benoetigen CPU-Leistung, Racing hingegen eher GPU-Leistung. Shooter liegen irgendwo dazwischen.
Danach ueberlegen, ob mehr CPU- oder mehr GPU-Power benoetigt wird bzw. ein gleichmaessiger Mix angebracht waere.


Rein als Aufruestmoeglichkeit:
AMD A10-6700 (4x3.7GHz/Turbo 4.3GHz) ca. 130 Euro
Dazu als Mainboard ein ASRock FM2A58+ BTC ca. 60 Euro.
Grafikkarte ist bereits in der APU enthalten (der A10 ist eine Fusion aus Prozessor und Grafikkarte).
Sofern nicht die aktuellsten High-End-Spiele darauf mit maximalen Details und hoechsten Aufloesungen gespielt werden, wird die Kombi einige Zeit gute Dienste verrichten. (RAM braucht man dazu natuerlich auch noch....)

Guenstiger ginge es zur Zeit wohl nur mit Aufruestkits wie
http://www.hardwareversand.de/AMD/171711/Aufr%C3%BCstkit+bestehend+aus+MSI+970A-G43+%2B+AMD+FX-6300+Box+%2B+4GB-Kit+G-+Skill+PC3-12800U+CL9.article
Da ist auch gleich der passende Speicher dabei, allerdings wird noch eine Grafikkarte benoetigt.

Beides sind allerdings keine Dualcores! Der A10 ist bereits mit vier Kernen ausgestattet und der FX mit sechs. Games machen von der Anzahl zwar nocht nicht allzu oft Gebrauch, werden aber zunehmend dahin optimiert auch diese Leistungsbereiche des PCs zu erobern.
(Man betrachte sich mal die aktuellen Spielekonsolen. Egal ob PS4 oder XBox, es sind AMD Multicore-Prozessoren verbaut. Und beim Portieren der Spiele von Konsole auf PC duerfte das aufgrund der gleichen X86-Architektur in Zukunft wohl auch ausgiebiger beruecksichtigt werden. Da wird ein Dualcore nicht mehr sehr lange ausreichen. Dabei wird auch AMDs Grafik mit "Mantle" zunehmend eine Rolle spielen.)
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 12:26 - 06.12.2014

Hallo Xandros,

danke für die Tips. Ich habe mir jetzt einen neuen Rechner bestellt und verschiebe das mit dem Aufrüsten des alten, bis die ersten Klagen von demjenigen kommen, der ihn erbt. Aber da hier im Forum nichts verlorengeht, weiß ich dann, wo ich nachschlagen kann.

Bei meinem neuen Rechner habe ich mich jetzt für einen lautlosen Kenko S860 vom leisen Max entschieden (mit 6x3,3 GHz Prozessor und 16 GB Quad-Channel DDR4-Speicher. Mainboard ist ein Gigabyte GA-X99-UD5 WiFi. Grafik- und Soundkarte habe ich noch keine, da warte ich erstmal ab, was die Onboard oder prozessorintegrierten so bringen. Ich hoffe, dass meine Textverarbeitung darauf einigermaßen flüssig läuft. ;-)

Seiten mit Postings: 1

- Prozessorgeschwindigkeitsfrage -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Prozessorgeschwindigkeitsfrage
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003422 | S: 1_2