GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Welches Netzteil für ein Gigabyte GA-890GPA-UD3H
 


Autor Mitteilung
jasa
Premium-User

Beiträge: 585


Gesendet: 19:18 - 26.10.2010

Hallo,Welches Netzteil bräuchte ich für dieses Board ?
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 03:03 - 30.10.2010

Du brauchst ein ATX Netzteil

MfG
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 09:48 - 30.10.2010

Es kommt auch darauf an,was du alles anschließen möchtest.Eine hochwertige Grafiklarte der neuen Generation,braucht zum beispiel eine Menge Strom und somit ein belastbares,hochwertiges Netzteil.
Ein Markennetzteil ab 420Watt wäre da nicht verkehrt.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:00 - 30.10.2010

Ich fürchte mit 420 Watt ist es da nicht getan.
AM3 CPU´s sind viel hungriger als vergleichbare von Intel, aber mal im Einzelnen.

CPU, je nach Typ kommt leicht auf 130 Watt.
Grafikkarte, je nach Typ, auch leicht 150 Watt.
1 Festplatte ca. 60 Watt.
1 CD/DvD ca. 60 Watt.

Da bist du mit den grossen Verbrauchern schon bei 400, und Kleinvieh macht auch Mist.
Controller, Sound, Netzwerk und was sonst noch alles auf dem Mainboard ist, bringen leicht 100 Watt zusammen.
Wenn du nur minimal Extras anschliessen willst, also Tastatur, Maus und fertig, müssten 600 Watt reichen, aber wenn du noch externe Festplatten an USB und solche Sachen hast, reicht auch das nicht mehr und wenn du irgendwann eine zweite Festplatte einbauen willst, wird es ganz eng.

Du kannst zwar davon ausgehen, dass nur sehr selten sämtliche Teile gleichzeitig ihren maximalen Stromverbrauch erreichen, darum wirst du im Normalbetrieb mit 500 Watt auskommen, aber auf der sicheren Seite bist du erst bei ca. 800 Watt und das auch nur mit einem Markennetzteil, was auch auf +5 Volt genug Saft bringt.
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 19:19 - 30.10.2010

Zitat:
1 Festplatte ca. 60 Watt.
1 CD/DvD ca. 60 Watt.



hmmm, und warum berechnen die Energierechner für Festplatten und Brenner ca. 7-9 Watt ?

War gerade auf http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html

und dort fand ich eben 9 Watt für eine 3,5"-Platte und 7 Watt für einen Brenner.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:43 - 30.10.2010

Das ist der Leerlauf-Verbrauch von alten IDE-Platten.
Eine neuere, sagen wir mal Seagate Barracuda braucht (laut Hersteller) zum Lesen/Schreiben allein schon ca. 10 Watt, aber das heisst nicht, dass das alles ist.
Wenn ein Hersteller solche Verbrauchsdaten nach Typ sortiert, dann will er die Summe verstecken.
Da muss man die einzelnen Posten zusammen rechnen, und wenn die Platte beim "Spin-Up" 2,4 Ampere zieht, dann heisst das nicht, dass beim lesen mit 10 Watt der Motor plötzlich keinen Strom mehr verbraucht.
Was der Hersteller natürlich überhaupt nicht dazu sagt, weil es streng genommen nicht zum Verbrauch der Platte gehört: Die Daten müssen über ein 5 Volt Kabel zum Speicher transportiert werden.
Summa Summarum landest du bei S-ATAII Platten, mit 7200 U/min mit ihren 150MB/sek bei ca. 60 Watt.
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 22:01 - 30.10.2010

@Piranha:
Ich schrieb ja auch"ab 420Watt",weil ich die Komponenten nicht kannte.
Aber trotzdem hast du natürlich recht mit dem ,was du schreibst.
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 16:59 - 31.10.2010

Hallo,

ich muss sagen 450 reichen in der Regel aus!

Siehe Signatur!

Zitat:
Tower: Win 7 x64, 2Gb Ram, 250Gb HDD, 9800GT, MSI K9N Platinum, Athlon 64 X2 6000+ @ 3,1GHz, Be Quiet! Dark Power Pro 430W


Das läuft schon seid einer Ewigkeit bei mir stabil!

MfG Roter Drache

Seiten mit Postings: 1

- Welches Netzteil für ein Gigabyte GA-890GPA-UD3H -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Welches Netzteil für ein Gigabyte GA-890GPA-UD3H
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001801 | S: 1_2