GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Atom- Prozessoren
 


Autor Mitteilung
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


Gesendet: 16:05 - 10.12.2010

Hallo allerseits, an anderer Stelle erwähnte ich schon, daß ich mir einen neuen Rechner zulegen möchte. Er soll klein sein, leise sein, zum surfen und schreiben taugen, ab und an mal ne DvD abspielen (HD muß nicht sein), ja und spielen will ich auch damit. Wobei die ungefähr kompliziertesten Spiele, die ich betreibe, etwa auf dem ZUMA- Niveau liegen. Na und der Kosten wegen, das Gerät läuft sehr viele Stunden am Tag, soll er sparsam mit dem teuren Strom umgehen. Da stößt man fast zwangsläufig auf Intels Atom- Prozessoren. Zusammen mit Nvidias Ion- Grafik sollen sie durchaus dem Anforderungen des normalen Nutzers genügen. Aber man liest im Internet sehr widersprüchliches. Die Einen sind zufrieden, die anderen sagen: Lahme Ente. Ach so, die mangelnde Aufrüstbarkeit solcher Barebone-, Nettop- oder wie auch immer Lösungen ist mir egal. Ich bin sowieso kein Bastler. Das Ding soll funktionieren. Und mit genug USB- Anschlüssen läßt sich fast alles nachrüsten. Was meint Ihr?

Schönes Wochenende- Jörg.
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 16:51 - 10.12.2010

Hallo Jörg,
mit dem Atom wirst Du da wohl nicht glücklich sein
Zitat:
Hauptsächlich aus Kostengründen[5] wurde für die Nettop-Atoms (Atom 230 und 330) der Intel 945GC-Chipsatz vorgesehen. An der Verwendung dieses Chipsatzes gibt es viel Kritik, da dessen Stromverbrauch recht hoch ist, er verbraucht erheblich mehr Strom als der Prozessor selbst. Ein typisches Atom-230-System mit diesem Chipsatz verbraucht so im Leerlauf etwa 25 W, bei Volllast ca. 35 W.[6] Zudem ist insbesondere die Leistung der hierin verwendeten Grafikeinheit sehr begrenzt, so ist die Darstellung von Blu-ray-Filmen oder die Nutzung moderner 3D-Spiele schlichtweg unmöglich.


Zitat aus Wikipedia, Intel Atom

Da ich aber von Hardware wenig Ahnung haben, müssen andere Dir weitere Tipps geben.
MfG Carsten
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


 

Gesendet: 19:58 - 10.12.2010

Naja, inzwischen sind wir bei Atom 500irgendwas. Das sind , wenn ich richtig informiert bin, auch Mehrkernlösungen. Kombiniert mit der von mir genannten Nvidia- Grafik wollte ich das haben.
Jörg.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 01:33 - 11.12.2010

Stromverbrauch lässt sich nur auf 2 Wegen beeinflussen:

1) Dünnere Leiterbahnen mit kleinerer Spannung.
2) Weniger Leistung.

Daraus folgt messerscharf, dass alles was wie die Atom noch in der alten 45nm Technik gebaut wird nur dann weniger Strom verbraucht, wenn die Leistung ganz heftig beschnitten wird.
Im Vergleich dürfte ein I3-530 in 32nm Technik nicht nur deutlich schneller sein, sondern dank der onChip Grafik im Gesamtsystem auch noch weniger verbrauchen, zumindest bei vergleichbarer Auslastung.
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 16:05 - 13.12.2010

Hallo ihr Lieben

Kann der Kritik gegenüber dem Atom nicht ganz beiwohnen!

Es gibt auch Atom Lösungen mit integrierter Grafik Ok wird über den Chipsatz realisiert aber ist möglich!

Ich kann dir folgendes empfehlen:

Zotac Ion Platform

Die haben alle ein Atom drauf, sind ausbaubar bis 4GB Ram (DDR2 / 3) 2 - 4 Sata-Anschlüsse, Hast die Möglichkeit eine Grafikkarte nachzurüsten und WLan sowie den ganzen andern Spaß (auch Grafik VGA / DVI / HDMI) onboard!!

Ich kann dir sagen das das fürs Arbeiten mehr als ausreichend ist. Einer aus meiner Berufsschule lässt so ein Teil (Atom D510) als Homeserver 24/7 laufen. Wir haben mal nach gemessen mit 2 HDDs 1 LW 4GB Ram ~50 Watt.

MfG Roter Drache
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:24 - 13.12.2010

Ei wei, da mache ich mich bestimmt unbeliebt, aber das kann ich so nicht stehen lassen.

Ein Server, ob nun Homeserver oder beim Provider und ein PC an dem gearbeitet oder gespielt wird, sind 2 verschiedene Welten.

Zum Vergleich:
Einige von euch wissen sicherlich, ich betreibe meinen eigenen Gameserver, wenn auch nur zum Chatten und Backgammon spielen.
Was ich kaum mal dazu sage, weil es schon fast lächerlich klingt, das ist ein Mini-PC, genauer nicht mal ein richtiger PC, sondern ein virtueller Server, also ein Server der innerhalb von einem Wirt-PC nur simuliert wird.
Dieser virtuelle Server hat effektiv ein SingleCore CPU mit 1Ghz, 1GB RAM, 4MB Grafik, 1GB Festplatte und 1Mbit Internet-Verbindung und das ist (in meinem Fall) schon 50 mal mehr als ich brauche.

Wer sich mit heutigen PC´s halbwegs auskennt, wird sich fragen, wie so ein Mini-PC als Server funktionieren kann.
Die Antwort ist simpel, so ein Server braucht NULL Grafikleistung, ein winziges Minimum an Festplatte, Arbeisspeicher so gut wie gar nicht und auch die CPU Leistung dümpelt bei 50-100 Usern gleichzeitig immer bei unter 2% Auslastung rum.

In kurz: Wer an seinem PC Solitär spielt braucht mehr Leistung als jeder Server.

Ich will dem Atom-PC´s gar nicht absprechen, dass sie ihren Sinn haben, aber nur weil man damit einen Server betreiben kann, heisst das nicht, dass sie im Alltag als herkömmliche PC´s taugen.
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


 

Gesendet: 18:35 - 13.12.2010

Hallo, die Frage ist ja, was will man eigentlich mit so einem Rechner machen? Ich war heute mal beim freundlichen Computerhändler meines Vertrauens und habe mich beraten lassen. Und der sagte mir, das für die Anforderungen, die ich stelle, dieser Atomprozessor mit der Ion- Grafik völlig ausreichend ist. Für mich ist tatsächlich ausschlaggebend, das dieses Teil erheblich weniger Strom verbraucht, als mein alter Rechner. Das er dafür vielleicht im Millisekundenbereich langsamer ist, und vielleicht auch nicht zehn Anwendungen gleichzeitig kann, ist mir eigentlich egal. Ich bin nunmal zu faul, den Rechner ständig hoch- und runterzufahren. Der läuft bei mir so 12 bis 14 Stunden am Tag, und da summieren sich die Stromverbräuche zu einer Größe, über die man mal fünf Minuten nachdenken kann- bei den Preisen heute! Ach so, ich habe mir den Shuttle-XS35GT ausgesucht. Zotac war auch in der näheren Wahl. Bei dem kommt noch hinzu, daß er völlig lüfterlos arbeitet, also nicht heult, wie ne Turbine. Nach Weihnachten werde ich dann wohl zuschlagen. Schaun mer mal.
Jörg.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:19 - 13.12.2010

Ich will niemandem meine Meinung aufzwingen, in diesem Fall sogar ganz im Gegenteil, es würde mich brennend interessieren, wie du dann in der Praxis mit dem Teil zufrieden bist.
Wenn es dir nicht zuviel Mühe macht, melde dich doch bitte nächstes Jahr nochmal mit einem kleinen Bericht.
Insbesondere wüsste ich gerne, ob du auf der Stromrechnung tatsächlich einen Unterschied bemerkst.
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


 

Gesendet: 22:04 - 13.12.2010

Hallo Piranha, Erfahrungsbericht mache ich gerne, wenn es soweit ist. Wahrscheinlich so Januar- Februar. Ich bin ja auch sehr gespannt. Mit der Stromrechnung wirst Du Dich gedulden müssen. Bei uns wird nur in Jahreszeiträumen abgelesen und abgerechnet. Was ich machen kann, ist so eine Art Trendmeldung abzugeben, da ich den durchschnittlichen Tagesverbrauch meines Haushaltes kenne.

Jörg.
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 16:13 - 14.12.2010

Hallo,

der ging ja wohl an mich ;)

Du hast vollkommend Recht, das man ein Desktop PC, von der Grafikleistung nicht mit dem eines Servers vergleichen kann.

Ich kann dir aber sagen, das auf dem Atom ein Windows 2008 Server + 2 VM's (virtuelle Maschinen) davon laufen. Habe das nur nicht angebracht weil es für die meisten denke ich mal eher uninteressant ist oder es schwer ist einzuschätzen ob das nun Leistungsintensiv ist oder nicht. Hat mit Grafik natürlich auch nicht viel zu tun - klar aber kann dir sagen man kann flüssig auf einer VM via Remote Desktop arbeiten!

Die ION Plattform soll sogar HD Material bewältigen, da kann ich sagen - sie schafft es nicht! HD und Atom passen nicht.

Aber das war auch nicht Anforderung.

Für die Sachen, die alter_hase2001 machen möchte, reicht meiner Meinung nach solch eine Zusammensetzung klar aus.

Das einzige was ich noch sagen möchte bevor du dich wirklich dafür entscheiden solltest... Mit aufrüsten ist dort nicht viel!

Der Prozessor ist fest integriert!
Ram Bänke sind mit max. 4GB voll!
keine PCI Steckplätze (dafür viel USB)!

Das einzige was du mehr drauf packen kannst ist die Grafik, solltest Du doch mal was Anspruchsvolleres spielen wollen - aber dann ist die Sache mit dem Stromverbrauch wieder dahin.

MfG Roter Drache
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


 

Gesendet: 18:15 - 14.12.2010

Hallo, ich bin- wie mein Nick schon sagt, nicht mehr der Jüngste. Das mag der Grund sein, weshalb ich einer vielleicht altmodischen Denke verfallen bin. Ich glaube tatsächlich, das Computer in der Form von PC's, wie wir sie zu Hause haben, nicht optimal zum Spielen geeignet sind. Wer spielen will, soll sich eine Spielkonsole kaufen, diese Geräte sind optimiert für diesen Einsatz- so sehe ich das! Also spielen in der verschärften Variante war für mich noch nie eine Option. Jedenfalls nicht am Computer. Und ich finde auch, das HD- DvD's oder von mir aus Blue- Ray's jetzt nicht unbedingt den Glückshormonspiegel beim Ansehen steigern. Also mir reicht eine gewöhnliche DvD vollkommen aus. Und Aufrüsten? Naja vielleicht kauft man sich mal ne neue Grafikkarte, oder rüstet Arbeitsspeicher auf oder es geht tatsächlich mal ein Bauteil kaputt. Ansonsten hält sich meine Bastelleidenschaft sehr in Grenzen. Im Übrigen hat das Gerät, das ich ausgesucht habe, tatsächlich noch einen oder zwei Steckplätze für Erweiterungskarten. Das alles, Roter Drache, soll Dir ein wenig helfen, meine Motivationslage zu verstehen.
Wie ich gestern schon schrieb, ich werde hier einen Erfahrungsbericht geben, wenns soweit ist. Kann ja auch sein, das Ding ist Mist, dann bin ich um eine Erfahrung reicher. Aber erwarten tue ich das ehrlich gesagt nicht.
LG- Jörg.

Seiten mit Postings: 1 2

- Atom- Prozessoren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Atom- Prozessoren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001323 | S: 1_2