Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Schweda/ Schwidder (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:42 - 11.03.2007

Mehrere Deutungen möglich:
Bezeichnung eines Schweden-Abkömmlings

In Ost- und Westpreußen auch von
a) "Schwedas" = Schwede, jedoch nicht neutraler Herkunftsname sondern auch für einen Einheimischen als Übername und Schimpfwort für einen üblen Menschen gebraucht

b)
* prußisch-sudauisch "swetan" = Welt
* prußisch "swaidabas" = Natur, "swaidargis" = der Kostbare, "swaigstan" = glänzen

c) litauisch "svidus" = blank, "sviteti" = flimmern

d) nach Max Mechow und Ernst Lewy Ableitung vom Prußennamen Sueidop/ Swaidap (vgl. swaidabas)

Namens-Varianten:
* Schwedas, Schwede, Schwedeler, Schwederski/y
* Schwedke, Schwedler, Schwedowksi, Schweed
* Schwedat, Schwedaras, Schwedux

Ortsname:
* Swaydop (1364), Schwedhöfen Kreis Rößel (Suaidap als Ortsgründer)
* Swaidyke (1374), Schwadtken Kreis Preußisch-Eylau
* Schwiddern, Kreis Lötzen

Seiten mit Postings:

- Schweda/ Schwidder (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Schweda/ Schwidder (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001987 | S: 1_14