Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Kobel (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 11:42 - 08.04.2007

Ostpreußen, Lettland

* prußisch "kobis/ kobniks" = Züchter; "kobele" = Stute

vgl. dazu:
* tschechisch "kobyla" = Stute

Namensvarianten:
* Kobuse/ Cobuse (um 1400), Samland
* Kobigk, Kobilaks, Kobilenski, Kobilinski/ y
* Kobler, Kobligk, Koblin, Koblitz
* Kobylinski, Kobinski, Koblischke
* Kobusch, Köbe, Köbis, Koebnik, Kobosinski
* Kobelev, Kobailo (Lettland)
* Kobailo (Litauen)


Ortsname:
* Kobulbude (1326), Kobbelbude Kreis Fischhausen/ Samland
"curiam nostram equorum, que Kobulbude dicitur"
* Koblen, Kreis Heilsberg
Joki4711
registriert

Beiträge: 2


 

Gesendet: 10:32 - 26.11.2007

Ich forsche ebenfalls mit dem Namen "Koblischke" und würde an dieser Diskussion gerne teilnehmen.

Danke.

Joki
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


 

Gesendet: 19:08 - 26.11.2007

Hallo Joki,
nett von dir, aber hier gibt es kaum Diskussionen. Es ist eine reine Informationsseite für prußische Namen und weitere aus dem baltischen Raum.

Ich empfehle dir Ahnenforscherseiten.
Beate

Seiten mit Postings: 1

- Kobel (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Kobel (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004853 | S: 1_14