GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Adobe hat mehrere Schwachstellen im Flash Player geschlossen
 


Autor Mitteilung
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


Gesendet: 16:28 - 10.04.2013

Technische Warnung des Bürger-CERT
Ausgabe vom 10.04.2013
Nummer: TW-T13/0031


BETROFFENE SYSTEME
- Adobe Flash Player in den Versionen kleiner als 11.7.700.169 für
Windows und MacOS X
- Adobe Flash Player in den Versionen kleiner als 11.2.202.280 für
Linux
- Adobe Flash Player 11.6.602.180 in Google Chrome wird automatisch
mit der neusten Chrome Version auf Version 11.7.700.179 aktualisiert
- Adobe Flash Player 11.6.602.180 in Internet Explorer 10 wird
automatisch mit der neusten Internet Explorer 10 Version auf Version
11.7.700.179 aktualisiert
- Adobe Flash Player in den Versionen kleiner als 11.1.115.54 für
Android 4.x
- Adobe Flash Player in den Versionen kleiner als 11.1.111.50 für
Android 3.x und 2.x
- Adobe Air und Air SDK in den Versionen kleiner als 3.7.0.1530

EMPFEHLUNG
Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom
Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates [1], um die Schwachstellen
zu schließen.

Der Flash Player für Android kann in Google Play heruntergeladen werden.

Der Flash Player für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer 10
unter Windows 8 wird über die interne Updatefunktion auf den neuesten
Stand gebracht.

BESCHREIBUNG
Adobe Flash Player ist eine Software zur Wiedergabe von multimedialen
aktiven Inhalten. Die Software ist Bestandteil zahlreicher Adobe
Produkte. Adobe AIR ist eine plattformunabhängige Laufzeitumgebung für
Applikationen die ohne einen Browser selbstständig auf dem Desktop laufen
können.

Adobe hat insgesamt 4 Schwachstellen im Flash Player und Air mit
Sicherheitsupdates geschlossen. Diese Schwachstellen können von einem
entfernten, anonymen Angreifer ausgenutzt werden, um beliebigen Code mit
den Rechten des angemeldeten Benutzers auszuführen. Zur erfolgreichen
Ausnutzung dieser Schwachstelle muss der Angreifer den Anwender dazu
bringen eine manipulierte E-Mail, Webseite oder Flash Datei zu öffnen.

QUELLEN
- [1] Adobe Securtiy Bulletin APSB13-11 vom 2013-04-09
http://www.adobe.com/support/security/bulletins/apsb13-11.html
- [2] Flash Player Download
http://get.adobe.com/de/flashplayer/
- [3] Google Chrome Update vom 2013-04-09
http://googlechromereleases.blogspot.de/2013/04/stable-channel-update.html




-----------------------------------------------------------------------
Diese Technische Warnung ist ein kostenloses Service-Angebot des Bürger-CERT, http://www.buerger-cert.de. Die Informationen werden mit größter Sorgfalt recherchiert und aufbereitet, dennoch kann eine Gewähr oder Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit nicht übernommen werden.

Unter http://www.buerger-cert.de haben Sie die Möglichkeit, diesen Informationsdienst zu abonnieren oder abzubestellen. Fragen und Anregungen an die Redaktion bitte an: [email protected]

Seiten mit Postings:

- Adobe hat mehrere Schwachstellen im Flash Player geschlossen -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Adobe hat mehrere Schwachstellen im Flash Player geschlossen
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001338 | S: 1_2