Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› Familiennamen —› Kumpis (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 21:36 - 04.06.2010

Ostpreußen, Westpreußen, Memelland, Lettland, Litauen, Finnland, Schlesien

Der Name ist mehrdeutig. Allgemein betrachtet etwas Rundliches.

a) Hinweis auf den Wohnplatz:

nehrungskurisch „kump“ = Flussbiegung
„kump“ = krumm, schief
„kumpe šnidmesirs“ = gebogenes Messer zum Schlorrenmachen
b) Hinweis auf einen Fleischer/ Metzger

prußisch „kumpes“ = ein großes Stück Fleisch, auch eingesalzene Schweinsfüße
„Kumpes“ = ein Festmahl zum Pergrubius (Einsäefest), bestehend aus Schweinskopf, Schweinsfüßen und Schweinsrüssel. Der Schweinsrüssel ist zwingend, damit sich der Acker ebenso leicht pflügen lässt als wenn ein Schwein es umwühlt.
lettisch „kumpis“ = Schinken
C) Hinweis auf ein körperliches Merkmal.

lettisch „kumpa“ = der Buckel
„kumpt, kumpju, kumpu“ = krumm, buckelig werden
litauisch „kumpa“ = Überbein, Auswuchs, Knorren, Erhöhung
prußisch „kumpint“ = hindern, behindern

Namenvarianten:
*Kompa, Kompaitis, Kumpis, Kumpys, Kumpa
*Kumpius, Kumpat, Kumpikevicius

Ortsnamen:
*Kumpchen (1785), Kreis Insterburg, Kirche zu Norkitten

Gewässer:
*Kumpischke (Fluss), nördlichstes Memelland

Seiten mit Postings:

- Kumpis (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Familiennamen —› Kumpis (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000799 | S: 1_14