GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Kaufberatung —› Gebrauchten PC kaufen ?
 


Autor Mitteilung
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


Gesendet: 17:29 - 12.04.2013

Hallo
Will meine alte XP Rechner entsorgen und brauche Ersatz
Der Inhaber eines PC Service und Händler, bot mir folgenden gebrauchten PC für 200 Euro an.
02.09.2008, 16:15 Uhr
PC-Arbeitsplatz für Geschäftskunden
ThinkCentre A62: Energiesparender Business-PC von Lenovo
Mit dem „ThinkCentre A62“ stellt Lenovo eigenen Angaben zufolge einen besonders langlebigen und kostensparenden Desktop-PC für Geschäftskunden vor.
Lenovo ThinkCentre A62
Der neue ThinkCentre Desktop-Tower verfügt mit „Dash 1.1“ über ein bereits installiertes Remote-Management-System (zur Fernwartung des Rechners) sowie mit „Express Repair“ über eine Software zur Behebung von Systemfehlern. Dadurch sollen Geschäftskunden niedrigere Betriebs- und Anschaffungskosten erreichen. Laut Hersteller ist der ThinkCentre-PC einer der umweltfreundlichsten Desktop-Computer auf dem Markt und erfüllt die EnergyStar-4.0-Richtlinie. Optional bietet Lenovo eine „grüne“ Tastatur an, die zu 35 Prozent aus Recycling-Materialien besteht. Ihre Daten schützt ein integrierter Fingerabdruck-Sensor. Der A62 soll dank eines stromsparenden AMD-Prozessors vom Typ „Athlon 2650e“ bis zu 40 Prozent weniger Strom verbrauchen als das Vorgängermodell. Der Lenovo ThinkCentre A62 ist ab sofort zum Preis von 640 Euro (plus Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich

Quelle: Computer-Bild
Ausstattung lt. Händler Intel Core Dou ?, Ram 2 GB, Festplatte 160 GB, Windows 7 mit Key und CD.
Mir würde die Ausstattung reichen.


Was spricht dagegen ?

Danke Esurb

.
asbacherbär
Boardkaiser

Beiträge: 3444


 

Gesendet: 21:10 - 12.04.2013

MEDION® AKOYA® P6812 (MD 98760) (B-Ware)

Intel® Core™ i3-2330M, Windows® 7 Home Premium, NVIDIA® GeForce® GT 555M, 750 GB HDD, 4 GB RAM, USB 3.0, HD Display, 39, 6cm (15, 6")

€ 429,00 neu bei aldi
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 22:31 - 12.04.2013

Hallo
Danke für den Tipp, aber ein Notebook habe ich (auch ein Medion) und der XP Rechner war der Ersatz. Notebook ist beim mir Computer, Internet und Fernseher und läuft fast den ganzen Tag. Wenn der PC ein niedrigen Stromverbrauch hat, würde ich den PC benutzen und Notebook als Reserve und für den Garten. Schon aus alters Gründen will ich nicht mehr investieren.
Meine Frage ist nur was ich beim Kaufe dieses Gebrauchten falsch machen kann.

Danke Esurb

.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 22:55 - 12.04.2013

Da ist eine wichtige Frage an den Händler: Wie lange ist der Gebrauchte schon gelaufen? War er in Privathand oder ein Firmen-PC, der stark beansprucht worden ist?
Festplatte 160 GB ist ein bisschen knapp, wenn Du vielleicht auch Bilder, Videos oder Musik speichern möchtest.

Nubira
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 10:08 - 13.04.2013

Hallo,
oben steht was von sparsamem AMD-Prozessor, unten ist ein Intel aufgeführt - welcher? Das Fernwartungssystem mit "Express Repair" brauchst Du sicher nicht, sehe ich eher als "Einfallstor". Den Fingersensor brauchst Du auch nicht. Wie Nubira auch schreibt ist die Festplatte (auch der RAM) ziemlich klein. Wie lange das Netzteil hält, kann Dir auch niemand sagen...
Schau mal bei computerwerk.de und dort den "Office Komplett PC Brantford E" nach. Den bekommst Du mit WIN7 für 289,00 € incl. Versand.
Vllt. können andere hier im Forum den Rechner/den Versender mal nach Preis/Leistung einschätzen.
MfG Carsten
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 10:33 - 13.04.2013

Also ich habe bisher immer gute Erfahrungen mit diesem Händler gemacht:

Tronics
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 16:10 - 13.04.2013

Einen gebrauchten PC kaufen ist immer Vertrauenssache und selbst dann kaum sinnvoll.
Ein Einzelteil, z.B. eine Festplatte kann Sinn machen, wenn der Preis stimmt, aber bei einem ganzen PC stimmt der Preis halt nur äusserst selten.

Um zu entscheiden, ob es sich lohnt, befragst du geizhals.de nach Preisen für die Hardware die im PC drin ist und teilst das (je nachdem wie gut dir die Zusammenstellung im PC passt) in etwa durch 2.
Werbeanpreisungen ala 40% weniger Strom kannst du schlicht vergessen, denn die beziehen sich auf die Vorgängermodelle von diesem Gebrauchten, sprich die sind vollkommen veraltet.

Ich habe nicht nachgeschaut, was im Einzelnen in diesem PC drin ist, aber ich bezweifele stark, dass der Neupreis für seine Bestandteile heute über 400€ liegen würde.
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 12:46 - 14.04.2013

Hallo

Muss leider feststellen alle sind dagegen. Beim lesen des Datum in der Computerbild hatte ich es auch SO erwartet.
Danke für die verständlichen Begründungen.
Bloß bei der Festplatte liegt Ihr falsch, einem alten Mann, der kaum noch fotografiert, keine Videos oder Filme speichert und seine Daten auf einem USB-Stick sichert, würde sogar eine 80 GB Festplatte reichen.
2 Sachen habe ich mir angesehen, es geht darum welcher ist besser und bringt Windows 7
einen privat Anwender überhaupt Vorteile gegenüber Vista

1. möglichkeit

209,00 EUR

A.) Gehäuse: Design-Midi-Tower Tronics24 Black Art
B.) Netzteil: 500 Watt Silent Netzteil
C1.) C1.) Prozessor/CPU: AMD Athlon II X2 250 2 x 3,00 Ghz 2-Kern
C2.) Prozessor-Kühler: AMD zertifizierter Kühler
C3.) Mainboard: ASUS M5A78L-M LX V2
D.) Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3 PC1333
E.) Grafikkarte: ATI HD 3000 1024MB Grafik
F1.) Festplatte(n) System: 250 GB S-ATA3
G1.) Optisches Laufwerk 1: DVD-Brenner DVD-RW ± 24x
J.) Soundkarte: 7.1 Channel Surround Onboard
M.) Betriebssystem: Ohne
R1.) Kabel: ohne
Y.) Fertigung: tronics24 PC-Fertigung
Z.) Garantie Pakete: Paket M

2. Möglichkeit 70,00 EUR teurer, Ausstattung gleich bis auf 3Sachen
C1 Prozessor/CPU: AMD Sempron 145 2,80 Ghz
D Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 PC1333
M . Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64bit (entbundelte OEM Version



Dank und einen schöne Sonntag sagt Esurb

.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 13:57 - 14.04.2013

Zitat:
Beim lesen des Datum in der Computerbild hatte ich es auch SO erwartet.

Zitat:
bringt Windows 7
einen privat Anwender überhaupt Vorteile gegenüber Vista

Vista ist eigentlich eine Art Testversion für Windows 7 gewesen. Aus dem Grund ist natürlich Windows 7 und Dein 2. Angebot auf jeden Fall vorzuziehen.

Nubira
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 17:25 - 14.04.2013

Denke auch, der Zweite ist besser, alleine die Win7 Lizenz ist den Unterschied wert.

Aber irgendwie ... ähm ... der hier kostet neu 400€ und ist deutlich besser ausgestattet, bei anderen Händlern findest du noch bessere Ausstattung immer noch neu auch noch günstiger.

Ob weniger Ausstattung in gebraucht die 120€ Ersparnis wert sind?
Klar, irgendwo ist die Grenze, wieviel Geld man ausgeben will oder kann und 280€ sind weniger als 400€, aber realistisch wert ist es das nicht.
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 08:40 - 16.04.2013

Guten Morgen
Zitat:
Denke auch, der Zweite ist besser, alleine die Win7 Lizenz ist den Unterschied wert.

Habe mich noch nicht entschieden, werde aus Kostengründen aber bei 2 bleiben. welchen Prozessor soll ich nehmen 1 + 2 sind verschiedene.
Habe mich auch mit Piranha Vorschlag befasst, aber immer wenn ich was Preiswerteres gefunden hatte und die Komponente angepasst hatte waren die Preise gleich oder höher.
Und 100 Eure Unterschied ist fasst ein ½ neues Fahrrad , 1 TB Festplatte ist für mich, als würde ich für meine einzigen Anzug eine begehbaren Kleiderschrank einrichten.
Noch eine Frage was ist mit USB 3, ist das nur höhere Übertragungsgeschwindigkeit?

Gruß Esurb

.

Seiten mit Postings: 1 2

- Gebrauchten PC kaufen ? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Kaufberatung —› Gebrauchten PC kaufen ?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002771 | S: 1_2