GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Druckfehler
 


Autor Mitteilung
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


Gesendet: 13:38 - 22.03.2013

[Link zum eingefügten Bild]

Wenn ich im Explorer auf Drucken gehe, erscheint immer mehrfach diese Fehlermeldung und diese Fenster lassen sich auch kaum schließen, das letzte gleich gar nicht.
Erst nach einem Neustart sind diese verschwunden.
Bildedateien lassen sich von jedem Programm aus drucken, nur nicht vom Explorer aus. Auch nicht bei Rechtsklick-Drucken, da erscheint die selbe Fehlermeldung.

Am Arbeitsspeicher (8 GB)kann es meines Erachtens nicht liegen, sonst würde diese Fehlermeldung ja auch im Photoshop oder bei Nero erscheinen.
Stutzig macht mich auch, das sich diese Fehlermeldungen nicht schließen lassen.

Weiß jemand Abhilfe?


System: Win7 pro 64
Drucker: Canon Pixma ip4850
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 15:26 - 22.03.2013

Ich habe so etwas in der Art schon mal öfter im Photofiltre und sag jetzt einfach mal der spinnt. Diese Fenster lassen sich nicht weg drücken springen sofort wieder rein. Ich muss das dann durch denn Taskmanager beenden. Warum das so ist weiss ich auch nicht!
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 17:05 - 22.03.2013

Doch, das liegt sehr wohl am Arbeisspeicher.

Sowohl die Grafikprogramme, als auch der Druckertreiber sind in 32bit geschrieben und das heisst, die müssen sich die 3,2GB Speicher die im virtuellen 32bit Modus eines 64bit Betriebssystem für 32bit Programme zur Verfügung stehen teilen.
Nachdem gut 90% aller Software heutzutage immer noch 32bit Software ist, gerät man da sehr schnell an die Grenzen.

Obendrauf muss man wissen, dass alle Komprimierungen (*.jpg, *.png, usw.) bei der Bearbeitung und beim Drucken überhaupt keine Rolle spielen.
Nur auf der Festplatte hat man die Platzersparnis, im Speicher und beim Drucken "explodiert" das sofort auf die volle *.bmp Grösse und wenn man das aus der Anzeige heraus drucken will braucht man diese volle Grösse gleich doppelt.

Die Lösung dazu ist offensichtlich ein 64bit Grafikprogramm und ein 64bit Druckertreiber, aber die sind noch nicht weit verbreitet.
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 05:01 - 23.03.2013

Danke für die kurze, ausführliche Erklärung.

Dann muss ich Wohl oder Übel, zum Drucken von Bilddateien, den Umweg über ein Bildbearbeitungs- bzw. Bildanzeigeprogramm gehen.

Seiten mit Postings: 1

- Druckfehler -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Druckfehler
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002394 | S: 1_2