GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› externe Festplatte lässt sich nicht formatieren
 


Autor Mitteilung
dani5
Power-User

Beiträge: 130


Gesendet: 20:21 - 10.10.2014

Hallo zusammen,
ich brauche wieder mal euren Rat bzw. eure Hilfe: Meine externe WD - Festplatte (500GB)hatte ich bisher zu TV - Aufnahmen genutzt. Dazu musste sie über TV registriert werden. Nun hat sie den Geist aufgegeben. Sämtliche Aufnahmen weg...Ich wollte versuchen, sie nun am PC zu nutzen. Nach dem Download des entsprechenden Treibers von der Homepage des Anbieters, wird sie im Gerätemanager erkannt, Meldung: funktioniert angeblich "einwandfrei", erscheint jedoch nicht als Festplatte im Computer - also kein Zugriff. Über die Datenträgerverwaltung "fand" ich sie zwar, kann jedoch dort nicht formatieren. Als einzige Möglichkeit wird mir angeboten:"in dynamischen Datenträger zu konvertieren". Nun bin ich allerdings am Ende meiner Weisheit, keine Ahnung, was das bedeutet, welchen Sinn bringt das? Kann mir dies bitte jemand erklären bzw. ob es überhaupt noch eine Möglichkeit der weiteren Nutzung gibt? (Formatieren wird nirgends angezeigt bei rechtem Mausklick) Was kann ich tun? Hoffe, dass einige Profis mir bitte helfen können...
Gruß,
dani
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 09:45 - 11.10.2014

Zitat:
Nun hat sie den Geist aufgegeben. Sämtliche Aufnahmen weg...
und wie kommst Du nun darauf, dass sie am PC wieder in Ordnung wäre?
Selbst wenn Du sie nochmal zum Leben erweckst, kann sie auch genauso schnell wieder den Geist aufgeben.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 14:42 - 11.10.2014

Ich habe recht leidvolle Erfahrungen mit Festplatten von WD.
Das kann Zufall sein, dass ich ausgerechnet immer die Teile aus der Montagsproduktion erwischt habe, aber bei mir haben WD-Platten nie lange gehalten.

Was du beschreibst sind Defekte und/oder Wackelkontakte in der Steuerelektronik entweder von der Platte oder vom USB-Anschluss im externen Gehäuse.
Wenn du Glück hast ist es nur die Elektronik im Gehäuse, dann könntest du die Platte aus dem Gehäuse ausbauen und sie als interne Platte verwenden, oder ein neues externes Gehäuse kaufen und die Platte da wieder einbauen.

Im Zweifelsfalle lautet meine Empfehlung, mit der ich in den letzten 5 Jahren ausnahmslos gut gefahren bin:
Bei Festplatten drauf achten, dass sie von Seagate sind.
Das mag auch wieder Zufall sein, aber ich habe seit 5 Jahren an die 20 Seagate-Platten im Betrieb, intern und extern und hatte damit bisher genau EINEN Garantiefall.

Seiten mit Postings: 1

- externe Festplatte lässt sich nicht formatieren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› externe Festplatte lässt sich nicht formatieren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002619 | S: 1_2