Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Gelau (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 12:22 - 27.11.2007

Ostpreußen


* prußisch "gele" = Blume
+ -ow = Aue, Flusswiese
* "gillin" = tief

* litauisch "gele" =
a) Blume
b) Topfblume
c) Pflanze
d) Waldveilchen

* "gelas" =
a) Süßwasser
b) Glück


Namenvarianten:
* Gelido (1357), Gebiet Seeburg
* Gelow (um 1400), Samland
* Frantz Gel (1540), Samland
* Gelkayth zu Tenkeyten (1540), Samland
* Geleit 3x (1540), Memel-Tilsit
* Gedemyn Gelschyn (1540(, Memel-Tilsit
* Gedemyn Gelwit (1540), Memel-Tilsit
* Gedemyn Gelwyn (1540), Memel-Tilsit
* Stentzel Gelwyn (1540), Memel-Tilsit
* Gehl, Gehlke, Gehlow, Gielow, Gielandt, Giehlke
* Geledszus, Geldszus, Gellesz, Geleszies, Geyell
* Gellaitis, Gellinn, Gellus, Geluns


Ortsnamen:
* Geleteyn (1409), Gebiet Balga
* Gelow (1419), Gebiet Tapiau
* Gelyen (1419), Kammeramt Preußisch Eylau
* Gillaw (1441), Kreis Allenstein
* Gellenseningken oder Kallnen (1736) Amt Gudwallen Kreis Drakehmen/ Angerapp
* Gellenszinnen-Gedmin (1736), Amt Prökuls Memelland
* Gelleszuhnen (1736), Gellenau (1938 ), Amt Kiauten Kreis Goldap
* Gehl oder Auer (1785), Amt Salfeld, Kirche zu Schnelwalde
* Gehlblum (1785), Kreis Neuhausen-Schaaken, Kirche zu Heiligenwalde
* Gehlfeld (1785), Kreis Mohrungen, Kirche zu Eckersdorf
* Klein Gehlfeld (1785), Kreis Liebmühl, Kirche zu Liebmühl
* Gehlebude 2x (1820), Kreis Graudenz
* Gellen (1829), Kreis Schwetz


Gewässer:
* Gelauwen (1389), Jellow (1420), Gillau-See Kreis Allenstein

Seiten mit Postings:

- Gelau (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Gelau (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001284 | S: 1_14