Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Pele/ Pelle (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 17:34 - 28.11.2007

Ostpreußen

Gerullis: "der Name ist mehrdeutig".

a)
* prußisch "pele" = ornit. Weihe (falco milvus)

b)
* prußisch "peles" = Armmuskel

c)
* lettisch und litauisch "pele" = Maus

d)
* lettisch "pelis" = Einbaum, ein aus einem Stamm hergestelltes Boot

e)
* polnisch Felis (Felix)


Namenvarianten:
* Pelline (1335), Samland
* Pele/ Pelle (1352), Samland
* Pellyne (um 1400), Samland
* Pelo, Pelenus, Pelet, Pellet, Pellunat
* Pehl, Pehle, Pehler, Pellner
* Peledies, Pelldszus, Pelehnus, Pelenatis, Peludatis
* Pelis, Pelukatis, Pelickis, Pelysa


Ortsnamen
* Peleyn (1327), Kammeramt Brodehnen Kreis Preußisch Holland
* Peelen (1339), Pöhlen Kreis Friedland
* Pelisten (1411), Kammeramt Morainen Kreis Stuhm
* Pellen (1423), Kreis Heiligenbeil
* Klein Pelledauen (1736), Kreuzstein (1938 ), Amt Gudwallen Kreis Darkehmen/ Angerapp
* Pelledauen (1736), Jungferngrund (1938 ), Amt Weedern Kreis Darkehmen/ Angerapp
* Pellehnen (1736), Amt Winge Kreis Tilsit
* Pellehnen (1736), Dreidorf (1938 ), Amt Gerskullen Kreis Ragnit
* Pelleningken (1736), Strigengrund (1938 ), Amt Moulienen Kreis Ragnit
* Pelletkallen (1736), Amt Ruß Memelland
* Pellkalwen (1736), Pellkauen (1938 ), Holzflößamt Nassawen Kreis Goldap
* Pelludszen (1736), Pellau (1938 ), Amt Kiauten Kreis Goldap
* Pellonen (1785), Kreis Tapiau


Seiten mit Postings:

- Pele/ Pelle (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Pele/ Pelle (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001626 | S: 1_14