Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Gabe/ Gabel (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 10:28 - 06.11.2007

Ostpreußen

Übername für jemand mit warziger oder auffällig gekrauster Haut. Möglich wäre auch ein Übername für einen Habgierigen.


* prußisch "gabu, gabowo" = Warzen auf der Haut
* "gabawo" = Kröte (heiliges Tier, das die Erdgöttin Semina symbolisiert)
* "Gabija, Gabjauija" = Göttin des personifizierten Feuers ("jauija" = Dreschtenne). Sie beschützt nicht nur das Feuer auf der Darre sondern auch die gefüllten Scheunen, Haus, Hof und Vieh. Ihr wurde ein Hahn geopfert, der unter einem umgestülpten Topf aufbewahrt wurde.
* "Gabjaugis" = Dreschfest, zu dem ein Hahn erschlagen wird, der nicht rot sein darf.

* litauisch "Gabike" = Dämonengestalt

* preußisch-litauisch "gabe" = eine Gattung von Lebermoosen.
* "gabas" = der/ die Habsüchtige


Namensvarianten:
* Gabka, Gabain, Gabberg, Gabius, Gaberies
* Gabelenz, Gaber, Gabern, Gaberius, Gabereit


Ortsname:
* Gabelin (1388 ), bei Moithienen Kreis Ortelsburg


Seiten mit Postings:

- Gabe/ Gabel (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Gabe/ Gabel (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000751 | S: 1_14