GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Neues Läppi von Amanda
 


Autor Mitteilung
Arielle
Power-User

Beiträge: 297


Gesendet: 15:30 - 16.11.2011

Hallo liebe Leute
Amandas Läppi ist defekt, deswegen kann sie hier auch selbst nicht schreiben. Sie hat sich ein neues Läppi bestellt, das übermorgen geliefert wird. Sie bat mich den Link dazu hier reinzustellen, damit ihr eure Meinung dazu sagen könnt:

>Das ist er<
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 16:55 - 16.11.2011

Mein erster Gedanke: Das entspricht einem Ferrari, der nur auf Feldwegen fahren darf.

Begründung:
Die Ausstattung mit CPU Power, Arbeitsspeicher und Grafikkarte ist reichlich, da bleiben kaum Wünsche offen
aber dann hat er nur eine normale SATA Festplatte und nur 15,6" Monitor.

Der Grund dafür ist:
Eine SSD oder ein grösserer Monitor würde den Preis heftig in die Höhe treiben, also nimmt der Hersteller für die teuersten Teile eben kleine Ausführungen.

Der Nachteil daran ist:
Das langsamste Glied in der Kette macht die Geschwindigkeit, die CPU Leistung und Speichergrösse sind vollkommen sinnlos, solange CPU und Speicher 90% ihrer Zeit damit verbringen auf die Festplatte zu warten.

Die Grafikkarte ist gross genug und schnell genug für satte 3D Anwendungen, von CAD bis zu 3D Action Spielen, aber was nutzt das, wenn der Monitor davon weniger als 10% darstellen kann?

In kurz:
Entweder ich will viel Power und 3D, dann aber bitte auch eine Festplatte die da mitkommt und einen Monitor, der das darstellen kann,
oder ich will sparen und ein kleiner Monitor reicht mir, dann aber auch konsequent sparen und den Rest vom Rechner entsprechend kleiner wählen.
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 13:16 - 17.11.2011

Da spricht der SSD Besitzer xD

Wie Piranha schon sagt Laptop hat genug Power würde ich so auch nehmen.

Eine SSD kannst du ja mal Nachrüsten muss man aber nicht, da du im Laptop meist nur ein Laufwerk einbauen kannst und aktuelle SSD eher wenig Speicherplatz bieten.

MfG Roter Drache
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 19:14 - 17.11.2011

Ich finde persönlich auch das Display zu kklein, da ja Amanda den Lappi als Hauptrechner nutzt. Auch zum bearbeiten von Anis und so...
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 22:25 - 17.11.2011

Ich stimme der Meinung von Piranha vollkommen zu, möchte allerdings noch etwas ergänzen.

kleinere Macke: Unterschiedliche RAM-Riegel 4 und 2 GB bedeuten asynchroner Dual Channel Betrieb. Ich weiß nicht, ob es merkbare Auswirkungen hat, würde aber trotzdem immer gleich große Riegel nehmen, also 2x2GB. Und mehr als 4 GB habe ich noch niemals gebraucht, auch bei Spielen nicht.

Zitat:
15,6 Zoll Glare Type im 16:9 Breitbildformat mit LED Backlight (1366 x 768)


LED-Backlight ist gut, aber ein spiegelnder Bildschirm wäre absolutes K.O.-Kriterium für mich. Selbst wenn man nicht draußen damit sitzt, tut solch ein Display den Augen nicht gut.

Und die Grafikkarte: stark, aber wer spielen will, tut es an einem Desktop-PC, dort kann man das System gut kühlen, bei Bedarf aufrüsten usw. Ein Spiele-Laptop ist meiner Meinung nach rausgeschmießenes Geld - den kannst du kaum aufrüsten (ich habe noch nie gehört, dass man bei einem Lappi die Grafikkarte getauscht hat).

Und die Bildschirmgröße: für Spiele braucht man 22", selbst 19" sind meines Erachtens zu klein. Ich weiß nicht, ob es Notebook-Displays mit IPS-Panels gibt, aber selbst wenn, dann wären diese extrem teuer. Und bei den Preisen für IPS-Monitore, lohnt es sich heute gar nicht, zu einem TN-Panel (und auch noch Glare) zu greifen.

Insgesamt also würde ich auf eine starke Graka verzichten, dafür aber ein Lappi mit einem matten Display wählen.

Und wie schon richtig erwähnt wurde, sind die Notebook-Festplatten deutlich langsamer als die Desktop-Varianten. Und die SSDs sind nochzu klein und zu teuer.

Zitat:
da ja Amanda den Lappi als Hauptrechner nutzt. Auch zum bearbeiten von Anis und so...


auch hier würde ein Standrechner deutlich besser sein - separates großes Monitor und leisere Kühlung durch größere Lüfter

MfG everstream
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 22:28 - 17.11.2011

bitte bloß nicht auf die Rechtschreibung achten!
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 08:45 - 18.11.2011

Ich stimme Piranha auch voll zu.
Ansonsten sage ich,daß nur ein Laptop eine heikle Sache ist so empfindlich wie die Dinger sind.Ein "richtiger" PC und ein Laptop als Zweitrechner wäre eigentlich die richtige Lösung.
Am besten gleich ein Ersatzakku und Netzteil mit kaufen.
Ansonsten wäre das Teil gar nicht so übel.Ist aber halt nur ein Kinderrechner.
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 21:17 - 18.11.2011

Danke Euch für Eure Kommentare, muss das Teil erst mal testen

Seiten mit Postings: 1

- Neues Läppi von Amanda -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Neues Läppi von Amanda
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003197 | S: 1_2