Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Ringius/ Ringat/ Rinkus (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 12:55 - 23.01.2008

Ostpreußen, Memelland, Szamaiten (Niederlitauen)


Übername. Auch Bezug zu Orts- oder Gewässenamen an gekrümmten Örtlichkeiten.


* prußisch "rinkaut" = kreisen
* prußisch-sudauisch "Ringa" = Riga (Hauptstadt Lettlands)

* lettisch "rinkis" = Kreis

* preußisch-litauisch "ringa" = unbeholfen, ungeschickt, plump, widerwillig, träge, unlustig, schwerfällig, unwirsch, verdrießlich
* "ringiuoti" = geschlängelt, gekrümmt, unverständlich reden, mürrisch sein
* "ringe" = Windung, Wellenlinie, Ring, Schnörkel, Ausflucht, Winkelzug, Biegung, Umweg, Hakenschlagen


Namenvarianten:
* Ringys, Ringis, Ringe, Ringele
* Ringies, Ringa, Ringaitis, Ringatis
* Ringk, Rink, Ringlau, Rinkevicius


Ortsnamen:
* Rinckaiten-Schepputt (1736), Amt Prökuls, Memelland
* Ringels oder Ringelhof (1785), Kreis Schaaken, Samland, Kirche zu Rudau
* Ringlacken (1785), Kreis Tapiau, Kirche zu Petersdorf
* Rinkohnen (1785), zu Aulowöhnen Kreis Insterburg
* Rinkowken (1820), Kreis Marienwerder


Gewässer:
* Ringazer See (1318 ), Ring-See bei Seeburg
* Ringa, Fluss in Litauen
* Ringas upite, Fluss in Lettland


Seiten mit Postings:

- Ringius/ Ringat/ Rinkus (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Ringius/ Ringat/ Rinkus (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001800 | S: 1_14