GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› PCI-Express Kompatibilität?
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 09:56 - 25.12.2012

Hallo,

erst mal allen schöne Weihnachten! Da Ihr vermutlich alle sehr artig wart, wühlt Ihr Euch durch den Berg der Geschenke, die Euch das Christkind, wer sonst, bereitet hat.

Falls aber schon jemand hier reingeguckt haben sollte: Ich habe folgendes Problem: Das Christkind hat meinem Jüngsten einen Bus-Simulator 2012 von Astragon geschenkt, ohne sich vorher nach den Mindestvoraussetzungen umzusehen. Dort steht: GEFORCE 9800 GT oder vergleichbare ATI Radeon. Die GEFORCE 7300 GT in meiner Mühle schafft es gerade so, dass alles in Zeitlupe läuft, die Geräusche asynchron zum Bild verlaufen.

Da die 9800 GT als Mindestanforderung gilt, könnte es u.U. besser sein, eine mit noch mehr Speicher zu besorgen. Doch da entsteht für mich die Frage: Sind Karten mit PCI-Express 3.0 überhaupt mit meinem schlichten PCI-Express meines ASUS P5N32 SLI-SE Deluxe kompatibel? Oder könnte es auch ein gewinn sein, eine zweite Grafikkarte anderer Bauart einzubauen?

Über einen Tip würde ich mich freuen! Sonst kommt der Bus immer zu spät...
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 11:14 - 25.12.2012

1) Bei 2 Grafikkarten bremst die Langsamere die Schnellere aus, das bringt nichts.

2) PCIe ist vorwärts und rückwärts kompatibel, in allen Versionen, nur läuft die Kombination natürlich immer mit der Geschwindigkeit vom langsameren Teil, z.B. eine PCIe x4 Karte in einem PCIe x1 Slot läuft nur auf PCIe x1.
Es gibt nur einen Unterschied den du beachten musst, nämlich die Länge vom Anschluss an der Karte.
Du kannst eine Karte mit kurzem Anschluss in einen langen Slot einbauen, aber nicht andersrum, sprich wenn du eine lange Karte hast, brauchst du dafür auch einen langen Slot.

Wenn du jetzt von Zufall reden willst, ich habe hier eine Asus EN9800GTX herum liegen, die brauche ich nicht mehr seit ich Intel mit iGPU verwende.
Wenn du sie willst, kannst du sie gegen Porto und Verpackung (aus Italien ca. 20€) haben.
Vorher prüfen, ob die Karte bei dir passt, dazu brauchst du:
1) Viel Platz, die Karte ist 2 Slots hoch und 28cm breit.
2) Einen langen PCIe 2.0 Slot (den hat dein Board).
3) Ein Netzteil mit mindestens 2x 6 Pin zusätzliche Stromversorgung für die Karte.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 18:48 - 25.12.2012

Hallo Piranha,

danke für die Erklärung und das Angebot. Es klingt interessant, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich 2x6 Pin zusätzlicher Stromversorgung habe. Ich habe ein Chieftec CH-01SL-SL-B-400 400W Chieftec "Mesh-Serie", da waren Gehäuse und Netzteil zusammen. Ich habe bisher nur einen 6-Pin-Stecker entdeckt, ich nehme an, dass es keinen Sinn hätte, ihn zu verzweigen?!
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:05 - 25.12.2012

Es gibt Adapter für die normalen Stromanschlüsse vom Netzteil, du brauchst halt 2 davon.
Z.B. >hier<

Aber ob ein 400Watt Netzteil die Leistung bringt kann ich dir nicht versprechen, das hängt am Rest vom System, die Karte alleine zieht unter Last bis zu 140 Watt.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 21:19 - 25.12.2012

Angeschlossen sind über USB die Tastatur und die Maus, außerdem ein WLAN-Stick, ein Monitor und per Board-Anschluss eine USB 3.0-Karte und eine Soundkarte. Zugeschaltet werden außerdem manchmal zwei Datenträger über USB sowie ein externes Blue-Ray-Laufwerk über eSATA. Und dann sind da noch in der Regel 2 Festplatten und eine SSD.

Da könnten 140 Watt abzüglich der von meiner Karte gebrauchten Energie natürlich schon ein Belastungstest sein. Ich habe zwar noch in einem noch älteren Rechner ein No-Name-Netzteil mit 550 W, aber keine Ahnung, wie sich die aufteilen.

Hinzu kommt natürlich die Größe von 28 cm. Da könnte es sein, dass die Karte auf Teilen des Motherboards aufliegt.

Ich grübel noch ein bisschen über das Angebot nach. Insgesamt scheint mir inzwischen das Platz- und Netzteilproblem das Kartenproblem noch zu überlagern.

Gruß Peng
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 23:19 - 25.12.2012

Das überlagernde Problem dürfte sein, dass du in dieser Leistungsklasse kaum eine kleinere Karte findest.
Vielleicht findest du eine Karte die keine 2 Slots braucht, oder etwas kürzer ist, aber im Stromverbrauch tun die sich nicht viel.
Neuere Karten leisten bei gleichen Verbrauch mehr, aber es gibt keinen Hersteller, der sich die Mühe macht so alte Karten in neuester Technik zu bauen, sprich mit dem Netzteil wird das in jedem Fall knapp.

Ich muss allerdings der Fairness halber dazu sagen, dass ich mich mit diesen Gamer-Grafikkarten nicht wirklich auskenne, wenn also jemand Anders noch Infos beisteuern kann, könnten wir beide was lernen.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 23:34 - 25.12.2012

Fast hätte ich es vergessen:

Ein Netzteil leistet niemals das was draufsteht, sondern seine "Effizienz" davon.
Z.B. ein Netzteil mit 550 Watt 80+ Gold zertifiziert leistet 80% von 550Watt = 440Watt.
NoName Netzteile kommen teilweise nur auf 50-60% Effizienz.

In deutsch heisst das, das Netzteil verbraucht 550 Watt, aber bei 80% Effizienz kommen davon im PC nur 440 Watt an, oder anders gesagt, ein Netzteil kostet im Laufe seiner Lebenserwartung immer gleich viel, den Kaufpreis-Unterschied der Billig-Netzteile zahlt man an der Stromrechnung drauf.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 17:11 - 28.12.2012

Hallo Piranha,

nochmals vielen Dank für Deine Unterstützung und Dein Angebot. Ich habe jetzt erst mal eine etwas kleinere (in cm), stromsparendere Karte bestellt und hoffe, dass mein Rechner sich mit ihr verträgt.

Falls nicht, werde ich auf Dein Angebot zurückkommen, falls Du Deine Karte nicht inzwischen an jemand anders weitergegeben hast.


Gruß Peng
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 18:30 - 29.12.2012

Vorläufiger Abschlussbericht:
Ich habe jetzt eine ZOTAC nVIDIA Geforce GT 640, die ist sogar etwas kleiner als die vorher eingebaute Karte und läuft bislang problemlos. Jetzt fahren die Busse nicht mehr in Zeitlupe, und der Leistungsindex meines PCs ist von 4,2 auf 6,1 geklettert.

Danke für alle Ratschläge, die mir bei der Kaufentscheidung sehr geholfen haben (z.B. hatte ich vorher an so etwas wie Abmessungen und Stromverbrauch gar nicht gedacht).

Falls wir vorher nix mehr voneinander lesen:

Allen hier einen guten Rutsch!

Gruß Peng

Seiten mit Postings: 1

- PCI-Express Kompatibilität? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› PCI-Express Kompatibilität?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001576 | S: 1_2