Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Anhut (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 19:42 - 13.01.2008

Ostpreußen

Nach Max Mechow und Hans Georg Podehl prußisch abzuleiten von Aynutte.

Hinweis auf einen abseits gelegenen Wohnplatz, möglichweise ein Einzelgehöft.
* prußisch "ains" = allein
* "ainuns" = einzig
* "ainuttis, ainika" = der Einsame

Namenvarianten:
* Ayne (1399) Kammeramt Preußisch Markt
* Eynne (1399), Kammeramt Kerpau
* Aynix (1366), Natangen
* Aynike/ Eynike (1419), Kammeramt Huntenau, Kammeramt Bartenstein
* Aynnewald „hat pr. Recht“, Nadrauen Kreis Wehlau (waldit = herrschen)
* Eynothe/ Eynotte (1406), Samland
* Annox/ Annock/ Aynutte (um 1400), Gebiet Wehlau
* Anhuth, Annuth, Annokowski
anhut
registriert

Beiträge: 1


 

Gesendet: 06:48 - 03.03.2008

Hallo,
das ist eine ganz neue Deutung des Namens Anhut. Ich kenne eine weitere aus dem Ermländischen Hauskalender 1955: "an der Hut" wohnten diejenigen, die nachts auf die Pferde und Kühe aufpassten.
Zur Herkunft habe ich ein Gutachten in Auftrag gegeben. Mal sehen, was das bringt.

Thomas Anhut
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


 

Gesendet: 17:56 - 04.03.2008

So ganz neu ist das nun wirklich nicht, denn Mechow und Podehl führen den Namen unter den prußischen.

Seiten mit Postings: 1

- Anhut (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Anhut (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002681 | S: 1_14