Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Gasze/ Gaß (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 11:53 - 14.01.2009

Ostpreußen, Memelland

Der Name ist kurisch-lettisch abzuleiten, jedoch ist eine litauische Ableitung nicht auszuschließen.

a) Hinweis auf einen feuchten schaktarp-gefährdeten Wohnplatz.
* lettisch „gaza“ = Wassersturz, Guss, Neigung
* „gazt, gazu“ = gießen, stark regnen, umstürzen
* „gazeletis“ = wackeln
* „gazejis“ = der Zerstörer, Zertrümmerer
* „gaziens“ = der Guss, Hieb, Schlag
* preußisch-litauisch „gašaras“ = Hornköpfchen (bot. ranunculus falcatus, liebt kühle feuchte Umgebung)

b) Übername für einen eitlen Lackaffen
* preußisch-litauisch „gašas“ = der Putz
* „gašavina“ = Geck, Zierbengel, Modedame
*

Namenvarianten:
* Gaße, Gassner, Gaßko, Gasunas, Gassze
* Gasche, Gaše, Gassein, Gassener, Gassenser

Ortsname:
* Gassen (1736), 1893 zu Heinrichswalde, Amt Linkuhnen Kreis Niederung-Tilsit

Seiten mit Postings:

- Gasze/ Gaß (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Gasze/ Gaß (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002030 | S: 1_14