GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Probleme mit neuem Notebook und Windows7
 


Autor Mitteilung
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


Gesendet: 18:47 - 15.08.2011


Hallo Greenhörnchen,

ich versuche gerade, meinen neuen Rechner in Gang zu bekommen, aber ohne jeden Erfolg.
Normalerweise hat ein Acer-Notebook 2 Partitionen (ACER und ACERDATA), ich finde aber nur C:ACER
Außerdem blicke ich bei Windows7 überhaupt nicht mehr durch.
1000 vorgegebene Ordner, Werbung an allen Ecken.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es jemanden gäbe, der mir in kurzen, einfachen(!) Worten erklären könnte, wie ich aus diesem Dilemma heraus komme.

Verzweifelter Gruß
Martin
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 19:15 - 15.08.2011

Hallo, Martin - nicht verzweifeln! Die vorgegebenen Ordner sind wahrscheinlich die Bibliotheken "Bilder" , "Videos", "Dokumente" usw. Das sind virtuelle Ordner - d.h. du kannst direkt auf der Platte viele ineinender geschachtelte "normale" Ordner erstellen, so wie bei WinXP zum Beispiel. Wenn du nun aus mehreren Unterordner, die in unterschiedlichen "Hauptordnern" liegen, ein thematisch zusammenhängendes Verzeichnis erstellen willst, brauchst du nicht mehr wie früher die Ordner zu verschieben, sondern kannst sie nacheinander zu einer Bibliothek hizufügen und darüber alle schnell erreichen - wo der Inhalt liegt ist ab Win7 egal

Die Werbung - naja, typisch Fertig-PC voll von Werbemüll-Software. Also erstmal in die Systemsteuerung -> Programme -> Programm deinstallieren - dort kannst du deinen Rechner von all dem befreien, was der Hersteller dir aufgebrummt hat.

MfG everstream
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 19:19 - 15.08.2011

Das Aufnehmen in eine Bibliothek geschieht über Rechtsklick und "In Bibliothek aufnehmen"
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 19:36 - 15.08.2011


Gut, everstream, dann wäre das geklärt, aber warum hat mein Rechner offenbar nur eine Partition ???

Gruß Martin
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 19:49 - 15.08.2011

Naja, ich kenne mich zwar nicht mit Acer-Notebooks aus, habe aber auch bei Lenovo 2 Partitionen gesehen - eine als Wiederherstellungpartition.

In deinem Fall kann es zwei Gründe dafür geben, dass du nur eine Partition siehst - entweder blendet Win7 die Partition aus, wie bei XP die "geschützten Systemdateien" damit der User nichts kaputt macht; oder hat Acer die Zeit und Kosten an dieser Stelle gespart und keine zweite Partition angelegt.

Ich schaue mal, wo meine von Win7 erstellte zusätzliche Partition hin ist - momentan sehe ich auch nur 2 Partitionen, die ich selber eingerichtet habe.

Melde mich dann.

MfG everstream
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 20:00 - 15.08.2011

Unter "Start-> Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Defragmentierung " werden alle Partitionen aufgelistet, sogar die "System-reserviert"-Partition, von der ich geredet habe. Wenn du dort die ACERDATA nicht findest dann existiert sie wohl nicht.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 20:26 - 15.08.2011


Habe ich probiert, aber es taucht kein "ACERDATA" auf.
Ist also definitiv nicht vorhanden.

Was kann ich jetzt tun, um wenigstens 2 Partitionen auf dem Rechner zu haben ?
Denn das brauche doch .... !!??

Gruß Martin
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 20:54 - 15.08.2011

Martin, 1. Frage: Warum brauchst Du 2 Partitionen???

aber hier eine Anleitung, wie man es unter Win7 macht:
zuerst muss man den erforderlichen Speicherplatz haben um eine Partition erstellen zu können, also muß man eine bestehende Partition verkleinern.
Das macht man unter Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Verwaltung und dort den Punkt „Computerverwaltung“
Dort gibt es den Unterpunkt „Datenträgerverwaltung“
Nun wähle die Festplatte aus, klick mit rechts drauf und wähle „Volume verkleinern“
Nun zeigt dir Windows wieviel Speicherplatz (in MB) du maximal von der Partition wegnehmen kannst. Je mehr freier Speicher, desto höher der Speicherplatz der weggenommen werden kann.
Nachdem ausgewählt wurde wieviel Speicher du auf der neuen Partition haben willst, wird das aktuelle Volumen verkleinert und in der Datenträgerverwaltung steht der neue, nicht zugeordneter Speicher zur Verfügung.
Um diesen nutzen zu können, musst du mit einem Rechtsklick ein „Neues einfaches Volumen erstellen“
Hier wählt man wieder die Größe des Speicherplatzes aus und den Laufwerksbuchstaben.
Nach einem kleinen Augenblick ist nun die neue Partition da und braucht nur noch formatieren zu werden.

martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 21:48 - 15.08.2011

Zitat:
Warum brauchst Du 2 Partitionen???


Braucht man doch eigentlich immer ?? Dachte ich ...... aus verschiedenen Gründen, Wiederherstellung usw.
Aber wahrscheinlich bin ich auch damit auf dem Holzweg.
Hatte ich aber bisher immer, wird ja auch von ACER auf den Supportseiten immer wieder erwähnt, dass es normalerweise beide Laufwerke gibt.

Gruß Martin
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 23:22 - 15.08.2011

Also ich benutze für solche Zwecke dieses Programm:

Easeus Partition Master

ist zwar auf Englisch, lässt sich aber recht intuitiv bedienen. Man verschiebt mit der Maus die Partitionsgrenzen als würde man in Excel die Spaltenbreite anpassen. Danach auf den großen grünen Hacken im der Symbolleiste klicken und den Neustart des Systems beobachten, während dessen der Partition Master die Aufgaben erledigt.

MfG everstream
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 01:15 - 16.08.2011

Erstmal muss ich dazu anmerken, es macht keinerlei Sinn die versteckte Partition löschen zu wollen, das winzige bischen mehr Platz was man dadurch gewinnt steht in keinem Verhätnis zu dem Ärger den man hat, wenn man den Rechner neu aufsetzen muss, die Backup-DvD aus irgendeinem Grunde nicht lesbar ist und die Backup-Partition gelöscht.

Ich weiss nicht wie Acer das heute macht, es gibt dazu nämlich 2 Wege:
1) Wenn die Partition nicht wirklich eine Partition ist, sondern ein Zusatz-Chip der sich benimmt wie eine Partition, da kann man sie nicht löschen.
2) Ist es eine "normale" Partition, dann hat sie ganz schlicht keinen Laufwerksbuchstaben, ist auf "versteckt" eingestellt und nicht aktiviert.
Das alles kann man (je nachdem wie intelligent Acer das angestellt hat) auch in der Laufwerkswerwaltung nicht sehen.
In diesem Fall findet man sie, wenn man den Rechner mit einer WindowsME-Boot-CD zum DOS-Prompt startet und fdisk aufruft.

Seiten mit Postings: 1 2

- Probleme mit neuem Notebook und Windows7 -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Probleme mit neuem Notebook und Windows7
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002331 | S: 1_2