GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

zum Seitenende

 Forum Index —› Off Topic —› Für die Raucher
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 14:51 - 19.01.2013 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Ich weiss, das Thema Rauchen ist nicht gerne gesehen, weil auf der einen Seite die Industrie und der Staat Unmengen an Geld damit verdient und auf der anderen Seite jeden Tag zig1000 Leute an den Folgen sterben.

Nachdem ich gerade meine persönliche Lösung gefunden habe, will ich es aber doch mal ansprechen, vielleicht hilft meine Erfahrung euch auch.

Meine Lösung heisst E-Zigarette und ja, ich weiss, auch das Thema ist heftig umstritten, darum mal der Reihe nach.

Die Idee ist wirklich simpel.
Man entfernt aus dem Tabak absolut alle Schadstoffe, bis nur noch reines Nikotin übrig ist.
Das Nikotin verdünnt man dann in einer Flüssigkeit, die keinerlei schädliche Inhaltsstoffe hat.
Das Ganze wird in einem elekrischen Verdampfer zu einem Gas, was der Raucher wie eine herkömmliche Zigarette verwenden kann.
Im Ergebnis hat man also die Nikotinsucht des Rauchers befriedigt, aber absolut alle schädlichen Nebenwirkungen eliminiert.
(Mal abgesehen davon, dass Nikotin ein starkes Nervengift ist)

Das Gerät dazu, sprich die E-Zigarette, wurde vor 15 Jahren in China erfunden und mittlerweile so weit perfektioniert, dass der Raucher heute im Gebrauch kaum einen Unterschied bemerkt.

Nachdem das Ganze 95% weniger kostet als echte Zigaretten und ganz nebenbei 99% aller Nebenwirkungen nicht existieren ist die Nachfrage enorm, was aber direkt zu heftigen Diskussionen geführt hat.

Auf der einen Seite die Tabakindustrie und die Staaten, die ihre Einnahmen aus Tabak und Tabaksteuer schwinden sehen, sowie Gesundheitsorganisationen, die das Rauchen ganz verbieten und eine weniger schädliche Alternative nicht gelten lassen wollen, auf der anderen Seite die Raucher, die mit Freude 95% der Kosten einsparen und deutlich gesünder leben, ohne durch die schwierige Suchtentwöhnung zu müssen.

Ich habe fast 30 Jahre lang bis zu 2 Schachteln Zigaretten pro Tag geraucht, was mich bei heutigen Preisen etwa 300€ im Monat gekostet hat.
Ich habe mehrfach versucht aufzuhören, aber die Entzugserscheinungen waren immer zu stark für meinen Willen, mehr als 2 Wochen ohne Rauch habe ich nie geschafft.

Vor einem Monat habe ich die E-Zigarette entdeckt und ausprobiert.
Es hat mich 24 Stunden gedauert mich umzugewöhnen, und ich habe in den letzten 29 Tagen keine einzige echte Zigarette geraucht.
Ich habe (abgesehen von einmalig 60€ Anschaffungskosten) in den letzten 29 Tagen weniger als 15€ ausgegeben.
Ich kann schon jetzt deutlich spüren, dass es mir besser geht, kein Kratzen im Hals, keine Atemnot wenn ich schwere Arbeit verrichte und keinerlei Entzugserscheinungen.

Darum kann ich sagen, gar nicht erst anfangen mit Rauchen ist der beste Rat den man jemandem geben kann, aber für alle Raucher die überhaupt nicht aufhören wollen oder es nicht schaffen die Sucht zu überwinden ist die E-Zigarette DIE Lösung.

Die besten Preise dazu gibt es in D in einem seriösen Laden, wo unter anderem auch auf Jugendschutz geachtet wird, bei http://www.ezig-online.de/

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 15:45 - 19.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Ich drücke Dir die Daumen das Du das durchhälst

_______________________________________

Browser Firefox, Windows 7
Gesendet: 16:35 - 19.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Piranha, ich drücke Dir auch die Daumen!

Ich habe auch mal geraucht und ich habe gerne geraucht. Immer, wenn ich mir vorgenommen hatte: "Du musst jetzt aufhören" hat es nur kurze Zeit geklappt.

Richtig aufgehört habe ich eigentlich aus Jux.
Ich war krank, hatte 2 Tage lang nicht geraucht und eigentlich schon wieder Appetit auf eine Zigarette.
Da wollte ich einfach mal ausprobieren, ob ich es noch einen Tag länger aushalte, dann einen 2. Tag und dann eine Woche. Und irgendwann wollte ich einfach wissen, wie lange ich es wohl freiwillig aushalte.

Ich hatte (entgegen aller klugen Ratschläge) immer Zigaretten griffbereit und hätte mir jederzeit eine anstecken können.

So nach ca. 3 Wochen hab ich überlegt, ob ich wieder anfangen soll, oder mal testen, wie lange ich es ohne Zigaretten aushalte.
Wenn es mich sehr "räucherte", dann bin ich auf einen Kaffee in den kleinen Begleitwagen vom Ü-Wagen gegangen. Dort war die Luft blau vom Zigarettenqualm.
Ich hab dann da einen Kaffee getrunken und dabei unter dem Gelächter der anderen genüsslich tief eingeatmet.
Danach war meine Welt wieder in Ordnung.

Ich hatte etwa 2 Jahre lang immer Zigaretten dabei und wenn ich gewollt hätte, dann hätte ich auch ohne schlechtes Gewissen rauchen können.

Irgendwann hab ich mir dann gesagt, dass ich es doch nicht nötig habe, so ein weißes Stück Papier mit Tabak drin in meinen Mund zu stecken und das Ganze anzuzünden, um es einzuatmen.
Seitdem bin ich (glaube ich) Nichtraucher, aber ich finde es nicht schlimm, wenn andere rauchen und sie dürfen es auch in meiner Wohnung.

Übrigens habe ich alle enttäuschen müssen, die meinten, dass es mir ohne Zigaretten doch viel besser gehen müsste.

Ich habe mich mit Zigaretten gut gefühlt und ohne auch.
Der einzige Unterschied war, dass ich ohne Zigaretten viel besser riechen und intensiver schmecken konnte.


_______________________________________

An den Scheidewegen des Lebens steht kein Wegweiser . . .
Gesendet: 19:45 - 19.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Hi Piranha,
wünsche Dir viel Erfolg beim entwöhnen.

_______________________________________

Wahre Freunde muss man nicht erst rufen, sie sind schon da.

Liebe Grüße euer asbacherbär

Und für gute Freunde Bärchen
Gesendet: 00:18 - 20.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Danke für die guten Wünsche, ich fürchte nur ihr habt eines falsch verstanden.

Die E-Zigarette ist KEINE Entwöhnung, die E-Zigarette ist ein Ersatz für die echte Zigarette, wo das Nikotin nach wie vor enthalten ist, nur alle anderen schädlichen Stoffe fehlen.
Der Rauch einer herkömmlichen Zigarette enthält etwa 4000 verschiedene Stoffe, von denen mindestens 90 krebserregend sind, und von denen gut 50% in die Umgebung qualmen, sprich andere Leute in der Nähe zu Mitrauchern werden lassen.
Der Rauch einer E-Zigarette enthält ausser dem Nikotin NICHTS was in irgendeiner Form schädlich für den Körper wäre.
Nikotin ist zwar ein Nervengift und beeinflusst auch in kleinen Dosen das Gehirn, aber es ist NICHT krebserregend.

Darum gibt es überhaupt keine Notwendigkeit zum "Durchhalten" oder "Entwöhnen", einfach weil es überhaupt keine Entzugserscheinungen gibt, denn der Stoff nach dem der Körper süchtig ist wird ihm nach wie vor gegeben.
Auch die Angewohnheiten rund ums Rauchen, wie etwa, dass man zum Kaffee automatisch nach den Zigaretten greift oder (wie ich) am PC Eine nach der Anderen raucht muss man sich nicht abgewöhnen, denn das macht man nach wie vor.
Nur die Gefahren der Nebenwirkungen, von Bronchitis bis Lungenkrebs existieren nicht mehr, bzw. liegen genauso niedrig wie bei Nichtrauchern.

Ganz nebenbei stinkt der Rauch der E-Zigarette nicht, die Wände und Vorhänge werden (mangels Teer) nicht gelb davon, es gibt keine Aschenbecher voller Kippen mehr, keine Brandlöcher im Teppichboden und das Dampfen (so nennen die Insider das Rauchen mit E-Zigaretten) ist auch in Nichtraucherzonen nicht verboten, weil es nachgewiesenermassen keinerlei schädlichen Effekt auf Andere hat, es stinkt nicht und der Rauch bleibt nicht in der Luft hängen.

In kurz:
Die E-Zigarette ist direkt nach überhaupt nicht rauchen die bestmögliche Alternative zu echten Zigaretten für alle Raucher die gerne aufhören würden, es aber nicht schaffen und das zu einem winzigen Bruchteil der Kosten.
Ich kann euch jetzt schon versprechen, dass ich, solange die E-Zigarette existiert, nie wieder Verlangen nach einer echten Zigarette haben werde.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 00:37 - 20.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Hi Piranha, na da kann ich doch auch mal mitreden! Ich teile Deine Euphorie, was die E-Zigarette angeht, nicht. Ich rauche seit mehr als 40 Jahren, und als in Deutschland der Hype um die E-Zigarette ausbrach, mußte natürlich auch ich so ein Ding haben. Um das Fazit vorwegzunehmen: Von allen Ersätzen ist die E-Zigarette sicher einer der besseren. Fakt ist aber auch, das ich nach dem Dampfen dieser enthaltenen Flüssigkeit mehr husten mußte als jemals zuvor.Heute gibts die Teile im Sonderangebot, und keiner will sie mehr haben!
Ich habe auch schon mehrfach versucht, mit dem Rauchen auzuhören, aber solange ich mir einbilde, daß ich mir was wegnehme, wird das wohl nichts. Ja zum Teufel- Rauchen ist ungesund, wir alle wissen das, aber es gibt kaum was Besseres, als nach dem Frühstück in Ruhe und mit Genuß eine rauchen zu können! Dazu stehe ich, auch wenn ich weiß, daß es mich umbringt, wenn ich Pech habe. Um zu Piranha zurück zu kommen- schön für Dich, wenn Du umsteigen konntest- ich konnte das nicht.
Schönen Sonntag wünscht der alte Hase.

_______________________________________

Mit Computern lösen wir Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten!
Gesendet: 14:31 - 20.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Ja, alter Hase, diese Kommentare kenne ich mittlerweile auch, weil ich hier in IT (wo die Preise ganz und gar nicht Sonderangebote sind) mittlerweile Sammelbesteller für meine Freunde und Bekannten bin.
Es gibt auch hier einige Leute, die die E-Zigarette lange vor mir probiert haben und es nicht mochten.
Es gibt auch hier noch die alten Modelle zu Schleuderpreisen, und ich hatte die Gelegenheit sie auszuprobieren.
Ich stimme dir und allen die eins dieser alten Modelle probiert haben völlig zu, hätte ich DAS probiert, hätte ich es auch nicht gemocht.
Das kratzt im Hals, man hustet bei jedem Zug und es schmeckt besch...eiden.
Du hast mit Sicherheit Recht, wenn du sagst, diese Sonderangebote will keiner mehr haben.

Auch heute gibt es immer wieder Sonderangebote zu Schleuderpreisen, die einfach unbrauchbar sind.
Insbesondere die Liquids und Tanks sind mit Vorsicht zu geniessen.
Das ist einer der Gründe, warum ich im ersten Beitrag einen Link zu einem seriösen Laden angegeben habe.

Natürlich kann ich deine Meinung verstehen, meine Frau sieht das ähnlich, die sagt, entweder rauchen oder ganz aufhören, Alternative kommt nicht in Frage, darum hat sie (um sich ein meiner drastischen Kostenreduzierung zu beteiligen) ihren Verbrauch deutlich reduziert und raucht im Moment nur noch 8 Zigaretten pro Tag.

Dann haben wir noch einen Bekannten, dem hat der Arzt das Rauchen streng verboten, und ihm stattdessen eine E-Zigarette aus der Apotheke verschrieben.
Die ist noch viel grausamer als die alten Modelle vom freien Markt, dafür aber unglaublich teuer.
Der hat sich damit über ein Jahr herumgequält, und er war überglücklich, nachdem er bei mir das neue Modell ausprobiert hatte.

Alles in Allem kann ich sagen, ich bin irgendwie froh, dass ich die E-Zigarette erst vor einem Monat entdeckt und direkt das neueste Modell gekauft habe.
Wer weiss was ich heute sagen würde, wenn ich das früher entdeckt und mit den alten Modellen ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht hätte.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 15:55 - 20.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Ich habe auch jeden Tag bis zu 50 Stück am Tag geraucht und das dann 15 Jahre lang, dann 10 Jahre nicht mehr und dann drei Jahre wieder 50 - 70 Stück am Tag. Und seit dem 20.08.2012 rauche ich wieder nicht. Ich muss dazu sagen, für mich ist es nicht schwer aufzuhören da ich nicht die Endzugerscheinungen habe, wie es bei Anderen ist.

_______________________________________

Wahre Freunde muss man nicht erst rufen, sie sind schon da.

Liebe Grüße euer asbacherbär

Und für gute Freunde Bärchen
Gesendet: 23:11 - 20.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Hallo Piranha,

meine Frau und ich haben uns entschlossen, eine andere Methode zu wählen, ich will mal so sagen, kontrolliert zu rauchen. Das fängt schon damit an, daß wir nicht mehr in der Wohnung rauchen. Und es ist schon die Härte, bei dem gegenwärtig hier herrschenden Temperaturen auf den Balkon zu gehen. Aber das klappt! Ich habe nämlich schlicht keine Lust mehr, ständig meine Wohnung zu renovieren, weil die Bude wegen des Qualms schon wieder zur Räuberhöhle verkommen ist. So kommen wir auf etwa 10 Zigaretten am Tag. Damit können wir leben, und müssen uns nicht selbst kasteien. Manchmal sind es sogar weniger als 10 am Tag. Ich finde, das ist auch ein gangbarer Weg. Zu Deinem online- Shop: Ich habe mir die Produkte angesehen, und sie ähneln doch stark jenen e-Zigaretten, die wir 2011 gekauft haben. Sogar die Ladegeräte sind dieselben. Ist ja auch kein Wunder, das Wirkprinzip ist schließlich dasselbe. Der Unterschied liegt wahrscheinlich in den Liquids, die vielleicht heute qualitätshaltiger hergestellt werden. Ich habe jetzt nicht weiter nachgeforscht, weil das Thema im Grunde für mich durch ist, aber vielleicht verwendet man heute etwas anderes als Propylenglykol als Trägersubstanz?
Ich jedenfalls bin bekennender Raucher, und wenn ich ehrlich bin, dann glaube ich auch nicht, das ich davon noch einmal loskomme.
Aber ich kann verstehen, das es andere stört, und vermeide das Rauchen an Orten, wo ich andere damit belästigen könnte. Das klassische Beispiel ist die Speisegaststätte. Ich denke auch, das dem Problem mit Verboten nicht beizukommen ist, selbst auferlegte Toleranz, und zwar von beiden Seiten ist bestimmt der bessere Weg.

Rauchige Grüße vom alten Hasen.

_______________________________________

Mit Computern lösen wir Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten!
Gesendet: 11:42 - 21.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Hallo alter Hase,

was ihr da macht, ist das, was meine Frau auch versucht, für mich ungeeignet, weil für jemanden der am PC arbeitet und dort nicht rauchen will jede Raucherpause eine Unterbrechung der Arbeit bedeutet.

Was sich seit 2011 an den E-Zigaretten geändert hat sind nur zum Teil die Liquids, die Bestandteile sind die Selben, nur wird bei den meisten Anbietern darauf geachtet nur Zutaten aus deutscher Produktion zu verwenden.
Hauptsächlich geändert hat sich der Verdampfer und die Tanks.
Verdampfer mit regelbarem Widerstand sorgen für einen Dampf der nicht im Hals kratzt und nicht verbrannt schmeckt.
Das Aroma, egal ob es nun echtem Tabak nachempfunden ist oder ganz andere Geschmacksrichtungen hat (mein aktueller Favorit ist Cappucino) kann sich auf der Zunge entfalten, und auch beim Inhalieren bleibt im Hals kein Nachgeschmack von angebranntem Zeugs übrig.
Selbst wenn man (wie ich gerade selber erlebt habe) während einer Erkältung weiter raucht, entsteht kein Raucherhusten.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 16:12 - 21.01.2013 | :: Edit | ::Delete

Also ein bischen schmunzeln muß ich schon hier, wenn man sieht wie ihr Euch im Kampf für und gegen das Rauchen in jedweder Form herumschlagt.
Ich kann nur jeden ermuntern, mit dieser ganzen Qualmerei, wie auch immer geartet, von heut` auf morgen den Schalter im Kopf auf "Nein Danke" umzulegen.

_______________________________________

Fliegen ist die schönste Nebensache der Welt.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

- Für die Raucher -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Off Topic —› Für die Raucher
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Für die Raucher

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.004166 | Server: 1_2