Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Egle/ Egel/ Adler (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 23:41 - 25.11.2007

Ostpreußen, Litauen, Lettland

Hinweis auf den Wohnplatz.

* lettisch und litauisch "egle" = Tanne, Fichte
* nehrungskurisch "egile" = Tanne, Fichte
* prußisch "adle" = Tanne, Fichte

Namenvarianten:
* Eglin, Eglinaitis, Eglinpreugsch, Eglinski
* Egeler, Egler, Egloff, Eglins
* Adlung, Adloff

Ortsnamen:
* Eggleningken (1736, Kiefernberg (1938 ), Amt Brakupöhnen Kreis Pillkallen-Ragnit
* Eggleningken (1736), Lindengarten (1938 ), Amt Lesgewangminnen Kreis Ragnit
* Egglenischken (1736), Tannmühl (1938 ), Amt Bredauen Kreis Stallupöhnen / Ebenrode
* Egglenischken (1736), Preußischnassau (1938 ), Amt Kiauten Kreis Goldap
* Egglenischken oder Schestoken (1736), Amt Maygunischken Kreis Gumbinnen
* Eglien-Gergen (1736), Amt Klemmenhof Memel
* Eglien-Niclau (1736), Amt Klemmenhof Memel
* Eggelauken (1736), 1902 zu Gerschwillauken, Amt Dinglauken Kreis Gumbinnen
* Adlersbude (1785), Kreis Osterode-Neidenburg, Kirche zu Osterode

Seiten mit Postings:

- Egle/ Egel/ Adler (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Egle/ Egel/ Adler (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002640 | S: 1_14