Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Albat/ Albien (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 23:14 - 17.02.2009

Ostpreußen, Memelland, Litauen

Nach Vanagas baltische, aber letztlich ungeklärte Herkunft. Es handelt sich um einen zusammengesetzten Namen.


Vermutlich läuft der Name auf ein alteuropäisches Sumpfwort hinaus. Die meisten Linguisten weisen auf etliche Ben..-Namen im gesamten baltischen Raum, wagen aber keine Deutung. Lediglich Peteraitis weist auf Sumpf.

Zusammen mit der Verstärkung ergeben dann beide Namensbestandteile frei übersetzt „tiefer Sumpf“.

*ostlitauisch „alas“ = litauisch „aliai“ = prußisch „wisse“ = gotisch „visas“ = all-, alles (eine Verstärkung nach Lewy und Vanagas)
+
*indoeuropäisch „ban“ = Schlamm, Schmutz, Unland, Sumpf (Peteraitis)


b) Denkbar auch Berufsname, wegen der vier Orte, die parallel Alb… - Dalb.. heißen:
*prußisch-sudauisch „alwinas“ = Bleistift
* „alwas, alwis, elwis“ = Blei, Senkblei
vgl. dazu
* prußisch „dalbtwei“ = meißeln, hauen
*nehrungskurisch „albag“ = Mühen, Sorge


c) Heiligenbeil wurde anstelle einer Kultstätte errichtet
*ostlitauisch „alas“ = litauisch „aliai“ = all-
+
* prußisch "bila" = Sprache, Predigt
* "bille" = bedeuten

Namenvarianten:
*Albien, Pruße zu Ortsnamen Albehnen (Mechow)
*Albicke, Samland zu Ortsnamen Albenicken und zum Litauer Albužis (Trautmann)
*Albusatis, Pruße (Vanagas)
*Albin, Albehn, Albicke, Albecke, Albig, Albatis, Albaitis
*Albuschaitis, Albuszies, Albuszas
*Beninš, Benys, Benus, Beyne, Beynassiye, Beynike (bei verschiedenen Linguisten gefunden)

Ortsnamen:
*Albien, prußischer Name von Heiligenbeil
*Albenicken (1507), Albeneck Kreis Heiligenbeil
*Albehnen oder Dalbehnen (1785), Kreis Brandenburg, Kirche zu Brandenburg
*Albeneck oder Dalbeneck (1785), Kreis Brandenburg, Kirche zu Perschken
*Albehnlauk oder Dalbehnlauk (1785), Kreis Brandenburg, Kirche zu Zinten
*Albenorth oder Dalbenorth (1785), Kreis Brandenburg, Kirche zu Perschken
*Benern (1346), Kreis Braunsberg
*Beneskaym (1419), Kammeramt Rastenburg
*Benaièia (Litauen)
*Benaiši und Beni (Lettland)

Gewässer:
*Beinisch-Fluss (1576), verschwundener Bach südwestlich des Sajno-See (Biolik)

Seiten mit Postings:

- Albat/ Albien (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Albat/ Albien (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000968 | S: 1_14