Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Toleikis (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:44 - 11.03.2007

Ostpreußen, Memelland, Litauen

Sudauername.

*protobaltisch „tlakias“ = der Bär
*prußisch-sudauisch „tlakis“ = der Bär
* „tlak“ = schlagen, stoßen

1285 erhalten vom Ritterorden Privilegien und werden als "Suduwite" gekennzeichnet:
- Skomand mit seinen drei Söhnen
- Mantigin, Toleikis, Skara und Protwil
- Kantigard und Žwinyn
- Preisinges, Gedete, Žiok, Melyn, Maladyn und Dirkot

Siehe Familienname Kommander:

Namenvarianten:
* Taleikis, Tollak, Tolaikovskij, Thollugs

Ortsnamen:
* Taleiken-Jacob (1736), Amt Klemmenhof/ Memel
* Taleiken-Schick-Paul (1736), Amt Klemmenhof/ Memel
*Tollauken oder Breytenfeld (1369), Tollack Kreis Allenstein
* Skomand-Burg am Skomant-See bei Lyck
* Skomazko (Amt Arys/ Kreis Lyck)
* Skomazko (Amt Lötzen/ Kreis Lyck)
* Skomentnen (Amt Lyck)
* Klein Skomentnen (Amt Czimochen/ Kreis Lyck)
* Skomatai (Samogitien nahe der Grenze zum Memelland)
* Skuomantai (Litauen)

Seiten mit Postings:

- Toleikis (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Toleikis (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003677 | S: 1_14