Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Wichert (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 11:05 - 10.03.2009

Bei Herkunft aus Ostpreußen

Der Name bezieht sich auf lebhafte Gewässer, bei Personen auch ein Persönlichkeitmerkmal.

*prußisch „wikrustas“ = flink, gewandt, geistig beweglich
vgl. dazu
*litauisch „vikrus“ = lebhaft, munter, rührig, flink

Nach Frischbier: „nach der Volksmeinung böses Wesen im Drausensee, das die groszen Risse im Eise verursacht. Es ist nur zu bannen, wenn man, sobald es losbricht, kreuzweise Löcher durch das Eis schlägt. Der Wichert ist wohl nichts anderes, als die gasartige Luft, welche sich in dem moorigen Grunde des Drausen entwickelt und gewaltsam durch das Eis bricht. Der so gebildete Risz friert nicht mehr fest zu.“

Namenvarianten:
*Wikrin, Wiggert, Wicher, Wichers

Bekannte Namenträger:
*Ernst Wiechert (1887 - 1950), Schriftsteller, Masuren (der Katholische)
*Ernst Wichert, (1831 - 1902) Richter und Dichter (der Evangelische)

Ortsnamen:
*Wickeraw (1339), Wickerau Kreis Preußisch Holland, Kirche zu Marienfelde
*Wiechrowiezke (1785), Kreis Neidenburg, Kirche zu Muschaken
*Wickerau (1785), Kreis Salfeld, Kirche zu Döbern
*Wickerau (1785), Kreis Angerburg, Kirche zu Barten
*Wickerau (1785), Kreis Tapiau, Kirche zu Assaunen
*Wiecherts (1785), Kreis Preußisch Eylau, Kirche zu Buchholz

Gewässer:
*Wykara (1303), Fluss Kleine Wicker im Kreis Gilgenburg
*Vikrava

Seiten mit Postings:

- Wichert (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Wichert (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003726 | S: 1_14