Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Kampe (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 10:12 - 29.11.2007

Niederdeutsch "kamp" = eingehegtes Stück Land, Wiese, Au

Der ostpreußische Name von Camping stammt aus den Niederlanden.


Bei Herkunft aus West- und Ostpreußen:

* prußisch "kampas, kampe" = kleine mit Gesträuch bewachsene Insel in einer Flussmündung, Werder, Ecke, Winkel


Namenvarianten:
* Kamp, Kampowski, Kampofski, Kampoffsky, Kamplack, Kampingius


Ortsnamen:
* Kampenkin (1258 ), Kampenkne Frische Nehrung
* Campaginis (1310), Campagins (1331), Compehnen Kreis Fischhausen Samland
* Campopanie (1326), Moorbruch bei Budisch Kreis Stuhm
* Campenow (1337), Campenau Kreis Marienburg
* Campolaukis (1338 ), Kamplack Kreis Rastenburg
* Campen (1471), Kampen Kreis Lötzen
* Kampine, Memelwiesen bei Tilsit
* Kampe, Flussinseln der Weichsel und der Nogat bei Einmündung ins Haff


Gewässer:
* Campuis (1289), Bach bei Borchertsdorf Kreis Preußisch Holland
* Campio (1327), Bach im Kammeramt Liebstadt

Seiten mit Postings:

- Kampe (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Kampe (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000759 | S: 1_14