GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› CANON SERVICE-Drucker
 


Autor Mitteilung
teddy09
Power-User

Beiträge: 154


Gesendet: 19:08 - 28.06.2012

Hallo miteinander,
da ich derzeit vor Wut koche, kann ich das nicht für mich behalten.
Da war durch Blitz und Donner durch Überspannung mein Drucker CANON PIXMA MX850 beschädigt worden.
Da ich noch etliche Tintenpatronen habe, willigte ich zur Reparatur trotz € 261,00, ein weil meine Versicherung dies akzeptiert hat. Nach nunmehr 2 Monaten bekomme ich nun die Mitteilung,dass die Ersatzteile nicht mehr beschaffbar sind.Man bietet mir den CANON MX870 zu einem Kulanzpreis von € 200,00 + MWSt + Verpackung an.Ob die noch ganz knusper sind ?Diesen Drucker gibts für unter € 200,00 incl MWSt. Ich priviligiere nur einen CANON Drucker wegen der noch vorhandenen Tinte und weil es bei dem MX850 so schön einfach war mit dem Programm die CD`s zu bedrucken.
Aber diese Kundenfeindliche Reaktion und Frechheit wollte ich nicht für mich behalten.Wahrscheinlich sagt Ihr in Eurer Ruhe und Erfahrung jetzt , dass das doch normal sei.Für mich nicht !Einen schönen Abend wünsche ich mit hoffentlich dem von mir getippten 3:1 Sieg über Italien.
Gruss teddy09
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 19:37 - 28.06.2012

Zitat:
Nach nunmehr 2 Monaten bekomme ich nun die Mitteilung,dass die Ersatzteile nicht mehr beschaffbar sind.
Ich besitze den MP 810 und kann Deine Wut bestens nachvollziehen.
Dieser Wegwerfwahnsinn, Resourcenvernichtung nach Plan.
Dabei wäre es so einfach:
Stichwort Nachhaltigkeit!
Dazu die Hersteller ( alle ) mit einer 10 - Jahresgarantie zwangsverplichten.
Aber bei einer arschkriechenden pro Unternehmerpolitik ist da im Moment nix zu verwarten.
Bei mir ging auch nach Plan pünktlich der Druckkopf in den Eimer.
Da wollten sie mir einen ähnlichen Deal vorschlagen.
Im Internet recherchiert, bekam ich den dann für 80€. Inkl. Porto.
Ca. 130€ gespart.
teddy09
Power-User

Beiträge: 154


 

Gesendet: 23:14 - 28.06.2012

Gotti, das ärgerliche bei der Geschichte ist, dass ich 4 Wochen vorher einen neuen Druckkopf installiert habe.
Ich werde möglicherweise jetzt den MG8250 kaufen und den MX850 zurückholen um Druckkopf und Tinte anderweitig an den Mann zu bringen.
teddy09
Power-User

Beiträge: 154


 

Gesendet: 00:54 - 29.06.2012

.... und wie sauer ich jetzt nach dem 1:2 gegen Italien bin könnt Ihr Euch sicher vorstellen.Nie wieder PIZZA !
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 12:38 - 29.06.2012

Irgendwie hält sich hartnäckig das Gerücht, dass es "gute" Drucker unter 100€ geben soll.
Das stimmt einfach nicht und Schuld seid ihr selber, denn genau dieses Kundenverhalten von
Zitat:
Im Internet recherchiert, bekam ich den dann für 80€. Inkl. Porto.

führt dazu, dass die Hersteller gezwungen sind ihre Drucker so billig wie nur irgend möglich zu produzieren.
Dass dabei nur Müll rauskommt, ist nur logisch, denn wenn der Kunde nicht bereit ist mehr als 80€ zu bezahlen, dann bekommt der Kunde (nach Abzug von Steuern, Herstellungs- und Transportkosten) einen Drucker dessen Materialwert bei 10€ liegt.

Nu mal ehrlich, wärt ihr bereit 1000€ oder noch mehr für einen Drucker zu bezahlen, der genau dasselbe kann wie der 80€ Drucker den ihr jetzt habt, nur weil der teure Drucker länger hält und bei Defekt eine Reparatur möglich ist?
teddy09
Power-User

Beiträge: 154


 

Gesendet: 14:09 - 29.06.2012

Hallo Piranha,
der MX850 kostete aber ca € 300,00 und da bin ich schon der Meinung, dass etwas mehr an Qualität gefordert werden kann.
Jetzt habe ich einen Canon MG8250 bestellt-ebenfalls € 260.00.Ansonsten gebe ich Dir Recht: Mein Übergangsdrucker Brother DCP-J125 mit € 69,00 ist alleine von der Verarbeitung her ein Witz.Wenn man dann bedenkt, dass ein satz Original Tinte genausoviel kostet wie der Drucker selbst, dann kann man sich seinen Reim drauf machen.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:14 - 29.06.2012

Der MX850 hat im Vergleich zu Hausgebrauch-Druckern viel mehr Funktionen, eingebautes Modem, Netzwerkkarte, usw.
Im Verhältnis von Inhalt zu Preis ist das nahezu identisch zu einem Standarddrucker für 80€ und dementsprechend ist die Qualität genauso schlecht.
Eher schlimmer, denn je mehr Teile drin sind, desto mehr potentielle Fehlerquellen hat er.
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 13:03 - 30.06.2012

Ich muß die Anmerkung von Piranha etwas relativieren.
Ich bin ein strikter Gegner der "Geiz ist geil" Verarschung und kaufe grundsätzlich Qualität.
Merke: Wer billig kauft, kauft zweimal.
In meinem Fall wollten die 180€ für die Reperatur meines des Druckers haben, bzw. mir gleich einen kpl. Neuen aufschatzen, was ja gängige Masche ist.

Ich habe dann die Fehlersuche selbst in die Hand genommen und mir einen neuen
Druckkopf für 80€ auf Verdacht gekauft, weil ich mir sicher war, den Fehler dort zu finden. Und genau so war es denn auch.
Der Drucker selbst hatte mal 290€ gekostet und ihn einfach weg zu schmeißen, war mir aus Prinzip zu schade.
Also waren die 80€ gut investiert und der Drucker läuft nun wieder einwandfrei.
Und richtig gespart habe ich obendrein.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 16:39 - 30.06.2012

Gotti, ich stimme dir vollkommen zu.
Das Problem ist nur, wo 99% aller Kunden Billig vor Qualität wählen, werden hochwertige Drucker so gut wie nicht mehr hergestellt.
Wenn du bei Alternate schaust, kostet dort der teuerste Multifunktion-Tintenstrahler unter 500€.

Das ist mit Qualität schlicht nicht möglich.
In hochwertigem Material und guter Verarbeitung müsste so ein Gerät über den Daumen gepeilt 2000€ kosten.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 17:44 - 30.06.2012

Zitat:
In hochwertigem Material und guter Verarbeitung müsste so ein Gerät über den Daumen gepeilt 2000€ kosten.
und dann wäre ein Drucker für Otto-Normalverbraucher nicht erschwinglich. Wer kann es sich schon leisten, fast 2 Monatseinkommen für einen Drucker auszugeben; das hat nichts mit geiz-ist-geil zu tun!

Die Kunden wählen nicht "Billig vor Qualität", sondern viele müssen mit jedem Euro rechnen.

Und der Hersteller verdient nicht am Drucker, sondern an der Tinte:
Zitat:
Druckertinte gehört zu den wertvollsten Flüssigkeiten der Welt. Der hohe Preis ist jedoch keinesfalls aufwändiger Technologie geschuldet. Vielmehr steckt ein Geschäftsmodell dahinter: die Drucker werden günstig verkauft und das Geld nachher mit teuren Druckerpatronen verdient. „Die Zeche“, so Alfred Wirch, Geschäftsführer von Peach, „zahlt der Verbraucher“....

....Tinten-Monopole zum Schaden der Verbraucher
Sie verteidigen ihre marktbeherrschende Stellung mit allen Mitteln. Mit Patenten, Geschmacksmustern und anderen Schutzmechanismen wird der Wettbewerb systematisch behindert. „90 Prozent der Patente haben keine Funktion und dienen nur der Marktabschottung“, sagt Alfred Wirch. Etwa indem ein verschlüsselter Chip auf der Originalpatrone die Kommunikation mit den aktuellen Druckern sicher stellt. Preisgünstige Alternativen ohne entsprechenden Chip werden nicht akzeptiert.



Quelle: ddp direct vom 29.06.2012
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 10:27 - 02.07.2012

Da passt doch wieder der Vergleich mit Autos.
Wenn die Autohersteller das Selbe machen würden was die Druckerhersteller machen, dann müsste

- Porsche, Ferrari und Co. ihre Produktion einstellen.
- Opel, Audi und Co. ihr Material nur noch bei den Zulieferern beziehen, die damals die Teile für den Trabbi hergestellt haben.
- die gesamte Produktion aller Hersteller nach Fernost verlegt werden wo ausschliesslich ungelernte Arbeiter die Autos zusammenbauen.
- das teuerste Auto der Welt inkl. jeder denkbaren Sonderausstattung unter 2000€ kosten.
- in den Tank maximal 1 Liter Benzin passen.
- am Tank ein Verschluss sein, der sich nur öffnet, wenn eine ganz bestimmte Sorte Benzin eingefüllt wird, wo der Liter 100€ kostet.
- abgenutzte Scheibenwischer einen Totalschaden darstellen, weil neue Scheibenwischer 2500€ kosten.

Seiten mit Postings: 1 2

- CANON SERVICE-Drucker -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› CANON SERVICE-Drucker
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001661 | S: 1_2