GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Miniaturansicht von Bildern aktualisieren unter Windows 7
 


Autor Mitteilung
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


Gesendet: 20:17 - 23.01.2012


Hallo Greenhörner,

seit ich Windows7 benutze, habe ich Probleme mit der Miniaturansicht von meinen Fotos.
Bei XP konnte ich die "Miniaturansicht aktualisieren" und es war das Foto NACH der Bearbeitung zu sehen. Diese Möglichkeit finde ich bei Win7 nicht.

Nach langen Versuchen bin ich nun darauf gekommen, dass das Kopieren in einen anderen Ordner, dann Ausschneiden und wieder zurück in den Ursprungsordner zum Erfolg führt.
Allerdings funktioniert auch das nicht immer.

Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir sagen könntet, wie ich die Miniaturansicht auf einfache Art aktualisieren kann.

Gruß und danke Martin
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 21:27 - 23.01.2012

Zitat:
Setzen Sie den Zwischenspeicher für die Miniaturansichten zurück, um dieses Problem zu beheben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

Klicken Sie auf Start
Schaltfläche Start
, auf Alle Programme, auf Zubehör, auf Systemprogramme und anschließend auf Datenträgerbereinigung.

Aktivieren Sie in der Liste Zu löschende Dateien die Option Miniaturansichten.


Klicken Sie auf OK und anschließend auf Dateien löschen.

martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 16:35 - 24.01.2012


Hallo Marina,

vielen Dank für Deinen Tipp.
Leider funktioniert diese Methode nur mit Bildern, die ich mit dem "Windows 7-Rechner" bearbeitet habe.

Die Miniaturansichten der Bilder, die ich auf dem alten "XP-Rechner" bearbeitet hatte, bleiben in der unbearbeiteten Ansicht.
Eigenartig dabei ist noch, dass einige Bearbeitungsschritte in der Miniaturansicht angezeigt werden, andere wiederum nicht.

Gruß Martin
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 19:15 - 25.01.2012


Nachtrag : Auch neuere Bilder werden nicht immer in der aktuellen Ansicht angezeigt.

Jetzt habe jetzt noch ein für mich völlig unverständliches Verhalten festgestellt :
Wenn ich einen Ordner mit Bildern öffne, werden ja dort die Bilder in der "falschen", nicht bearbeiteten Version angezeigt.
Nun ändere ich die "Ansicht" und wechsele z.B. in die Ansicht "Liste", dann sofort wieder in die ursprüngliche Ansicht "Große Symbole" zurück und schon sind alle Miniaturansichten der Bilder aktuell und entsprechen jetzt dem wirklichen Bild.
Allerdings nur solange, bis ich in einen anderen Ordner wechsele.

Gruß Martin
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 16:14 - 29.01.2012


Ich hole den Beitrag (ganz frech) nochmal nach oben, weil ich absolut keine Lösung finde.

Gruß Martin
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 11:28 - 30.01.2012

Ich hab mal ein bisschen gesucht und bei >Dr.Windows< etwas gefunden.
Zitat:
Meistens werden die Miniaturansichten auf einem 64bit-System dann nicht mehr angezeigt,
wenn ein (32bit-) Codec nicht sauber installiert oder komplett deinstalliert wurde.
Aber zuerst würde ich in den Ordneroptionen des Windows Explorers folgendes überprüfen:

Windows Explorer -> Extras -> Ordneroptionen... -> Reiter "Ansicht" -> Haken bei "Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen" entfernen

Funktioniert spätestens nach einem Neustart des Explorers (über den Taskmanager) die gewünschte Ansicht
immer noch nicht, liegt es vermutlich an obg. Codec.
Hier hilft dann entweder eine Installation eines Codec-Packs (z.B. Win7codecs + 64bit Components)
oder der Wechsel auf einen anderen Default-Player (z.B. VLC).

Nubira
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 13:01 - 30.01.2012

Die Miniaturansichten waren immer schon ein Problem in Windows.
Um das zu verstehen muss man wissen, was Windows da macht.

Gedacht ist es so:
Immer wenn ein Bild gespeichert wird, egal ob selber gemalt oder von irgendwo kopiert, legt Windows automatisch eine Miniaturversion davon an.

Dummerweise haben aber Ordner und Dateien unter Windows einen Eigentümer und abhängig davon wer was wo speichert, und wer dann darauf zugreifen will, passen die Berechtigungen nicht.

Beispiel:
Du lädst irgendwo ein .zip Archiv runter und entpackst das irgendwo auf der Platte.
Das Archiv enthält Ordner und Unterordner, die beim Entpacken beibehalten werden sollen.
Also erstellt Windows diese Ordner automatisch.
Besitzer der Ordner und damit auch vom gesamten Inhalt ist also "System", was aber effektiv eine Codenummer ist, die zum verwendeten PC passt.
Kopierst du die Ordner samt Inhalt auf einen anderen PC, ist der Eigentümer dort unbekannt, sprich sowohl das "System" des neuen PC´s als auch dein Username haben keine volle Berechtigung auf den Inhalt zuzugreifen.

Die Lösung ist, wie du selber schon bemerkt hast, die Dateien innerhalb des neuen PC´s einmal herumkopieren.
Das geht nicht immer, weil ausschneiden - einfügen keine neuen Rechte setzt und keine neuen Miniversionen anlegt.
Wenn du die Dateien nicht ausschneidest, sondern kopierst und hinterher die alte Version löscht, funktioniert das (zumindest theoretisch).

Es gibt auch die Möglichkeit die Rechte zu ändern, aber das ist kompliziert.
Google findet sicher ein paar Hinweise, wie das geht, aber kopieren ist einfacher.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 19:22 - 30.01.2012


Danke Euch Beiden für Eure Hilfe !

Nubira, das mit "Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen" hatte ich schon überprüft.
An diesen ominösen "Codec" traue ich mich aber nicht ran, das ist eine Nr. zu groß für mich.

Piranha, Deine Erklärungen sind (wieder mal) Spitzenklasse !
Ich habe es jetzt nochmal mit kopieren probiert, aber es geht einfach nicht.
Für mich unverständlich ist, dass das markierte Bild in der Leiste unten richtig angezeigt wird.

[Link zum eingefügten Bild]

Gruß Martin
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 23:10 - 30.01.2012

Ich habe das gerade ausprobiert, und es geht automatisch, sogar ganz ohne aktualisieren, aber nur mit Bildern, deren Eigentümer du selbst bist.

Mach mal einen Rechtsklick auf das Bild.
Unter "Eigenschaften", klick den Karteireiter "Sicherheit".
Klick unten auf "Erweitert" und dann den Karteireiter "Besitzer".

Wenn da irgendwas anderes drin steht als der User mit dem du gerade am PC angemeldet bist, geht es nicht.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 19:45 - 31.01.2012


Ach, Piranha, da zeigt sich schon wieder, was für ein Greenhorn ich bin.


So ganz genau weiß ich nämlich nicht, wer "ich" wirklich bin .........

Aber im Ernst, ich habe dort bei mehreren Bildern nachgesehen und es steht überall der im Bild markierte Besitzer drin.
Sowohl bei Bildern, die die aktuelle (richtige) Miniaturansicht zeigen, als auch bei Bildern, die eine veraltete Ansicht zeigen.

[Link zum eingefügten Bild]

Gruß Martin
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 20:57 - 31.01.2012

Kann es sein, dass der Name von deinem PC und von deinem User identisch ist?

In deinem Screenshot steht

Benutzer (Martin03\Benutzer)

wobei "Martin03" der Name vom PC ist.

Unter Erweitert - Besitzer müsste dann stehen

DeinUsername (Martin03\DeinUsername)

Wenn da DeinUsername ebenfalls Martin03 ist, hast du ein Problem.

In dem Fall wäre die Lösung:
Start - Systemsteuerung
Im Abschnitt System klick "Computernamen anzeigen"
Dort auf ändern klicken
und dir einen anderen Namen ausdenken.
Drauf achten, dass auch die Arbeitsgruppe einen nochmal anderen Namen haben muss.

Seiten mit Postings: 1 2

- Miniaturansicht von Bildern aktualisieren unter Windows 7 -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Miniaturansicht von Bildern aktualisieren unter Windows 7
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003736 | S: 1_2