GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Internet Security
 


Autor Mitteilung
Gigi Riw
registriert

Beiträge: 22


Gesendet: 18:00 - 07.02.2013

Hallo zusammen !
Ich nutzte bisher PC Tools Internet Security. Bin aber nicht ganz zufrieden, zumal ich den Eindruck gewann, dass die Spy-u.- Malwarefunktion nicht optimal ist. Außerdem dauern vollständige Scans ewig lange und die 49.-Euro möchte ich mir eigentlich auch ersparen. Welche Software wäre interessant und Eure Erfahrungen damit. Von welchen würdet Ihr abraten ? Ich dachte u.a. an AVAST , in Verbindung mit der Windows Firewall. Die Kombination sollte jedenfalls für Kreditkarten-Transaktionen etc. Sicherheit bieten.
Vielen Dank im Voraus
Gigi Riwa
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 18:12 - 07.02.2013

Ich benutze seit Jahren die kostenlose Funktion von >avast< und bin sehr zufrieden.
Obwohl ich täglich mindestens 14 Stunden online bin, hab ich mir noch niemals einen Virus eingefangen, denn auch meine eingehenden Mails werden überwacht.
Dazu habe ich nur die Windows Firewall.

Wenn Du eine kostenpflichtige Version bevorzugst, kann ich Dir zu avast Pro Antivirus raten.

Nubira
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:27 - 07.02.2013

Diese ganzen "Internet Security" Pakete gaukeln einem eine Sicherheit vor, die es gar nicht geben kann.
Absolut alle diese Pakete bestehen aus nichts weiter als Firewall, Antivirus und Malware Schutz, aber kein einziges dieser Pakete kann in allen diesen Bereichen das Beste sein, sprich Komplettpakete sind immer schlechter als die Einzelteile vom der jeweils besten Anbieter.

Dazu kommt, dass kostenlose Versionen meistens besser sind als die Bezahl-Versionen, einfach weil die zig1000 fach mehr User haben, mehr Rückmeldungen bekommen und so schneller auf neue Gefahren reagieren können.
Die paar Extras, die z.B. in Avast Pro drin sind und in der Free-Version fehlen braucht (meiner Meinung nach) kein Mensch.

Die Windows-Firewall tut ihren Dienst genau wie jede Andere, die Unterschiede in der Funktion sind minimal.
Es gibt professionelle Firewalls, die sich leichter konfigurieren lassen, wenn man z.B. ein Server-Netzwerk hinter der Firewall betreiben will, aber für den Normalverbraucher macht es so gut wie keinen Unterschied.

Was Malware angeht, empfehle ich >Spybot<
Damit machst du direkt nach der Installation einmal einen Systemscan, danach überwacht der "Tea Timer" das System, ohne dass du immer wieder neu scannen musst.

In kurz:
Avast Free, Windows Firewall und Spybot, mehr braucht der Normalverbraucher nicht.
Gigi Riw
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 10:11 - 08.02.2013

Danke. Eure Tipps sind ganz in meinem Sinne ausgefallen. Spybot hatte ich schon installiert, weil ich mit einer Browsererweiterung namens "Delta Search" meine Probleme hatte, die sich trotz Deinstallierung als hartknäckig erwies. PC Tools zeigte sich hier als hilflos. Bis zum ABO-Ablauf Ende des Monats werde ich das Tool noch behalten, dann wird AVAST installiert.
Danke nochmals.
Gigi Riwa

Seiten mit Postings: 1

- Internet Security -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Internet Security
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002660 | S: 1_2