GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Off Topic —› Satellitenreceiver
 


Autor Mitteilung
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


Gesendet: 16:40 - 23.01.2011

In der neuen Wohnung wird TV über eine Haussatellitenanlage laufen.
Wenn ich in einem anderen Zimmer auch TV haben möchte, muss man dann für jedes Zimmer eine Receiver haben.
Wer hat Tipps und was muss man beachten.
Für Ratschläge wäre ich dankbar!
asbacherbär
Boardkaiser

Beiträge: 3444


 

Gesendet: 17:02 - 23.01.2011

Ja das wirst du wohl müssen.
asbacherbär
Boardkaiser

Beiträge: 3444


 

Gesendet: 17:18 - 23.01.2011

Habe hier auf der Seite noch was gefunden.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 16:15 - 25.01.2011

Hui, da kann ich mitreden, bzw. ein Lied davon singen.

1) Das Signal von der Schüssel muss zuerstmal so verstärkt werden, dass ein Receiver es gescheit verarbeiten kann.
Bei Hausanlagen spart der Eigentümer gern am nötigen Verstärker und wenn du dann in deiner Wohnung das Signal nochmal auf mehrere Geräte verteilen willst, ist das Signal endgültig zu schwach.
Als Erstes ist also zu tun: Eingehendes Signal messen, und wenn zu schwach, Verstärker kaufen.

2) Das Signal auf mehrere Geräte verteilen führt zu einem unglaublichen Chaos von Möglichkeiten, die meiner Meinung nach alle nicht besonders gut sind.

2a) Mehrere Fernseher an einem Receiver.
Du stellst den Receiver direkt da auf, wo das Kabel von der Schüssel in die Wohnung kommt.
Dazu kaufst du eine Infrarot-Verlängerung, ein Gerät, was das Signal von der Fernbedienung weiterleitet.
Je nach Möglichkeiten, via Kabel oder Funk.
z.B. >hier<
Darauf achten, dass das Ganze einen Empfänger hat und so viele Sender, wie du Fernseher betreiben willst.
Dann musst du, je nach Anschlüssen deiner Fernseher, entscheiden ob du sie über SCART oder Antenne oder HDMI verbinden willst und entsprechende Splitter (Vielfachstecker) und Kabel dazu kaufen.

Vorteil:
- Meistens ist das Signal am Receiver stark genug und du brauchst keinen Verstärker.

Nachteile daran:
- Du brauchst auch für den Satelliten-Receiver so viele Fernbedienungen wie du Fernseher hast.
- Du kannst nicht mehrere Sender gleichzeitig sehen, alle Fernseher sehen immer den selben Kanal.
- Fertig konfektionierte SCART oder HDMI Kabel passen nicht durch Kabelschächte in der Wand, du brauchst also entweder Kabel in Einzelteilen zum selber löten oder du musst die Kabel so verlegen, dass du damit nicht durch Wände musst.

2b) Mehrere Fernseher an mehreren Receivern.
Du kaufst dir einen Antennen-Splitter (Weiche), und stellst ihn direkt da auf, wo das Kabel von der Schüssel in die Wohnung kommt.
Von dort aus verlegst du Antennenkabel (nicht die normalen analogen, sondern die besseren für Satellitenempfang) zu allen Fernsehern.
Dann kaufst du zu jedem Fernseher einen Receiver dazu und fertig.

Vorteil:
- Du kannst auf allen Fernsehern gleichzeitig verschiedene Sender sehen.

Nachteile:
- Du wirst mit Sicherheit einen Verstärker brauchen.
- Wenn du irgendein Pay-TV hast, Premiere oder SKY oder so, bekommst du von denen meistens nur eine einzige Chipkarte, sprich du kannst Pay-TV nur auf dem einen Fernseher sehen, wo die Chipkarte im Receiver ist.
Selbst wenn du gegen Aufpreis mehrere Chipkarten bekommen kannst, wenn der Pay-TV Firma einfällt das Design der Chipkarten zu ändern (das machen die alle paar Jahre um illegale Kopieen auszuhebeln), passen sie nicht mehr in deine Receiver, sprich du musst sämtliche Receiver neu kaufen.

Bevor du jetzt sagst, Pay-TV brauchst du eh nicht, such mal im Web nach "RTL in HD" oder "RTL digital", da wirst du feststellen, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis die meisten Privatsender ohne Chipkarte nicht mehr zu empfangen sind.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 17:58 - 25.01.2011

Ehe es DVB-T gab, wo man ja auch für jeden Fernseher einen Receiver braucht, (bzw. neuerdings das Teil gleich im Fernseher eingebaut ist) hatte ich auch das Vergnügen mit TV über Satellit.
Da war das Signal noch analog und wenn dicke Regenwolken am Himmel waren, ging oft gar nichts.
Inzwischen ist da wohl alles digital und störungsfrei.

Außer für alle Fernseher brauchst Du natürlich auch noch für jeden Recorder, mit dem Du Fernsehsendungen aufzeichnen willst, einen Extra-Receiver.
Du kannst das Signal natürlich auch über den angeschlossenen Fernseher schleifen, aber dann ist die Qualität nicht mehr so gut und Du kannst auch nur das ansehen, was Du gerade aufzeichnest.

Nubira
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 19:59 - 25.01.2011

Danke Piranha, Bärchen und Nubira, ich werde das morgen ausdrucken und meinem Mann zeigen.
Das werden wir zum Einkauf auch mitnehmen.
Seufz, dann kommt die ganzen Teile auch noch dazu. Was das wieder alles kostet!

Seiten mit Postings: 1

- Satellitenreceiver -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Off Topic —› Satellitenreceiver
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003043 | S: 1_2