Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› Familiennamen —› Didszull/ Didzuleit (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:03 - 01.06.2007

Ostpreußen, Litauen

Kann neutral einen riesenhaften Menschen beschreiben, kann aber auch ein Übername für einen Tölpel sein.

* prußisch "didis" = groß; "didszullis" = Großer

* litauisch "didžiulis" = von gewaltiger Größe, sehr bedeutend, Machthaber, Hochmütiger
* "didžkius" = Riese, Tölpel
* lit. "didžiulis šuo", pr. "žvoruna suka" = Großer Hund (Sternbild)


Landeskunde:
Das Sternbild Großer Hund zeigt auf der nördlichen Halbkugel die Zeit der größten Sonnenwärme an und ist wichtig für die Landwirtschaft. Die Römer opferten dann Hunde mit rötlichem Fell, wohl weil der größte Stern Sirius rot leuchtet.
* http://www.astronomie.de/bibliothek/artikel/sternbilder/grosser_hund.htm

Nicht lettisch, denn lettisch groß = "leels"

Namensvarianten:
* Didusch, Didszullies, Ditszullies, Didszudlies
* Didschus, Didzus, Didzuleit, Didžus, Didžius
* Didaschmis (großer Asmus)
* Didjohns (großer Johann)
* Didjurgis (großer Jürgen)
* Didwersas/ Didwersatis (großer Ochse)
* Didwisus (großer Uralter)
* Didžlaukis/ Didlack (Großgrundbesitzer, großer Acker)


Ortsnamen:
* Didszullen (1736), Schwadenfeld (1938 ), Amt Tollmingkehmen Kreis Goldap
* Didlacken (1736), Dittlacken (1938 ), Amt Gaudischkehmen Kreis Insterburg-Gumbinnen
* Diedis-Tautrim (1736), Kreis Heydekrug Memelland

Seiten mit Postings:

- Didszull/ Didzuleit (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Familiennamen —› Didszull/ Didzuleit (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003000 | S: 1_14