Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Architektur allgemein —› Das Braunschweiger Schloss
 


Autor Mitteilung
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


Gesendet: 15:26 - 19.03.2003

Meldung vom 18.03.2003

Schloss-Wiederaufbau?
Einkaufszentrum im Braunschweiger Schlosspark geplant


In Braunschweig rückt der Wiederaufbau des 1960 abgerissenen Schlosses in greifbare Nähe. Nachdem eine Initiative aus der Braunschweiger Bürgerschaft mit diesem Anliegen bereits am Freitag dem 14. 3. 2003 via Braunschweiger Zeitung an die Öffentlichkeit gegangen war, sagte Braunschweigs OB Gert Hoffmann am 18. 3. 2003, er könne sich eine Bebauung des Schlossparks „nur vorstellen, wenn das Braunschweiger Schloss wieder aufgebaut wird“. Eine große Bürgerversammlung zum Thema folgt am 19. 3. 2003 um 19.30 Uhr in der Braunschweiger Stadthalle.

Hintergrund der Schlossplanungen ist ein städtebaulicher Vertrag, den die Stadt Braunschweig mit dem Investor ECE im Jahre 2002 abgeschlossen hatte. Die ECE möchte ein Einkaufszentrum im Schlosspark am Bohlweg bauen. Hier stand das ehemalige Braunschweiger Schloss von Carl Theodor Ottmer (1831-38), das nach Kriegsbeschädigung (mit einer Stimme Mehrheit im Rat der Stadt) 1960 abgerissen worden war. Die Stadt ließ nun die wirtschaftliche, verkehrliche und stadtgestalterischen Auswirkungen dieser ECE-Planungen durch externe Gutachter prüfen.

Für den Bereich Städtebau entwickelte Gutachter Walter Ackers von Institut für Städtebau der TU Braunschweig fünf verschiedene Szenarien der Baukörperverteilung im Schlosspark, die er nach verschiedenen Kriterien beurteilte. Er empfiehlt schließlich ein Modell mit dem Namen „Schlosshalle“, das den Wiederaufbau des Schlosses sowohl in modernen Formen, also lediglich als Kubatur, ebenso ermöglicht wie eine historisch getreue Wiedererrichtung der Fassaden unter Verwendung von geborgenen Originalteilen. Bei dem Modell „Schlosshalle“ soll der Baukörper des Schlosses selbst nicht als Einkaufszentrum dienen, sondern als teilweise glasgedeckte Halle öffentlichen Aktivitäten vorbehalten sein. Das Einkaufszentrum als solches befände sich dann in neu zu bauenden Baukörpern zwischen Friesenstraße und Ritterbrunnen. Nachteil dieser Variante ist, dass das Grün des Schlossparks fast vollständig verschwinden würde.

Die Schlossbefürworter aus der Braunschweiger Geschäftswelt hatten schon am 14. 3. zu berichten gewusst, der Investor ECE habe bereits das Architekturbüro, das den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche plant (also IPRO Dresden, Red.), mit einer Machbarkeitsstudie für die Wiedererrichtung der Schlossfassade beauftragt.

Das Bauvorhaben ECE-Einkaufszentrum soll am 24. 4. 2003 im Rat der Stadt förmlich beschlossen werden („Projekt- und Planungsbeschluss“). Bis dahin ist die Entscheidung, ob (und wenn ja: wie) gebaut werden soll, noch formal offen.
Von Protesten aus Politik, Kultur oder Architektenschaft gegen den Wiederaufbau ist bislang nichts zu vernehmen. (Anm.: ist ja ein Wunder!)

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]

will
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 22:36 - 20.03.2003

Das wäre ja phantastisch. War früher oft in BS und habe an dieser Stelle einen regelrechten Phantomschmerz empfunden. Es ist ja doch erstaunlich, was so alles in letzter Zeit in Gang gekommen ist: Frauenkirche in Dresden, Berliner StadtschloßWiederaufbau beschlossen (die haben allerdings in Herrn von Boddien einen einzigartigen Mann als Zugpferd - habe ihn vor zwei Jahren bei einem Vortrag hier in Halle erlebt, man konnte sehr viel von ihm lernen), das Rathaus in Wesel, die Garnisonkirche in Potsdam (das Schloß hängt noch in der Schwebe)...
Phantastisch auch der Entwurf von Herrn Kollhoff zum Museumsneubau von Heiner Bastian, das ist Schinkel in einer Reinheit, wie es Karl-Friedrich selbst nicht hinbekommen hätte. Nur die Leipziger sind ein ganz komisches Volk und wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, daß ihnen der geschundene Augustusplatz wieder schön gemacht wird.
Anonymous


 

Gesendet: 14:27 - 22.03.2003
will
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 21:32 - 22.03.2003

@anonymous
Könntest Du mir die Fotos vom BSger Schloß bitte als E-Mail zusenden ([email protected]) oder freundlicherweise die Quelle kundtun?
MerciGracias

Gestern ein Gespräch mit einer jungen Frau aus BS geführt. Der Stand der Dinge ist anscheinend der, daß der Bürgermeister eine Investorengruppe aufgetan hat, die 200 Mio Euro im Gepäck hat und auf der Wiese, wo das Schloß einst stand, ein Einkaufszentrum errichten will. Das soll mit der Fassade des Schlosses verblendet werden. Dem Einzelhandel in der Innenstadt, dem es dreckig geht, wie andernorts auch, läuft natürlich gegen die geplante Konkurrenz Sturm. #

-----------------
Da ich nirgendswo eine E-Mail-Adresse an die Betreiber entdeckt habe, muß ich es hierhin schreiben:
Wie kann man denn mit Euch in Kontakt treten? Und kennen sich die meisten der Teilnehmer hier untereinander? Ich selbst lebe z.Zt. in Halle/Saale, bin Mitglied in Boddiens Förderverein . Beste Grüße
Anonymous


 

Gesendet: 11:30 - 23.03.2003

Hi will!

Schau mal unter http://www.bildindex.de. Dort findest du eine riesige Sammlung historischer Aufnahmen der Stadt Braunschweig.

Viel Spass!
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 15:15 - 23.03.2003

Wirklich ein wahnsinns Gebäude !
Und das soll später einmal ein
Einkaufsschloss werden ?
Ist das nicht die falsche Nutzung ?

Man muss sich nur überlegen, dass
ehem. Schloss war der Mittelpunkt
eines ganzen Landes. Von hier aus
wurde regiert.
Wäre es dann nicht angebrachter ein
Museum in ihm unterzubringen.
Zum Beispiel zur Geschichte des
ehem. Landes Braunschweig.

Vielleicht kann man ja auch mal den
neuen Ministerpräsidenten von
Niedersachsen fragen. Dann würde
sich sicher das Land Niedersachsen
an der Finanzierung des Schlosses
beteiligen.
Dann wäre eine Nutzung als Museum
viel wahrscheinlicher !
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 21:40 - 23.03.2003

wenn ich recht gelesen habe, entsteht das einkaufszentrum hinter dem schloss (dieser runde teil) und nicht darin.
würrde mich aber auch nicht so sehr stören. es gibt ja viele kaufhäuser, die wie schlösser aussehen.

Seiten mit Postings: 1

- Das Braunschweiger Schloss -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Architektur allgemein —› Das Braunschweiger Schloss
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005029 | S: 1_2