GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Daten übertagen mit PC - Linkkabel
 


Autor Mitteilung
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


Gesendet: 20:33 - 25.07.2013

PC - Linkkabel
Ich wollte zur Datensicherung, Daten zwischen PC Windows 7 und Notebook Vista mit einem PC-Link-Kabel verschieben Das soll auch zwischen verschiedenen Systemen gut klappen. Bloß wenn ein System 32 bit und das Andere 64 bit hat soll es nur in eine Richtung gehen, hat jemand damit Erfahrung ?
PS Netzwerk Verbindung kommt nicht infrage, ist mir zu aufwendig.

Danke Esurb
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 08:08 - 26.07.2013

Hallo Esurb, ich glaube nicht, dass es dabei Schwierigkeiten gibt, denn Du kannst ja mit der entsprechenden Software, die dem Kabel meist beiliegt, sogar Daten von einem Windows-PC zu einem Mac übertragen.
>HIER< gibt es z.B. ein solches Kabel.

Nubira
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 12:58 - 26.07.2013

Daten übertragen ist kein Problem.
Je Nach Betriebssystem und dessen Sicherheitseinstellungen musst du Zugriffsrechte vergeben, und dann vom höherwertigen Betriebssystem aus (andersrum geht nicht) die Daten kopieren.

AAAAABER

1) Erstmal nehme ich an, Netzwerkverbindung ist dir zu kompliziert, weil du da das Problem mit den Zugriffsrechten hast, denn ansonsten ist da überhaupt nichts kompliziertes dran.
Da muss ich dir leider sagen, das Problem hast du mit einem Linkkabel genauso.

2) Abhängig davon, welchen Anschluss du für die Verbindung nehmen willst kann die Übertragungsgeschwindigkeit über ein Linkkabel viel langsamer sein als übers Netzwerk.
Erst wenn du mindestens USB2.0 an beiden Enden hast macht das überhaupt Sinn.

3) Für die Übertragung von kleinen Datenmengen ist so eine Verbindung ganz ok und bequem, trotzdem noch kompliziert zu erstellen.
VIEL einfacher und VIEL schneller geht es ganz grundsätzlich, wenn du beide Rechner aufmachst, die Festplatte aus einem ausbaust, am anderen PC direkt anschliesst und eine Direktkopie über den Festplattenkontroller machst.

Eine Kabel-Verbindung zwischen 2 PCs macht NUR dann Sinn, wenn die PCs zu weit auseinander stehen, oder (z.B. im Büro) verschiedenen Leuten gehören die während der Kopie weiter arbeiten wollen.
Im Zweifelsfalle ist es ohne USB2.0 und ohne 1000Mbit Netzwerk bei kurzer Entfernung sogar schneller die Daten auf eine DvD zu brennen und rüber zu tragen.
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 14:27 - 27.07.2013

Hallo
Danke für Eure Antworten
und Piranha zeigt gleich mehreren Möglichkeiten mit pro und contra Danke.
Aber eins ist falsch
Zitat:
Netzwerkverbindung ist dir zu kompliziert, weil du da das Problem mit den Zugriffsrechten hast,

Wenn ich bei Google Netzwerk ein gebe finde ich gute Anleitungen wie ich alles einrichten muss (IP u.s.w) bloß einer sagt ich brauche ein Crossover-Kabel der andere sagt ich brauche eine Switch was brauche ich nun und wie muss ich sie anschliessen, darum habe ich aufgeben.

Inzwischen habe ich in der Netzwerkeinstellung eine sogenannte -drahtlose ad-hoc- Einstellung gefunden, werde ich wenn am notebook i-net wieder geht mal aus probieren.
Und ich kaufe eine externe Festplatte

Gruß Esurb

Seiten mit Postings: 1

- Daten übertagen mit PC - Linkkabel -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Daten übertagen mit PC - Linkkabel
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001699 | S: 1_2