Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Kausch (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 20:05 - 11.03.2007

Nördliches Ostpreußen

Übername für einen Zecher/ Trinker. Möglicherweise ein Hinweis auf eine Wohnstätte in einer Mulde oder Senke.

* prußisch "kausche, kaušas" = hölzerne Schale, Schöpfkelle, Höhlung
* "kaušele" = Trinkschale

* preußisch-litauisch "kaušas" = jemand, der sich leicht betrinkt, Tölpel, Dummkopf
* "kaušau, kaušti" = zechen, alkoholische Getränke zu sich nehmen


Namens-Varianten:
* Kaus, Kauschat, Kauss, Kauß, Kauschewski, Kauscherowski

Ortsnamen:
* Kauschen (1736), Amt Moulienen Kreis Insterburg-Ragnit
* Kauschen (1736), 1928 zu Horstenau, Amt Georgenburg Kreis Ragnit
* Kauschen (1736), Amt Linkuhnen Kreis Niederung


Albi
registriert

Beiträge: 1


 

Gesendet: 18:50 - 19.08.2008

Vielen Dank für die Erklärung!

Na denn Prost: Albrecht Kauschat

Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


 

Gesendet: 19:05 - 19.08.2008

Naja, wenns doch so kalt ist, dann muss man sich doch wärmen.

Eine alte Ostpreußin erzählte mir auf der Beerdigung ihres Mannes: "War ein guter Mann. Hat nich jesoffen!"

Seiten mit Postings: 1

- Kausch (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Kausch (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001900 | S: 1_14