GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Sicherheit im Home-Netzwerk
 


Autor Mitteilung
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


Gesendet: 17:38 - 17.02.2011

Moin moin,
so da bin ich noch nicht mit meinem XP-Thema fertig,
da habe ich auch schon das nächste.

Also,
es geht um die Sicherheit in einem Home-Netzwerk.
Wir haben neulich auf der Arbeit unter Kollegen diskutiert ob man allen Rechnern (mit Internetzugang) die in einem Home-Netzwerk mit einander verbunden sind auch jedem eine eigene Antivirensoftware installieren sollte.
Nun da waren aber meiner Meinung nach einige auf dem Holzweg.
Die meinten doch glatt das die Firewall des Routers (also die Hardware-Firewall) ausreichen würde und wenn einer der Rechner eine Antivirensoftware installiert hat dies für die anderen mit ausreichen würde.
Blöööööööööödsin sagte ich.
Denn Jeder Rechner der ins Netz geht ist den gleichen Gefahren ausgesetzt wie die anderen auch im Netzwerk.
Und wenn sich einer was einfängt,dann kann er die andern über das interne Netzwerk mit infizieren.
Ich habe z.B vier Rechner derzeit in einem Home-Netzwerk und jeder hat seine eigene Antivirensoftware installiert.
Und ich denke das es auch so richtig ist.

Ist da jemand anderer Meinung.
Würde mich mal interessieren.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 20:29 - 17.02.2011

Firewall reicht in dem Fall die vom Router, aber Antivirus braucht jeder für sich, das hast du völlig richtig erkannt.

Seiten mit Postings: 1

- Sicherheit im Home-Netzwerk -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Sicherheit im Home-Netzwerk
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003044 | S: 1_2