GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Virus per DHL-Lieferung
 


Autor Mitteilung
Françoise
Boardkönig

Beiträge: 1482


Gesendet: 09:38 - 14.04.2010

Hallo!
Ich wurde in einem anderen Forum auf den folgenden Virus aufmerksam gemacht. Ich denke, vor allem für Leute, die sich öfter mal was aus dem Ausland schicken lassen, ist das interessant/ wichtig:
Zitat:

Es ist eine Mail im Umlauf (mich hat sie über web.de erreicht), die sich ausgibt als von DHL Services geschickt, in englischer Sprache. Inhalt: man habe ein Paket abliefern wollen und den Empfänger nicht erreicht. Diese Mail enthält einen Virus, der mir gestern, weil ich drauf reingefallen bin, meinen Laptop plattgemacht hat. Es installiert sich nämlich ein gefaktes Antivirus XP, wo man einen Virenschutz kaufen soll. Falls man bei "spyware.com" glaubt, ein "Heilmittel" gefunden zu haben - großer Irrtum: auch das angebliche Löschprogramm ist ein Virenverseuchtes.
Also nicht öffnen, sofort löschen!


Hier der Original Text der Mail:

Dear customer!

The courier service was not able to deliver your parcel at your address.

Cause: Mistake in address

You may pickup the parcel at our post office personally.

The delivery advice is attached to this e-mail.
Print this label to get this package at our post office.

Please do not reply to this e-mail, it is an unmonitored mailbox!

Thank you,
DHL Express Services.

Die Übersetzung:

Lieber Kunde! Der Bote-Dienst war nicht im Stande, Ihr Paket an Ihrer Adresse zu liefern. Ursache: Fehler in der Adresse können Sie Erholung das Paket an unserer Post persönlich. Der Lieferrat wird dieser E-Mail beigefügt. Drucken Sie dieses Etikett, um dieses Paket an unserer Post zu bekommen. Antworten Sie bitte dieser E-Mail nicht, es ist ein unkontrollierter Briefkasten! Danke, DHL Expressdienste.

Und der Absender:

"Service Manager Josefina Barber" <[email protected]>

Anschließend wird man aufgefordert eine Zip-datei herunter zu laden, das solltet ihr besser nicht tun.



LG
Franzi
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 11:05 - 14.04.2010

Diese Masche hat schon einen richtig langen Bart und betrifft nicht nur Lieferungen aus dem Ausland. Inzwischen sind diese Mitteilungen längst in deutscher Sprache und in SICHER o INFORMIERT wurde auch schon öfter darauf hingewiesen.

Aber man kann schließlich nicht oft genug darauf hinweisen, dass Anhänge in Mails von einem Absender, den man nicht kennt, keinesfalls heruntergeladen werden sollten.
Allerdings reagieren auch die meisten Antivirenprogramme auf solche Mails und schlagen Alarm.

Nubira

Seiten mit Postings: 1

- Virus per DHL-Lieferung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Virus per DHL-Lieferung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004656 | S: 1_2