GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Anonym Surfen
 


Autor Mitteilung
fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


Gesendet: 15:11 - 14.12.2013

Hallo,
ich habe eine Link zum Thema gefunden (siehe unten), weiss aber nicht wie ernst ich das nehmen darf.
Hat hier jemand Erfahrungen damit gesammelt oder gibt es dazu Hinweise ob ich so etwas machen sollte oder nicht ?
http://www.safersurf4free.com/index.html
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 16:55 - 14.12.2013

Ich habe schon so viel darüber gelesen, es gibt auch anonyme Suchmaschinen.
Ich halte da nichts von. Wenn die feststellen wollen wer Du bist, finden die Dich auch.
fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


 

Gesendet: 17:05 - 14.12.2013

Amanda,
herzlichen Dank für deine Antwort.
Ja das sehe ich zwar auch so, aber Vorbeugen währe ja ganz nett.
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 14:00 - 22.12.2013

Hole den Thread noch mal nach oben.
Habe bei Focus gerade folgendes gefunden

Sicheres Surfen dank VPN


Um dies zu verhindern, eignet sich etwa das kostenlose Tool „CyberGhost VPN“, wie chip.de empfiehlt. Die Seitenaufrufe werden hier per VPN (Virtual Private Network) über die Server des Anbieters umgeleitet und anschließend verschleiert. Ist das Tool gestartet, ändert man IP-Adresse sowie Standort und surft fortan unter einer Tarnkappe.

Die Umleitung auf die „CyberGhost“-Server nimmt immer eine kurze Zeit in Anspruch, die Wartezeit lohnt sich aber. Nach drei Stunden ist außerdem eine neue Verbindung nötig, der Dienst trennt sich dann automatisch. Wer „CyberGhost VPN“ ohne diese Beschränkungen nutzen will, greift zu der 50 Euro teuren Premium-Version. Eine wirkungsvolle VPN-Alternative sind die Tools „HotspotShield“ oder Anonymisierungsdienste wie „Tor“ oder „JonDoFox“.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 14:17 - 22.12.2013

Das ist nichts Neues.
Effektiv machen diese Services, egal ob kostenlos oder gegen Bezahlung alles das Selbe, sie tauschen deine IP-Adresse gegen eine andere IP-Adresse aus.

Das kann man viel billiger haben, wenn man einen Proxy-Server verwendet.
Die meisten Provider bieten ihren Kunden einen kostenlosen Proxy-Dienst und wenn das nicht reicht gibt es noch 1000 kostenlose Proxy-Server in aller Welt.

Aber die Seiten, die dich identifizieren wollen sind auch nicht blöd, z.B. auf RTL now bekommt man keine Verbindung zu den Videos, wenn man über Proxy oder eine beliebige andere IP-Umleitung auf die Seite zugreift, man bekommt die Liste der Videos zu sehen, die Werbung am Anfang eines Videos geht auch noch und dann bleibt das Bild schwarz.

In kurz:
Alle diese Dienste, die eine Identität verschleiern können funktionieren ausschliesslich auf Seiten, wo die Verschleierung gar nicht nötig ist, weil die Seite eh nicht spioniert.
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 14:27 - 22.12.2013

Gut das Du da bist.
Ich habe mir das mal runter geladen.
Malewarebytes hat den Zugriff erst mal verhindert "Potenziell gefährlich Webseite" , jetzt habe ich den aber drauf und der kann kein SSL Zertifikat erstellen, weil die Einstellung auch blockiert wird. Das heißt ich kann damit nichts anfangen
fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


 

Gesendet: 13:02 - 24.12.2013

Ich bin ja froh, dass man sich hier doch dieses Problems angenommen und etwas besser aufgeklärt hat.
Ich jedenfalls lasse die Finger davon.
mfg.
fritz

Seiten mit Postings: 1

- Anonym Surfen -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Anonym Surfen
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001538 | S: 1_2