GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› SSD defragmentieren (?)
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 18:55 - 18.06.2012

Hallo,

angesichts der Altpapierabholung ist mir eine alte PC-Zeitschrift in die Hände geraten aus der Zeit, als ich noch nicht daran dachte, jemals eine SSD zu besitzen. Da stand drin, dass die immer langsamer werden, weil sie durch die Systemtätigkeit fragmentiert werden. Andererseits aber dürfe man nicht mit gewöhnlichen Defragmentierungssoftwares ran, weil sonst Datenverlust drohe. Dann wurde da ein teures Tool empfohlen, das eine SSD verlustfrei defragmentiere.

Ist das der neueste Stand der Wissenschaft oder gibt's inzwischen preisgünstigere Softwares, die dasselbe tun? Oder muss man eine SSD gar nicht defragmentieren und das war nur ein special service des Zeitschriftenherausgebers für seinen Sponsor?

Gruß Peng
julchri
Boardkönig

Beiträge: 1750


 

Gesendet: 19:01 - 18.06.2012

Peng, eine SSD soll man nicht defragmentieren. Sie haben nämlich keinen Lese/Schreibkopf wie normale Festplatten. Deshalb ist (jedenfalls in Win7) die Option deaktiviert.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 02:57 - 19.06.2012

Viele User sehen in einer SSD eine Festplatte, weil sie im Handel so angeboten wird und am Festplattencontroller angeschlossen wird, aber das ist so nicht richtig.

Witzig, der Begriff "Festplatte" trifft auf beides nicht zu.
Eine normale Festplatte ist nicht fest, da bewegen sich haufenweise Teile, Motor, Platte, Schreib-/Lesekopf.
Eine SSD enthält keine Platte, sondern Speicherchips.

Aber Spass beiseite.
Technisch gesehen ist eine SSD eine Mischung aus Arbeitsspeicher und USB-Stick.
Sie besteht aus reinen Speicherchips die (anders als der Arbeitsspeicher) beim Ausschalten ihre Information nicht verlieren und die (anders als USB-Sticks) sehr langlebig und zuverlässig sind.

Defragmentieren heisst, alles was zur selben Datei gehört auf der Platte an einem Stück anordnen, so dass der Schreib-/Lesekopf in jeder Umdrehung der Scheibe ein Maximum an Daten lesen kann ohne neu positioniert werden zu müssen.

Man KANN auch SSD´s und sogar den Arbeitsspeicher defragmentieren, aber Sinn macht es so gut wie nicht, denn die Zugriffszeiten auf Speicherzellen sind extrem kurz und nahezu unabhängig von der Verteilung über die Chips, ob eine Datei am Stück steht oder nicht ist quasi egal.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 12:47 - 19.06.2012

Danke für die Aufklärung. Dann lass' ich mal die Finger davon. Ich konnte auch noch nicht wirklich wahrnehmen, dass das System langsamer geworden wäre.


Gruß Peng

Seiten mit Postings: 1

- SSD defragmentieren (?) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› SSD defragmentieren (?)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002421 | S: 1_2