GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Netzwerk, Internet, WLAN, Ethernet- wie hängt das zusammen?
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 15:11 - 28.10.2010

Hallo,
nachdem mir die Basisprobleme auszugehen scheinen http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?userid=3391&topic=1068177&forumid=17285, möchte ich mich über ein Thema schlau machen, das schon lange im Hintergrund schwelt. Hängt sogar womöglich mit dem anderen Thema etwas zusammen.

In meinem Notebook befindet sich eine Ethernet-Karte, und wenn ich das Ding einschalte wird über eine Anwendung namens "Wireless pro" sofort eine Netzwerkverbindung mit meinem WLAN-Router (Fritz! Fon Box 7141) hergestellt. Trotzdem komme ich damit nicht ins Internet, Erst wenn ich den Fritz! USB-Stick benutze, komme ich auch ins Internet.

Bei einem anderen Notebook, das ich kürzlich funktionsfähig gemacht habe, hat sogar die Einwahl über das Bord-Ethernet geklappt. Aber seit neuestem klappt'S nicht mehr, es wird mir nicht mal angezeigt, dass die Fritz!Box in der Nähe ist und eigentlich betriebsbereit.

Gibt's da irgend eine Möglichkeit, für Kreisligaspieler in der Computer-League verständlich nachzulesen, wie das alles zusammenhängt und woran ich möglicherweise schrauben muss, damit die Einwahl auch ohne USB-Stick von Fritz! klappt?

Für Tips vielen Dank!


Gruß Peng
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:11 - 28.10.2010

Na, ich versuchs mal.

1) Ob Netzwerk-USB-Stick oder Netzwerk-Karte, die haben alle nur einen Zweck, Daten mit einem Netzwerk austauschen, ich sag im Folgenden mal immer "Karte", das gilt aber alles auch für den Stick.

2) Ist die Karte, bzw. deren Treiber einmal installiert, kann man auf den Treiber nahezu beliebig viel Software installieren, die wiederum in Schichten angeordnet wird.
2a) Unterste Schicht ist die Verbindung selbst, die muss erstmal installiert werden, das kann von der Fritz-Software erledigt werden, oder man kann das selber manuell machen, unter Systemsteuerung - Netzwerk - Neue Verbindung (da muss man allerdings ein wenig Fachkenntnisse haben).
2b) Verbindungseinstellungen
Öffentliche oder private Verbindung, IP und DNS-Server und woher die Verbindung diese beziehen soll, kann man in den Eigenschaften der Verbindung einstellen.
Z.B. Die Fritz Software wird vermutlich standardmässig sowas wie "öffentlich" , "IP automatisch" und "DNS vom Router" einstellen.
2c) Firewall, Spybot und ähnliches liegen ganz oben auf.
Das kannst du dir vorstellen wie einen Türsteher zwischen der Verbindung mit ihren Einstellungen und deinem Arbeitsspeicher/Festplatte.
Alles was rein und rausgeht wird geprüft, und wenn es die Prüfung nicht besteht wird es weggeworfen, als ob es nie gesendet wurde.

Daraus folgt: Ganz grundsätzlich kann jede beliebige WLAN-Netzwerkkarte mit deinem Router verbunden werden, und auch von dort ins Internet, sofern eine passende Verbindung mit passenden Einstellungen installiert ist und deine Firewall sie nicht blockiert.
Wo genau es bei dir hakt, kann ich von hier aus nicht sagen, aber wenn du in der Systemsteuerung die Einstellungen von Stick und Karte vergleichst, müsstest du den Unterschied finden und beheben können.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 19:32 - 28.10.2010

Danke Piranha!

Zitat:
man kann das selber manuell machen, unter Systemsteuerung - Netzwerk - Neue Verbindung (da muss man allerdings ein wenig Fachkenntnisse haben


Ich glaube, daran hapert's bei mir am meisten.

Mit dem Fritz-Stick ist alles ganz bequem, der macht alles von selbst.

Wenn ich aber versuche, mich über die Board-Karte beim WLAN-Router anzumelden, erscheint er nicht mal, wenn ich die Liste der verfügbaren Netzwerke aufrufe, obwohl der Treiber installiert ist.

Es gibt dann noch einen Netzwerkinstallationsassistenten von Microsoft, aber der will immer den Namen eines Online-Dienstes sowie meinen Benutzer-Namen.

Wo finde ich die Verbindungseinstellungen? Wenn ich unter Netzwerkverbindungen > Eigenschaften gehe, finde ich bei der Verbindung alles Mögliche, nur kein "IP automatisch" oder "DNS vom Router". Stattdessen beispielsweise "Netzwerkmonitortreiber" oder "Internetprotokoll", alles angekreuzt.

Und am allerwenigsten verstehe ich, warum eine einmal funktionierende Verbindung zum Internet auf einmal verschwindet. Beim ersten Mal musste ich nur die Schlüssel-Nummer meines Routers angeben, beim zweiten Mal war der Router unter den Netzwerkverbindungen nicht mehr gelistet (und die meiner Nachbarn, die sonst dort auftauchen auch nicht).

Gruß Peng
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 00:56 - 29.10.2010

Ich fürchte, ich kann dir nicht viel weiter helfen, weil ich kein XP mehr habe und nicht mehr genau weiss, wie das da ging, die Zeiten wo ich manuell Netzwerke eingerichtet habe sind lange vorbei.

Eine Netzwerkverbindung kann verschwinden, wenn sie einmal beim PC-Start nicht da war.
Wenn du "IP automatisch beziehen" eingestellt hast (das findest du, wenn du in den Eigenschaften von Internetprotokoll TCP/IP schaust) und Windows findet beim Start kein Netzwerk, weist Windows sich selbst eine IP zu, das ist natürlich dann eine private IP, mit der man nicht ins Internet kann.
Abhängig davon, was du danach bis zum nächsten Neustart gemacht hast (z.B. den Fritz-Stick installiert) findet er danach auf der alten Verbindung den Router nie wieder, denn die Fritz Software hat ihm ja eingestellt, dass er über den Stick verbinden soll.

Ich weiss nicht, ob ich dir jetzt dazu raten soll, weils doch recht heftig ist, aber ohne zu wissen, was bei dir tatsächlich hakt, ist der einzige Weg deine alte Netzwerkverbindung wieder zu bekommen wie folgt:
- Fritz-Software deinstallieren inkl. Stick-Treiber.
- Unter Systemsteuerung - Netzwerk alle Verbindungen entfernen/löschen.
- Treiber deiner Netzwerkkarte deinstallieren.
- PC ausschalten, Netzwerkkabel abziehen.
- PC neu starten, im BIOS die Netzwerkkarte deaktivieren.
- Windows hochfahren lassen, so dass er merkt, da ist kein Netzwerk.
- Nochmal neu starten, dabei im BIOS die Netzwerkkarte aktivieren.
- Warten bis Windows die "neue Hardware gefunden" hat und den Treiber installiert.
- PC ausschalten, Netzwerkkabel anschliessen, PC wieder einschalten.

Rein theoretisch müsste er den Router wieder finden und dich wie beim allerersten Mal nach der Routernummer fragen.

Aber VORSICHT, wenn das nicht klappt, hast du hinterher möglicherweise gar kein Netzwerk mehr.
Ohne Kenntnisse zur Installation kommst du dann gar nicht mehr klar, und dafür möchte ich dann nicht verantwortlich sein.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 10:54 - 29.10.2010

Nochmals vielen Dank, Piranha.

Jetzt muss ich's schon allein deshalb ausprobieren, weil Du Dir in Abwesenheit von XP so viel Mühe gemacht hast. Außerdem lern' ich gern dazu, wenn auch nie aus.

Damit das ganze nicht in einer Katastrophe endet, mache ich vorher ein Backup mit Acronis. Das dauert nicht lange, weil man da "inkrementelle Backups" machen kann, d.h. - falls ich Dir das überhaupt erklären muss - dass nur alles seit dem letzten Backup Hinzugekommene upgebackt wird (oder wie das heißt?)

Vielen Dank!


Gruß Peng
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 02:08 - 30.10.2010

Hallo Peng,

muss da nochmal nachhacken

Zitat:
Wenn ich aber versuche, mich über die Board-Karte beim WLAN-Router anzumelden, erscheint er nicht mal, wenn ich die Liste der verfügbaren Netzwerke aufrufe, obwohl der Treiber installiert ist.


Heißt also dein PC hat eine WLAN Karte onboard ?! Oder versuchst du dich jetzt via Kabel mit dem Router zuverbinden.

Zitat:
Es gibt dann noch einen Netzwerkinstallationsassistenten von Microsoft...
- vergiss den, den brauchst du nicht!

Zitat:
Wo finde ich die Verbindungseinstellungen?


Arbeitsplatz -> Systemsteuerung -> Netzwerkadapter:

Dort ein rechtsklick auf den gewünschten Adapter und Eigenschaften

Mittig hast du eine Liste, wo du Haken setzen kannst. Dort klickst du auf Internetprotokoll (nicht aber den Haken entfernen, dieser muss gesetzt bleiben!!!). Unter diesem Auswahlfeld gibt es 3 Button (install, deinstall, eigenschaften) Dort gehst du auf Eigenschaften.

Es öffnet sich anschließend ein Fenster welches so aussehen muss:

[Link zum eingefügten Bild]
(ich hoffe ich darf dieses Foto verlinken, ansonsten bitte löschen )

Dort muss alles auf automatisch beziehen stehen.

Da ich nicht genau weis, wie du dich zu deiner Fritzbox versuchst zu konntektieren mal ein paar Lösungsansätze

Ich weis das es bei der Fritz Box die Möglichkeit gibt eine MAC-Filtertabelle einzurichten (MAC = Physikalischeadresse deiner Netzwerkkarte / WLankarte, IP - logischeadresse im Netzwerk), das heißt du musst in deiner Fritzbox unter Einstellungen Wlaneinstellungen Sicherheit entweder den Punkt bei "Neue Netzwerkgeräte zulassen" setzen und es dann nochmal versuchen (wenn die Verbindung klappt bitte wieder auf keine setzen, sofern dies eingestellt war) oder fügst deine MACadresse manuell hinzu Bei Notebooks steht die meistens hinten drauf (schreibst sich wie folgt FF:FF:FF:FF:FF:FF wobei F auch zahlen von 0 - 9 und a - f sein kann..., groß- kleinschreibung ist egal).

Solltest du dich via Kabel versuchen zu verbinden, ist erstmal die spannende Frage, ob du das richtige Kabel hast! du benötigst ein Patchkabel. Steht meistens drauf oder Straigth through und i.d.R. cat 5e (wobei die zahl nur die spezifikation darstellt kann also auch eine andere zahl sein). Wenn du die Stecker neben ein ander hältst siehst du es.
[Link zum eingefügten Bild]
(auch hier das bild ist gegoogelt!)

Im Gegensatz zu WLan brauchst du in deiner fritzbox das Netzwerk gerät also die MAC nirgens eintragen, nur darauf achten, das lan schnittstelle nicht deaktiviert ist (findet man unter den stromsparfunktionen).

Wie Piranha schon sagt, solltest du dich via wlan versuchen zu connecten, dann musst du die fritz software wieder los werden oder umstellen, das du dich wieder mit dem windows manager verbinden willst. wo man das umstellt weis ich leider nicht mehr aus dem kopf, habe kein xp mehr im einsatz =(

Hoffe konnte ein bisschen helfen.

MfG Roter Drache
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 07:52 - 30.10.2010

Hallo Roter Drache, das war ja wirklich eine richtig produktive Nachtschicht, die Du hier für unser Forum eingelegt hast!
Auch wenn Du nicht mehr so häufig bei uns reinsehen kannst, bist Du doch eine sehr große Hilfe für uns alle! Vielen Dank dafür!

Nubira
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 17:11 - 31.10.2010

Hallo Nubira,

das Forum ist immer noch meine Startseite und das ädnerst sich so schnell nicht ;)

Leider habe ich momentan sehr wenig Zeit. Aber ich denke das wird sich wieder ergen sobald meine Ausbildung zuende ist (Sommer 2011) und ich einen Job habe.

Vielen Dank für deine Worte =)

Mfg Roter Drache

Seiten mit Postings: 1

- Netzwerk, Internet, WLAN, Ethernet- wie hängt das zusammen? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Netzwerk, Internet, WLAN, Ethernet- wie hängt das zusammen?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003409 | S: 1_2